Artikel markiert ‘video games live’

Video Games Live kehrt auf Kickstarter zurück

Ab heute ist Kickstarter wieder um einen Spielemusik-Beitrag reicher, denn der Startschuss für das vierte Album zur Konzertreihe Video Games Live ist gefallen. Runde 150.000 US-Dollar möchten Tommy Tallarico und sein Team einnehmen – und befinden sich dabei bereits auf sehr gutem Weg, denn schon jetzt kam die Hälfte der gewünschten Summe zusammen. Bei 38 Tagen verbleibender Kampagnendauer. Da nicht davon auszugehen ist, dass der Enthusiasmus der Fans spontan einbricht, dürfte das Erreichen des ersten Bonusziels nicht lange dauern.

Für je 300.000 und 350.000 $ werden dem Album Bonustracks beigesteuert und den Unterstützern dabei die Wahl gelassen, welche man möchte. Ab 400.000 $ wird man eine kleine Dokumentation drehen, die Einblicke in die Entstehung des Albums als auch in Video Games Live an sich bietet. Und sollten gar die 750.000 $ erreicht werden, wird man das Konzept auf Filmlänge erweitern und den Unterstützern ab 25 $ als weiteres Gimmick zukommen lassen (ab 40 $ auch als DVD bzw. Blu-ray).

Zur Kenntnis sollte man nehmen, dass das Album kein Live-Album, sondern wird im Studio produziert werden wird. Wen das nicht abschreckt, der kann sich u. a. auf folgende Spieletitel freuen: Earthworm Jim, League of Legends, Final Fantasy VI und Donkey Kong Country.

Zu den Belohnungen, die auf die Unterstützer warten, und auch den weiteren Informationen, sollte man sich die entsprechende Kampagnen-Seite ansehen, denn an Text hat man wahrlich nicht gespart.

Weitere Video Games Live-Ankündigungen für D, A und CH

Nachdem vor kurzem erst bekannt wurde, dass sich Video Games Live wieder in deutsche Gefilde wagt (wir berichteten), sorgt ein Blick auf den Terminkalender für Staunen. Mit dem Versand des letzten Newsletters wurden auch neue Termine veröffentlicht und dabei stellt sich heraus, dass nicht nur fast jede Ecke Deutschlands abgedeckt wird, sondern auch die Österreicher und Schweizer erhalten Besuch von Tommy Tallarico und seinem Team. Doch der Reihe nach…

  • Für das Stuttgart-Konzert am 15. November sind ab sofort die Karten im Vorverkauf! Unter stuttgartkonzert.de werden entsprechende Bestellungen entgegen genommen. Die Preisspanne reicht dabei von 44 bis 78 €.
  • Das erste Konzert in unseren Breiten in 2015 findet in München statt. Am 21. März gastiert man in der Philharmonie am Gasteig. Auch hier sind die Tickets ebenfalls bereits im Vorverkauf und sind preislich mit dem Stuttgart-Termin identisch.
  • Angekündigt, aber noch ohne Termin, sind Konzerte in Frankfurt und Berlin.
  • Ebenfalls noch terminlos ist das erste VGL-Konzert in Österreich, das in Wien stattfinden wird.
  • Noch weiter im Ungewissen werden die Schweizer gehalten. Ein Auftritt dort ist ebenfalls angekündigt, doch weder gibt es einen Termin, noch gar die Information, in welcher Stadt dieser stattfindet.

Video Games Live kehrt nach Deutschland zurück

Nachdem bereits im Vorfeld von neuen Europa-Terminen die Rede war, wurden diese nun im vergangenen Newsletter veröffentlicht und haben dadurch nun Gewissheit: Das „Wanderkonzert“ Video Games Live kehrt nach Deutschland zurück. Doch nicht in Köln, Berlin oder München wird die Show stattfinden, sondern in der baden-württembergischen Hauptstadt Stuttgart!

