Artikel markiert ‘soundtrack_cologne’

Erinnerung: Heute 20 Uhr: SoundTrack_Cologne: East meets West

Heute um 20 Uhr findet im WDR Funkhaus am Wallrafplatz „East meets West“ anlässlich des Kongresses SoundTrack_Cologne statt. Das Konzert wird live ins Internet übertragen, aber nicht im Radio! Dort folgt es erst am 24.11. um 20:05 Uhr im Rahmen des Samstagskonzertes.

Für den Link zur Audioübertragung bitte diese Seite im Blickfeld behalten. Vermutlich wird dort rechtzeitig der Stream verlinkt.

VGM Lounge wird vor Ort sein und im Nachhinein über das Konzert berichten.

Das Programm für SoundTrack_Cologne: East meets West steht

Kommenden Freitag findet das Konzert „East meets West“ im Rahmen des SoundTrack_Cologne-Kongresses statt und nachdem zunächst Stück für Stück Teile des Programms veröffentlicht wurden, ist nun das gesamte Programm des Abends bekannt:

  1. Lylat Wars und StarWing – Toward the Celestial Sphere
  2. EverQuest II – Thundering Steppes
  3. James Bond 007: Blood Stone – Athens Harbour Chase
  4. Journey – Apotheosis
  5. Final Fantasy – Concerto for Piano and Orchestra
  6. Xenogears – Suite
  7. Unlimited Saga – Ruby‘s Theme
  8. Gothic 3 – Suite
  9. The Legend of Zelda: Twilight Princess – Light Spirit
  10. Turrican II – Anthology Suite

Das Konzert wird live auf dem Radiosender WDR4 übertragen. Ein Videostream ist hingegen dieses Mal nicht geplant.

Programm der SoundTrack_Cologne 9.0 bekannt

Nächsten Monat findet in Köln der Kongress SoundTrack_Cologne zum neunten Mal statt und in zahlreichen Aufführungen und Diskussionen erörtert die Fachwelt Film- und Spielemusik. Heute wurde nun das komplette Programm veröffentlicht, welches im PDF-Format betrachtet werden kann. Daraus geht hervor, dass für Spielemusikfans vor allem der Freitag im Kalender angestrichen werden sollte. Nicht nur, dass abends das zugehörige Konzert im Großen Saal des WDR-Rundfunkhauses aufgeführt wird, auch werden bekannte Komponisten für Diskussionen während des Kongresses zu Gast sein – die gleichzeitig als potenzielle Ehrengäste des Konzerts gehandelt werden dürfen.

So beginnt der Tag (aus Sicht der Spielemusik) um 10 Uhr. Masashi Hamauzu (Komponist), Thomas Böcker (Konzert-Produzent) und Roger Wanamo (Arrangeur) unterhalten sich über den Stellenwert der Spielemusik früher und heute. Weiter geht es um 11:30 Uhr mit einem Gespräch mit Richard Jacques, der 2001 zum Spiel Headhunter Spielemusik für das Orchester schrieb und damit (laut Programmankündigung) einer der ersten damit war. Die Erfahrungen von damals sind dabei ein Thema. Um 14:30 Uhr erläutert Austin Wintory, der mit seinem Soundtrack zu Journey viel Lob erhielt, den Unterschied zwischen Film- und Spielemusik, denn obwohl viele (inkl. mir) erst durch Journey ihn kennenlernten, so hat er bereits etliche Soundtracks geschrieben, darunter auch zu Filmen. Zuguterletzt nimmt der Däne Jesper Kyd Platz und wird um 16:30 Uhr ein wenig auf sein Leben eingehen, wie er es von der Demoszene zu einem gefragten Spielekomponisten schaffte. Seine zuletzt veröffentlichte Arbeit war der OST zu Darksiders 2.

Darüber hinaus wird am Donnerstag Borislav Slavov (u. a. Two Worlds 2) eine Einführung in das Komponieren von Spielen geben, da, anders als bei Filmen, darauf geachtet werden muss, den Mittelweg zu finden zwischen dem, was der Spieler tut und die Musik zugleich aussagt.

