Artikel markiert ‘symphonic selections’

Erinnerung: Heute, 19 Uhr: Symphonic Selections

Zur Erinnerung: Heute findet um 19 Uhr in der Kölner Philharmonie das Konzert Symphonic Selections statt! Es wird das WDR Rundfunkorchester unter der Leitung von Wayne Marshall spielen. Mit dabei ist auch die junge Gruppe SPARK, die einen modernen klassischen Stil pflegen.

Gespielt werden ausschließlich Stücke aus Japan. Mit dabei sind:

  • „Sedge Tree“ aus Shenmue
  • „Into Red, Into Dark“ aus Super Metroid
  • „Waterside“ aus Blue Dragon
  • „On Windy Meadows“ aus Final Fantasy XIV
  • „Galactic Suite“ aus Super Mario Galaxy
  • „Proof of a Hero“ aus Monster Hunter
  • „Epilogue: Those Who Remain“ aus Shadow of the Colossus
  • „Concerto for Spark and Orchestra“ aus The Legend of Zelda: The Wind Waker

Das Konzert wird über die Seite des WDR live im Videostream übertragen! Der Stream startet um 18:30 Uhr.

Symphonic Selections: Kein 2. Konzert, aber Livestream

Seit jeher haben die Spielemusikkonzerte in Köln mit einem Problem zu kämpfen: Dem sauschnellen Abverkauf der Karten. Auch Symphonic Selections machte keine Ausnahme und schon nach grob einer Stunde nach Beginn des Vorverkaufs hieß es „Rien ne va plus“ – „Nichts geht mehr“. Und so konnte man fast schon die Uhren danach stellen, wann die erste Forderung nach einem Zusatzkonzert verlautbart wird. Eine Forderung, die in der Vergangenheit oft erfüllt werden konnte. Doch diesmal scheinen die Chancen schlecht zu stehen: „Wie uns der WDR heute mitgeteilt hat, wird es leider keine Möglichkeit geben, ein Zusatzkonzert zu organisieren.“, so die Aussage auf der Facebook-Seite „Spielemusikkonzerte“, hinter der das Team von Merregnon Studios steht.

Um aber dennoch nicht alle auf dem Trockenen sitzen zu lassen, wurde zugleich verkündet, dass es einen Livestream geben soll: „Ein kleiner Trost könnte allerdings sein, dass Symphonic Selections im Live-Videostream zu sehen sein wird – und zwar auf www.plan-m.wdr.de.“. Der Termin ist wie gehabt der 22. November diesen Jahres.

Symphonic Selections: Heute beginnt der Vorverkauf!

Achtung, Achtung! Heute beginnt der Vorverkauf zum nächsten Spielemusikkonzert in der Kölner Philharmonie. Am Freitag, den 22. November spielt das WDR Rundfunkorchester unter Leitung ihres neuen leitenden Dirigenten Wayne Marshall und mit Unterstützung der Gruppe Spark div. Stücke querbeet durch die japanische Videospielgeschichte.

Tickets können heute ab 10 Uhr auf der Seite der Kölner Philharmonie bestellt werden. Der Preis liegt dabei pro Karte bei 17,50 €. Die, u. a. für Schüler, ermäßigte Karte kostet nur lediglich 5,50 €.

Bzgl. des Programms wurden bislang folgende Stücke bestätigt: Shenmue, Blue Dragon, Final Fantasy XIV, Monster Hunter, Shadow of the Colossus, Super Mario Galaxy, The Legend of Zelda: The Wind Waker. Zuletzt wurde zusätzlich noch Super Metroid angekündigt.

Zelda: The Wind Waker schließt sich den Symphonic Selections an

Bereits letzte Woche wurde für das im November in Köln stattfindende Konzert Symphonic Selections ein neuer Titel angekündigt: „The Legend of Zelda: The Wind Waker – Concerto for Spark and Orchestra“. Dabei handelt es sich bei Spark um eine deutsche Formation aus dem Bereich der Kammermusik bestehend aus fünf Mitgliedern mit den Instrumenten Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Blockflöte. Dazu ein Hörbeispiel aus ihrem offiziellen YouTube-Kanal:

Symphonic Selections findet am 22. November in der Kölner Philharmonie statt. Der Kartenvorverkauf beginnt am 22. Juli.

Super Mario Galaxy Teil von Symphonic Selections

Während nächste Woche Final Symphony in Wuppertal Premiere feiert, so gehen hinter den Kulissen die Vorbereitungen für das nächste Konzert der Merregnon Studios weiter. Mit der „Galactic Suite“ aus Super Mario Galaxy wurde nun ein alter Bekannter für Symphonic Selections angekündigt, denn ursprünglich wurde das Arrangement für das Nintendo-Tribut-Konzert Symphonic Legends geschrieben. Doch gemäß der Ankündigung auf Facebook wird keine 1:1-Aufführung zu erwarten sein, sondern man möchte den Zuhörern eine überarbeitete Version präsentieren.