Wer jedoch mit einem Auftritt im Sommer rechnet, wird beim Termin etwas enttäuscht sein. Erst am 15. November 2014 treten Tommy Tallarico und sein Team im Hegel-Saal auf. Aufgrund dessen ist es wenig verwunderlich, dass eine Kartenvorbestellung noch nicht möglich ist.

Video Games Live trat zum ersten und auch zum letzten Mal in Deutschland in 2008 auf und galt damals als das Eröffnungskonzert der Games Convention in Leipzig. Der Termin wurde von vielen Fans als ungünstig empfunden, da nur wenige Tage später am anderen Ende der Republik Symphonic Shades in Köln stattfand, zu dem sich Spielemusik-Enthuasiasten eher hingezogen fühlten. Seitdem herrschte bei VGL bzgl. Deutschland Stille, obwohl man in anderen Teilen Europas durchaus Konzerte veranstaltete. Ob es diesmal ganz anders kommt, werden wir im November erfahren.

Wer Video Games Live noch nicht kennt: Dabei handelt es sich um die Rockshow der Spielemusik-Konzerte. Obwohl immer ein Orchester dabei ist, ist dieses eher Beiwerk, denn man geizt nicht mit allerlei Show-Effekten (und manchmal auch E-Gitarren). (Überspitzt) Salopp formuliert: Spielemusik trifft The Dome.

3. Video Games Live-CD soll über Kickstarter finanziert werden

Schon seit einigen Jahren tourt die Show Video Games Live quer um die Welt. In dieser Zeit hat die Mischung aus Orchester- und Pop-Musik bereits zwei Alben veröffentlicht, die man als Best of des bisherigen sehen kann. Nun soll ein drittes Album erscheinen und der Trend Schwarmfinanzierung macht auch hierbei nicht halt: Vor wenigen Tagen eröffnete Tommy Tallarico, der Kopf hinter VGL, die entsprechende Kampagne auf Kickstarter.

In dieser möchte man insgesamt 250.000 US-$ sammeln. Das klingt nach einer Menge Geld für eine CD, dessen Musiker bereits durch die Shows bezahlt werden und deren Auftritte nur aufgenommen und auf CD gepresst werden müssten. Doch ein Abschnitt bei der Projektvorstellung geht intensiv darauf ein. Mindestens zwei ganze Tage wird die Produktion im Studio dauern, wovon rund 12 Stunden dazu dienen das 72-köpfige Orchester aufzunehmen (und weiter im Text wird auch bestätigt, dass es sich nicht um ein Konzertmitschnitt handelt). Aufgeschlüsselt nach den Einzelposten ergibt sich folgende Kalkulation:

Musicians (symphony & choir) = $130,000 – $160,000
Recording Studio = $10,000
Mixing = $15,000
Mastering = $7,500
Album Art/Liner Notes = $5,000
CD Manufacturing = $5,000
Music Licensing/Publishing/Mechanicals = $15,000
Kickstarter/Amazon fees = $25,000
Project PR (Worldwide) & Marketing (Advertising) = $15,000
Domestic U.S. Shipping & Handling of Rewards = $5,000
Physical Reward products (hats, print-outs, keychains, etc.) = $12,500
Location Rental & Celebration Events = $5,000

TOTAL = Approximately $275,000

Natürlich gibt es auch hier zahlreiche Belohnungen, die je nach Höhe des investierten Beitrags an Wert zunehmen. Von einer simplen Namensnennung bis zur Erstellung eines ganzen Show-Segments ist so ziemlich alles dabei. Eine allgemeine Aufzählung würde hier aber den Rahmen sprengen.

Aktuell sind über 86.000 US-$ zusammengekommen bei noch 27 verbleibenden Tagen. Sollte das Projekt weiterhin guten Zulauf erhalten, so ist eine Finanzierung sehr sicher.

Video Games Live-Angebot für alle außerhalb der USA

Das Team von Video Games Live teilt in seinem aktuellen Newsletter mit, dass sie für all diejenigen, die sich im Moment nicht innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika aufhalten, ein spezielles Angebot haben aufgrund des am gestrigen Freitag erschienenen 2. Albums in den USA.