Um am Kongress teilzunehmen, ist eine (kostenpflichtige) Akkreditierung vonnöten. Das Konzert ist davon jedoch unabhängig. Für jenes gibt es im Übrigen für die Veranstaltung um 17 Uhr noch vereinzelt Karten.

Gothic 3 bei SoundTrack_Cologne mit dabei

Schon vor einiger Zeit war bekannt, dass Musik vom deutschen Komponisten Kai Rosenkranz ein Teil von SoundTrack_Cologne: East meets West sein wird. Nun wurde auch das Spiel enthüllt, aus welchem das Stück stammen wird. Es ist aus Gothic 3!

Ob es sich dabei um ein Stück oder mehrere Stücke handeln wird, ist leider aus der Ankündigung nicht herauszulesen.

Nun doch: Zusatzkonzert zu SoundTrack_Cologne und Änderung der Startzeit

Zunächst hatte der WDR einem Zusatzkonzert zu SoundTrack_Cologne: East meets West eine Absage erteilt (wir berichteten), nun hat man aber doch eingelenkt. Nachdem die Nachfrage der Fans nicht nachließ hat man nun einen zweiten Konzerttermin eingerichtet, wie auf Facebook zu lesen ist. Auch die Unterstützer der Turrican Anthology wurden über ein Projekt-Update darüber benachrichtigt.

Dabei ist das zweite Konzert eigentlich das erste, denn es findet vor dem ursprünglichen statt. Start ist dabei um 17 Uhr. Da die Dauer des Konzerts mit zwei Stunden angegeben wird und das Orchester natürlich eine Pause braucht, wurde der zuerst angekündigte Termin nach hinten verschoben. Statt 19 Uhr ertönen Turrican, Journey & Co. eine Stunde später um 20 Uhr.

Karten für das Zusatzkonzert sollen ab dem 1. Oktober, 10 Uhr bei KoelnTicket erhältlich sein.

An dieser Stelle auch nochmal der Hinweis, dass die Veranstaltung live im Radio übertragen wird.

Lylat Wars und Zelda: Twilight Princess bei SoundTrack_Cologne dabei

Heute wurden wieder zwei weitere Titel bekanntgegeben, die im November beim Konzert zum Kongress SoundTrack_Cologne aufgeführt werden. Nachdem neulich erst Unlimited SaGa und Xenogears neu hinzugekommen waren (wir berichteten), stoßen dieses Mal Lylat Wars und The Legend of Zelda: Twilight Princess hinzu.

Der Name des ersten Titels lautet „Toward the Celestial Sphere“ und ist ein Arrangement aus Lylat Wars und StarWing. Das Zelda-Stück nennt sich „Light Spirit“. Beide Kompositionen werden von Jonne Valtonen aufbereitet.

Es ist übrigens das erste Mal, dass Nintendo-Melodien in einem gemischten Konzert aufgeführt werden und zugleich komplett im Radio zu hören sind.

Kein Zusatzkonzert für SoundTrack Cologne: East meets West

Wie Spielemusikkonzerte vor wenigen Minuten auf Facebook bekanntgab, muss das WDR einem Zusatzkonzert von SoundTrack Cologne: East meets West eine Absage erteilen. „Wie uns der WDR mitgeteilt hat, wird es leider keine Zusatzveranstaltung bzw. Extratickets für „Soundtrack Cologne – East meets West“ am 16. November 2012 geben können.“, so die Mitteilung. Der Nachfrage nach einem zweiten Konzert war aufgekommen nachdem die verfügbaren Karten bereits eine Stunde nach Vorverkaufsstart ausverkauft waren.

Statt wie bislang gewohnt in der Kölner Philharmonie findet das Konzert im November im Großen Saal des WDR Funkhauses am Wallrafplatz statt, dass mit 800 Sitzen über deutlich weniger Kapazitäten verfügt als die Philharmonie mit seinen knapp 2000 Sitzplätzen. Letztere war für den Termin bereits gebucht.

Wie von den Philharmonie-Konzerten bereits gewohnt, wird aber auch dieses im Radio zu hören sein, wie die Seite des WDR verrät.