Somit sind insgesamt vier Lieder bereits aus dem Programm bekannt. Bislang enthüllt waren „Sedge Tree“ aus Shenmue, „Proof of a Hero“ aus Monster Hunter und „Epilogue (Those Who Remain)“ aus Shadow of the Colossus.

Symphonic Selections findet am 22. November in der Kölner Philharmonie statt. Es spielt das WDR Rundfunkorchester Köln unter der Leitung von Wayne Marshall, der auch bereits im letzten Jahr das Konzert East meets West dirigierte. Der Kartenvorverkauf startet ab dem 22. Juli.

Symphonic Selections: Dritter Titel enthüllt

„Aller guten Dinge sind drei“ heißt es bekanntermaßen und das dachte sich auch das Team um Symphonic Selections und hat kurz nach der Enthüllung des zweiten Titels nun den dritten offenbart.

Nach Shenmue und Monster Hunter gesellt sich nun Shadow of the Colossus mit „Epilogue (Those Who Remain)“ dazu. Somit bleibt das Aufgebot erstmal japanisch, aber es ist mit ziemlicher Sicherheit noch mit weiteren Stücken zu rechnen, die im Laufe des Jahres bekanntgegeben werden. Schließlich ist bis zur Aufführung am 22. November in der Kölner Philharmonie noch etwas Zeit.

Es ist übrigens nicht die erste Aufführung dieses Titels. Bereits 2006 wurde das Stück im Leipziger Gewandhaus aufgeführt und später als Teil der PLAY!-Konzertreihe übernommen. Für Symphonic Selections wird jedoch ein komplett neues Arrangement gebastelt, wie man uns aus verlässlicher Quelle verraten hat.

Zweiter Titel für Symphonic Selections enthüllt

Heute wurde auf Facebook der zweite Titel für Symphonic Selections angekündigt, welches im November in der Kölner Philharmonie aufgeführt wird. Es handelt sich dabei um „Proof of a Hero“ aus dem ersten Teil der Monster Hunter-Reihe. Komponiert wurde es von Masato Kouda, der u. a. auch in Wild Arms V involviert war.

Bereits vor zwei Wochen wurde mit „Sedge Tree“ aus Shenmue das erste Stück des Konzerts bekanntgegeben (wir berichteten).

Der Kartenvorverkauf für Symphonic Selections beginnt am 22. Juli.

Erster Titel für Symphonic Selections angekündigt

Für das neue Spielemusikkonzert des WDR, Symphonic Selections, wurde heute via Facebook der erste Titel angekündigt. Dabei handelt es sich um „Shenmue (Sedge Tree)“ aus Shenmue von Sega. Komponiert wurde der Track von Takenobu Mitsuyoshi und war auch einer der ersten Spielemusikmelodien, die das WDR Rundfunkorchester damals überhaupt spielte.

Ob es sich dabei um das bekannte Arrangement handelt oder die „sinfonischen Finnen“ das Lied ihren nach ihrem Stil formen, ist allerdings noch nicht bekannt.

Symphonic Selections des WDR angekündigt

Dieses Jahr könnte ein Rekordjahr für Spielemusikkonzerte in Deutschland werden. Nach Distant Worlds, Final Symphony und Zelda: Symphony of the Goddesses wurde heute das nächste Konzert angekündigt. Dieses hört auf den Namen Symphonic Selections, findet am 22. November (Fr.) statt und wird die nächste Produktion des WDR sein und auch wieder in der Kölner Philharmonie stattfinden nachdem im letzten Jahr auf den Großen Saal des Funkhauses zurückgegriffen werden musste, da erstere am gesetzten Termin bereits durch eine andere Veranstaltung belegt war.

Nachdem mit Symphonic Odysseys die Symphonic-Reihe offiziell ihren Abschluss fand, wird sich Symphonic Selections keinem speziellen Thema widmen und auch keine Best-of-Produktion werden wie man aufgrund des Namens vielleicht denken könnte sondern sich (auch) neuen Arrangements zuwenden, wobei es noch keine konkreten Informationen zum Programm gibt. Infos diesbezüglich sind in den nächsten Monaten zu erwarten.

In puncto Preisgestaltung wird es dieses Mal nur zwei Kategorien geben. Zum einen 5,50 € für Personen unter 25 Jahren und 17,50 € für jene ab 25 Jahren. Der Kartenvorverkauf startet ab dem 22. Juli.

Nach oben

INFORMATION