Artikel markiert ‘zelda’

Symphonic Legends für London angekündigt

Symphonic Legends London Logo

Mitte diesen Jahres feierte das London Symphony Orchestra seine Premiere mit Spielemusik indem mit Final Symphony die erste Merregnon-Produktion in Großbritannien aufführte. Knapp ein Jahr später werden beide Partner erneut zusammentreten, denn heute wurde die Londoner Version von Symphonic Legends angekündigt, das am 14. Juli 2014 aufgeführt wird.

Und im Gegensatz zur Kölner Version des Konzertes, das 2010 vom WDR Rundfunkorchester gespielt wurde, scheint man sich in London nur auf eine Nintendo-Marke zu konzentrieren statt auf mehrere, nämlich The Legend of Zelda. Denn der Untertitel des Konzerts lautet „Featuring music from The Legend of Zelda series“, sehr ähnlich zu Final Symphony, dessen Untertitel „Featuring music from Final Fantasy VI, VII and X“ lautete.

Über die offizielle Webseite des Orchesters können bereits jetzt Karten vorbestellt werden. Dabei reicht die Preisspanne von 30 bis 85 Pfund (ca. 35 bis 100 €).

Als Arrangeure werden natürlich erneut die sinfonischen Finnen Jonne Valtonen und Roger Wanamo dienen. Begleitet wird das Orchester vom London Symphony Chorus. Der Dirigent als auch eventuelle Ehrengäste sind noch unbekannt. Hinsichtlich letzterem sollte man sich aber keine großen Hoffnungen machen. Bislang gab es lediglich in Japan vereinzelt Konzerte in denen Komponisten wie Koji Kondo anwesend waren.

Um den Beitrag dennoch positiv zu beenden, sei noch angemerkt, dass auf symphoniclegends.com eine neue CD-Veröffentlichung angedeutet wird. Das dabei abgebildete Datum „2013/2014“ deutet jedoch nicht unbedingt auf eine Aufnahme des heute angekündigten Konzerts hin…

OCRemix präsentiert Indie Game Composer Tribute zum Zelda-Geburtstag

Auch an der Remix-Gemeinschaft von OverClocked ReMix geht der 25. Geburtstag der Zelda-Reihe nicht spurlos vorbei nachdem bereits Nintendo mit einer Reihe von Nettigkeiten das Jubiläum stark unterstrichen hat. Und wie auch Big N hat OCR nicht einfach irgendwas rausgebracht sondern ein Remix-Album, dessen Beitragende bereits Musik für ein oder mehrere Indie Games geschrieben haben und zudem „irgendwann in ihrem Leben von der Zelda-Musik beeinflußt wurden“, wie es auf der Projektseite heißt.

Bei den Remixern findet man dann durchaus geläufige Namen wie beispielsweise Laura Shigihara (Plants vs. Zombies), Souleye (VVVVVV) oder auch den Deutschen C418 (Minecraft).

Das Album, welches im Übrigen den (fast) selbsterklärenden Namen „25YEARLEGEND“ trägt, beinhaltet 18 Tracks und ist wie alle anderen Alben von OCR auch kostenlos via direktem Download als auch BitTorrent zu haben.

Meins: The Legend of Zelda: OoT 3D Soundtrack

Erinnert ihr euch? Vor ein paar Wochen kam für die meisten Nintendo Fans das Spiel aller Spiele als Neuauflage für den Nintendo 3DS: The Legend of Zelda 3D. Für mich damals mit der Kaufgrund für den 3DS, der meinen alten klobigen NDS (1. Generation) ablöste.

Wie Hamu bereits berichtete gab es nach erfolgreicher Registrierung den Soundtrack umsonst als gepresste Scheibe.
Probleme gab es tatsächlich, doch Nintendo war freundlich und hat alle Mails direkt und zeitnah bearbeitet.

Mehr …

Zelda-Jubiläumskonzert erhält Europa-Termin

Nach Japan und Nordamerika ist nun auch Europa am Zug und es wurde ein Termin für das Zelda-Konzert benannt, um den 25. Geburtstag der Reihe zu feiern. Aus gesamteuropäischer Sicht ist aber eher Enttäuschung angesagt, denn es scheint nur ein einziges Konzert in Europa zu geben.

Die Ehre erhält dabei auch keine der beiden europäischen „Spielemusik-Hochburgen“, Deutschland und Schweden, sondern Großbritanninen, genauer gesagt London.

Am 25. Oktober gastiert die „The Legend of Zelda 25th Anniversary Symphony Concert Tour“ sodenn in der HMV Hammersmith Apollo, wo das 70-köpfige Orchester Stücke aus der Zelda-Reihe spielt, die von Komponist Koji Kondo persönlich ausgewählt wurden.

Karten gibt es in drei unterschiedlichen Preiskategorien: 33,75 Pfund (ca. 38 €), 55,75 (ca. 63 €) sowie 100 Pfund (ca. 114 €), wobei jeweils noch Gebühren hinzugerechnet werden müssen. Der Vorverkauf hat bereits gestartet und Bestellungen können über den britischen Service Ticketmaster vorgenommen werden.

Zelda-Konzertreihe in Nordamerika nimmt Formen an

Nintendo of America hat auf der Comic Con erste Details zu den geplanten Zelda-Konzerten bekanntgegeben, die auf der vergangenen E3 angekündigt wurden (wir berichteten).

So wird am 21. Oktober 2011 in Los Angeles das erste Konzert angestimmt werden. Der Kartenvorverkauf startet am 1. August und die Preise liegen zwischen 35 und 150 US-$ (ca. 24 bis 104 €) und es scheint nicht so, dass Karten nur an Käufer eines Zelda-Spiels verkauft werden, so wie es in Japan der Fall war (auch dazu berichteten wir).

Weitere Termine sollen folgen und dabei schloss Reggie Fils-Aime, CEO von NoA, auch Kanada als Veranstaltungsort nicht aus, dafür aber Lateinamerika. Was Europa anbelangt steht übrigens noch in den Sternen.

Nach oben

INFORMATION