Artikel markiert ‘yoko shimomura’

Super Smash Bros.: Beteiligte Komponisten und Soundtrack angekündigt

Mit großen Schritten nähern sich die neuesten Ableger des Spaß-Prüglers Super Smash Bros. der Vollendung. Während die 3DS-Fassung Anfang Oktober die Arena betritt, folgt die Wii U-Version ein paar Wochen später. Und so gelangen immer mehr Neuigkeiten ans Licht, allen voran die teilnehmenden Kämpfer. Doch nicht nur die Anzahl derer ist ordentlich, sondern auch die teilnehmenden Komponisten bzw. Arrangeure sorgen wieder für eine lange Liste – mit einigen Überraschungen.

So verwundert erstmal das Fehlen von Nintendos eigenen Veteranen Koji Kondo und Hajime Wakai. Diese werden wohl durch die jüngere Generation um Toru Minegishi (u. a. Mitkomponist vergangener Zelda-Spiele) und Mahito Yokota (u. a. Super Mario Galaxy) vertreten. Andererseits zeigen sich zahlreiche alte Bekannte wie beispielsweise Yasunori Mitsuda, Yoko Shimomura und Yuzo Koshiro mitbeteiligt. Und ebenfalls auffallend ist die starke Involvierung des Soundteams von Bandai Namco. Ganze 14 (15, wenn man Keiki Kobayashi hinzuzählen möchte, der aktuell freiberuflich tätig ist) Personen zählt die offizielle Liste, die auf der offziellen Smash Bros.-Seite veröffentlicht wurde.

Apropos offizielle Seite. Die spricht im Übrigen explizit von den teilnehmenden Musikern für die 3DS-Version. Es ist also gut möglich, dass wir so manchen noch vermissten Komponisten letztendlich noch auf der Wii U hören.

Nichtsdestotrotz ein beeindruckender Schaulauf, der natürlich förmlich nach einer CD-Veröffentlichung schreit. Und während man zu Smash Bros. Brawl in die Röhre schaute (und die Fans sich darum kümmerten), so hat man nun seitens Nintendo die „Smash Bros. Premium Sound Selection“ angekündigt.

Smash Bros. Premium Sound Selection

Bei zwei CDs ist anzunehmen, dass je eine CD eine Systemversion abdeckt und mit einem kompletten Soundtrack (zumindest in diesem Fall) nicht zu rechnen ist. Doch immerhin mal ein Anfang. Zumindest für treue Herzen, denn erhalten wird man die CD nur, wenn über einen bestimmten Zeitraum die Versionen für den 3DS sowie Wii U bei Nintendo registriert, wie über Twitter verlautbart wurde.

Neues Seiken Densetsu: Mana-Komponisten versammeln sich

Vor kurzem hat Square Enix ein neues Spiel der Seiken Densetsu-Reihe angekündigt, zu welcher auch das hierzulande immer noch populäre Secret of Mana gehört. Und obwohl das Spiel, welches auf den Namen Rise of Mana getauft wurde, lediglich ein Spiel für Smartphones ist (die in Japan sehr beliebt sind), wurde auch bereits der Soundtrack dazu angekündigt.

Und obwohl es bislang weder ein Cover noch eine Trackliste gibt, machen andere Meldungen durchaus neugierig. Nicht nur, dass die bekannte japanische Sängerin Kokia das Titellied beisteuern, auch die Komponisten vergangener Mana-Spiele scheinen bei der Soundtrack-Produktion involviert zu sein, wie die offizielle Seite zum Soundtrack verrät. Dort werden der Reihe nach als Komponisten genannt: Tsuyoshi Sekito (kein Mana-Veteran, aber einer, der in den letzten Monaten an vielen Square Enix-Alben mitgewirkt hat), Kenji Ito (Komponist des allerersten Seiken Densetsu, das hierzulande als Mystic Quest veröffentlicht wurde), Hiroki Kikuta (Secret of Mana, Seiken Densetsu 3) und Yoko Shimomura (Legend of Mana). Auch über Twitter hat bereits Hiroki Kikuta sein Mitwirken bestätigt.

Erste Klangausschnitte lassen sich auf der offizielle Seite zum Spiel (nicht zum Soundtrack!) anhören. Unter den Fans gilt dabei aktuell die folgende Vermutung: Auszug 1 stammt von Frau Shimomura, Auszug 2 von Herr Kikuta während man sich bei Auszug 3 uneinig ist, wobei die Tendenz zu Herrn Ito neigt – um letztendlich alle drei alten Komponisten präsentiert zu haben.