Für den „sehr niedrigen“ (O-Ton Newsletter) Preis von 9,99 $ kann man die digitale Version von „Video Games Live: Level 2“ erstehen. Dafür benötigt man jedoch ein Konto bei PayPal. Hat man diesen, so schickt man durch PayPal den genannten Preis an paypal[at]videogameslive.com und innerhalb von 24 Stunden erhält man einen Link sowie einen Code um den Download vorzunehmen.

Das Angebot ist zeitlich limitiert, allerdings ist kein genaues Datum genannt.

Zweites Album von Video Games Live angekündigt

Auf der offiziellen Webseite wurde das zweite Album der Orchester-Tour Video Games Live „Video Games Live: Level 2“ angekündigt. Erscheinungstermin ist bereits der 18. Oktober diesen Jahres und neben einer CD wird das Album auch als DVD und Blu-ray erhältlich sein.

Allerdings gilt der Termin wohl vorerst nur für Nordamerika, wobei eine Chance für eine weltweite Veröffentlichung nicht schlecht steht, schließlich ist auch das erste Album ganz gewöhnlich über Händler wie Amazon.de oder JPC erhältlich.

Bekannt sind bereits die Tracklists. Die CD beinhaltet dabei folgende 16 Titel:

1. The Legend of Zelda™ Suite
2. Civilization IV®: Baba Yetu (Duet Version)
3. God of War™: Revenge and Redemption
4. Chrono Trigger® & Chrono Cross® Medley
5. World of Warcraft®: Lament of the Highborne
6. Mario™ Solo Piano Medley
7. Super Mario Bros.™ Medley
8. Warcraft® Montage
9. Sonic the Hedgehog™: Staff Credits
10. Advent Rising™ Overture
11. Megaman® Montage
12. StarCraft® II: Wings of Liberty Theme
13. Final Fantasy® Solo Piano Medley
14. Halo® Montage
15. Castlevania® Rock Overture
16. Final Fantasy® VII: One Winged Angel (Rock Edition)

Als Bonus sind darüber hinaus digital Suiten von Myst und Mass Effect erhältlich.

Die Laufzeit beträgt dabei 74 Minuten und 36 Sekunden, während die DVD bzw. Blu-ray nochmal 15 Minuten mehr bietet:

1. Classic Arcade Medley
2. Halo® Montage
3. Civilization IV®: Baba Yetu (Duet Version)
4. StarCraft® II: Wings of Liberty Theme
5. Sonic the Hedgehog™: Staff Credits
6. Advent Rising™ Overture
7. Interactive Guitar Hero®: Aerosmith – „Sweet Emotion“
8. Warcraft® Montage
9. Chrono Cross®: Scars of Time
10. Mass Effect™ Suite
11. Megaman® Montage
12. Tribute To Ralph Baer
13. Myst® Suite
14. The Legend of Zelda™ Suite
15. Super Mario Bros.™ Medley
16. God of War™: Revenge and Redemption
17. Martin Leung – Mario™ Solo Piano Medley
18. Martin Leung – Tetris® Solo Piano Medley
19. World of Warcraft®: Lament of the Highborne
20. Castlevania® Rock Overture

Auch beim Bonusmaterial hat man geglotzt anstatt gekleckert. Neben zahlreichen Interviews mit etlichen Komponisten wie z. B. Christopher Tin (u. a. Civilization IV) und Jason Hayes (u. a. World of Warcraft), sind ebenfalls Hintergrundberichte (u. a. von einer Komponistenparty in Japan) vorhanden wie auch etliche Making ofs und Trailer zu kommenden Spielen wie z. B. Civilization V und Castlevania: Lords of Shadow. Für eine komplette Übersicht riskiert man am besten einen Blick auf die oben verlinkte Originalmeldung.

Im Übrigen ist laut Tourplanung noch dieses Jahr ein Konzert in Deutschland geplant, wer sich die Sache auch live ansehen möchte.

Nach oben

INFORMATION