Kartenvorverkauf des Symphonic Game Music Concert startet kommenden Montag!

Am Freitag, den 16. November diesen Jahres findet das neue Symphonic Game Music Concert statt, welches im Rahmen des SoundTrack_Cologne-Kongresses in Köln stattfindet und unter dem Motto „East meets West“ steht. Es spielt das WDR Rundfunkorchester unter der Leitung von Niklas Willén, dem Chefdirigent des Orchesters.

Wie nun auf Facebook angekündigt wurde, startet der Kartenvorverkauf nun kommenden Montag, den 16. Juli 2012 um 10 Uhr! Karten gibt es auf KölnTicket sowie Eventim.

Viel ist über das Programm noch nicht bekannt, hier jedoch die bereits verkündeten Musiken zusammengefasst:

  • „Apotheosis“ aus dem Spiel Journey, komponiert von Austin Wintory
  • „Concerto for Piano and Orchestra“, eine Suite zu Final Fantasy, komponiert von Nobuo Uematsu
  • „Anthology Suite“ aus der Turrican-Reihe, komponiert von Chris Hülsbeck
  • Etwas von Kai Rosenkranz, dementsprechend wahrscheinlich etwas aus Gothic oder Risen

Die Kartenpreise reichen von sehr fairen 10 bis 20 €.

Thomas Böcker und Roger Wanamo ebenfalls zu Gast auf der Soundtrack_Cologne

Wir berichteten bereits über die Veranstaltung Soundtrack_Cologne, die Anfang November in Köln stattfindet und wo u. a. auch Chris Hülsbeck zu Gast sein wird. Nun erreichte uns aber noch ein weiterer Programmpunkt, der ebenfalls interessant werden könnte. Unter dem Namen „Sinfonische Symbionten – Gameskonzerte“ erzählen Konzertorganisator Thomas Böcker und Arrangeur Roger Wanamo von ihrem Erfahrungen. Die offizielle Programmbeschreibung lautet wie folgt:

Thomas Böcker produziert seit 2003 weltweit Konzerte mit Musik aus Computer- und Videospielen. Er gibt einen Überblick zur Geschichte dieser Veranstaltungen, berichtet über die Entwicklung des Konzepts und die Umsetzung. Roger Wanamo arrangiert seit 2007 Spielemusik für große Orchester und Chöre, darunter Titel wie Final Fantasy, Super Mario Bros. und Chrono Trigger. An Beispielen erläutert er, wie er die Soundtracks für Klangkörper spielbar macht.

Angesetzt ist der Punkt für Samstag, den 5.11. von 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr.

An dieser Stelle übrigens noch eine kleine Korrektur. Die Soundtrack_Cologne hat nicht Spielemusik als weiteres Genre aufgenommen sondern kooperiert mit der „Next Level Conference„, die die Punkte zur Spielemusik organisiert.

Details zum Spielemusikprogramm der SoundTrack_Cologne bekannt

Die SoundTrack_Cologne ist ein Kongress über Filmmusik und Filmtöne und findet, wie der Name es bereits verrät, in Köln statt. Dieses Jahr findet die Veranstaltung vom 3. bis 6. November in der Domstadt bereits zum 8. Mal statt und enthält, dem ursprünglichen Gedanken zum Trotz, auch ein Programm zur Spielemusik.

Für unsereins interessant sind dabei der Freitag und der Samstag. Während am Freitag ein respektables Rahmenprogramm auf die Beine gestellt wurde, dass Podiumsdiskussionen und einen Workshop umfasst, wird am Samstag niemand geringerer als Chris Hülsbeck zu Wort kommen.

Am Kongress kann nach einer Anmeldung jeder teilnehmen. Die Akkreditierung für einen Tag kostet 35 € bzw. 15 € für Studenten. Die vollen vier Tage schlagen mit 90 € bzw. 25 € zu Buche. Zu beachten ist, dass die Online-Akkreditierung nur bis zum 30.10. möglich ist.

Genaueres zu diesem Teil des Programms als auch zu den Veranstaltungen der anderen Genres könnt Ihr in der Programm-PDF einschauen.

Nach oben

INFORMATION