Erscheinen wird der Soundtrack am 23. April zu einem Preis von 2.700 Yen (ca. 19 €). Ob die CD im europäischen Square Enix Store zu haben sein wird ist ungewiss und wird vermutlich letztendlich davon abhängen, ob das Spiel zumindest auf Englisch lokalisiert wird. Eine Ankündigung hierzu gibt es aktuell jedoch nicht.

Jubiläumsalbum für Yoko Shimomura angekündigt

In diesem Jahr jährt sich die Komponiertätigkeit von Yoko Shimomura zum 25. Mal und dies ist Anlass genug für Square Enix ein Jubiläumsalbum auf die Beine zu stellen. „memória!“ lautet der Name des Albums und bietet neue Aufnahmen von diversen Stücken, die die Japanerin im Laufe ihrer Karriere geschaffen hat. Darunter befinden sich Kompositionen zu den Spielen Live A Live, Legend of Mana und selbstverständlich auch Kingdom Hearts.

Erscheinen wird die CD bereits am 26. März zu einem Preis von 3.000 Yen (ca. 22 €). Eine offizielle Seite existiert bereits ebenfalls, bietet aber (bislang?) nicht viele Informationen.

Yoko Shimomura erneut Ehrengast für Symphonic Fantasies

Im Juli diesen Jahres wird erneut in der Kölner Philharmonie das Konzert Symphonic Fantasies aufgeführt, welches seine Premiere 2009 feierte.

Damals waren alle vier Komponisten zu Gast, die an den involvierten Spielen gearbeitet hatten, namentlich Yoko Shimomura (Kingdom Hearts), Hiroki Kikuta (Secret of Mana), Yasunori Mitsuda (Chrono Trigger bzw. Chrono Cross) und Nobuo Uematsu (Final Fantasy).

Für die Wiederholung im Juli wurde nun Frau Shimomura als erneuter Ehrengast bestätigt. „Ich freue mich sehr darüber, dass ich wieder nach Köln eingeladen wurde“, wird Shimomura in der entsprechenden Mitteilung auf Facebook zitiert. „Ich fühle mich sehr geehrt. Wir sehen uns bei Symphonic Fantasies!“. Sie wird bei beiden Konzerten zugegen sein und eine Signierstunde geben.

Ob noch weitere Ehrengäste folgen werden, ist momentan unbekannt.

Der Kartenverkauf für die Konzerte ist schon fortgeschritten, allerdings sind noch einige Karten für beide Tage verfügbar (Donnerstag (5.7.), Freitag (6.7.)).

Xenoblade Chronicles: Nintendo belohnt Erstkäufer mit Soundtrack

Am 19. August diesen Jahres startet Nintendo of Europe mit der Veröffentlichung von Xenoblade Chronicles eine kleine Rollenspiel-Offensive für die Wii, zu der sich 2012 noch Tower of Pandora und The Last Story gesellen werden.

Obwohl Erstkäufer durch ein Bundle bereits einen roten Classic Controller bekommen können, setzen die Großostheimer noch einen drauf und beschenken jeden mit dem Soundtrack, der das Spiel bis zum 30. September 2011 bei Club Nintendo registriert. Anders aber als der Bonus für The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D erfolgt das Geschenk nur digital.
Gemäß der Pressemeldung ist der Download aber zeitlich begrenzt, das heißt man sollte nach der Registrierung nicht zu lange warten, um in die „Treasures“-Sektion zu blicken.

Wer mehr Hintergrundinformationen zur Musik haben möchte, für die verweist NoE auf die entsprechende Folge der „Iwata fragt“-Reihe.

Komponisten des Soundtracks sind Yoko Shimomura (u. a. Kingdom Hearts), Yasunori Mitsuda (u. a. Chrono Trigger), Manami Kiyota und die Dreier-Gruppe ACE+.

Square Enix legt Parasite Eve-Soundtracks neu auf

Zum Anlass der Veröffentlichung des dritten Teils der Parasite Eve-Reihe, Parasite Eve: The 3rd Birthday, am 22. Dezember in Japan hat Square Enix die Soundtracks der ersten beiden Spielen eine neue Auflage gegönnt, dessen Erscheinen für den 26. Januar 2011 in Japan geplant sind für einen Preis von je 2800 Yen (ca. 24 €).

Alternativ können Fans auch die „Parasite Eve I&II Original Soundtrack Limited Box“ für 3800 Yen (ca. 33 €) erwerben, die am selben Tag wie die einzelnen Alben erscheint. Für den ersten Teil der Reihe war Yoko Shimomura für die Musik verantwortlich, für den zweiten Naoshi Mizuta.

Des Weiteren scheint es, dass Square Enix noch weitere Alben anderer Spielereihen neu aufleben lassen möchte, auf die Fans sogar durch Wahlen über Twitter Einfluß nehmen kann. Bislang bekannt sind noch die Soundtracks zu Drag-on Dragoon sowie Unlimited Saga.

Symphonic Fantasies-Album schon eine Woche früher

Heute wurde angekündigt, dass das Album zum letztjährigen WDR-Spielemusikkonzert Symphonic Fantasies eine Woche früher erscheinen wird als ursprünglich angekündigt. Somit wird die CD bereits am 17. September diesen Jahres im Handel erhältlich sein – zeitgleich mit der anderen deutschen Spielemusikproduktion Benyamin Nuss Plays Uematsu. Zugleich wurde auch der Preis auf Amazon.de auf 14,95 € gesenkt!

In der dazugehörigen Pressemitteilung gibt es obendrauf noch ein paar lobende Worte der Komponisten Yoko Shimomura und Nobuo Uematsu. ;)

Otoya geht in die dritte Runde

Es ist etwa ein halbes Jahr her als die Sendung Otoya auf der Streaming-Plattform Nico Nico Douga (in etwa das japanische Pendant zu YouTube) ihren Anfang nahm. Die Fans haben Otoya damals sehr gut aufgenommen und nun scheint sich eine gewisse Regelmäßigkeit zu etablieren, denn wie Takenobu Mitsuyoshi auf Facebook ankündigt wird am 31. Juli die dritte Runde eingeläutet.

Otoya destituion version nennt sich diese und lädt in der Tat zum Kopfkratzen ein (destitution = engl. für Not, Armut). Der weitere Ankündigungstext von Herrn Mitsuyoshi ist nicht sehr ausführlich, ergänzt aber den Titel: „We’ll broadcast OTOYA destitution version! If you watch this then we’ve saved from abyss!“ („Wir strahlen OTOYA destituion version aus! Wenn ihr es euch anseht, sind wir vom Abgrund gerettet!“), so der originale Wortlaut. Was man wohl erwarten darf?

Etwas mehr oder weniger Durchgeknalltes ist möglich. So wurde in der letzten Sendung eine Bergwanderung der Moderatoren gezeigt und geschauspielert, dass einer der Komponisten (= Moderatoren) zusammenbricht. Mag fade klingen, lud aber zum Schmunzeln und Grinsen ein.

Apropos Moderatoren. An der Spitze stehen die Komponisten Hideki Sakamoto (u. a. Yakuza) sowie Takenobu Mitsuyoshi (u. a. Daytona USA, Shenmue). Ebenfalls dabei sind aber auch Michiku Naruke (u. a. Wild Arms), Nobuyoshi Sano (absoluter Unterhaltungsfaktor der Mann, selbst für Nicht-Japanisch-Kundige!), Yasunori Mitsuda (u. a. Chrono Trigger, Xenogears) und Yoko Shimomura (u. a. Kingdom Hearts).

Wer also sehen möchte, wie japanische Komponisten sich unterhalten und welchen Quatsch sie so machen, für den ist der 31. Juli ein Pflichttermin. Start der Sendung ist um 12:30 Uhr (MESZ, 19:30 Uhr JST), der Stream beginnt jedoch schon zehn Minuten früher!

Ein Hinweis zum Abschluss: Die Seite ist auf Japanisch und die Sendung ist ebenfalls Japanisch. Man wird aber selbst ohne Japanischkenntnisse unterhalten (auch wenn die Pointen natürlich wegfallen). Wenn ihr reinschauen wollt, ist auf der Seite des Events oben zentral zwei Grafiken zu sehen. Der linke ist für die Premium-Nutzer von Nico Nico Douga, der rechte für die „normalen“ Zuschauer. Klickt auf diesen, wenn es soweit ist und ihr seid dabei!

Symphonic Fantasies-CD ab 24. September im Handel

Nun ist es endlich soweit. Lang hat man warten dürfen doch nun ist die Katze aus dem Sack. Die CD zum weltweit gefeierten Spielemusikkonzert Symphonic Fantasies, welches vergangenes Jahr im September in Köln und Oberhausen stattfand, erscheint am 24. September diesen Jahres! Auf der CD befinden sich alle vier Suiten plus die Eröffnungsfanfare von Jonne Valtonen. Nicht mit dabei scheint jedoch die Zugabe zu sein.

Das Cover der Symphonic Fantasies-CD

Die CD ist jetzt bereits im WDR Shop zu einem Preis von 19,95 € vorbestellbar. Als Bonus für jene, die sich bis zum 10. September für eine Vorbestellung entscheiden, gibt es die Chance eine von fünf von den Komponisten signierten CDs zu gewinnen.

Nach oben

INFORMATION