Artikel markiert ‘overclocked remix’

OverClocked Remix startet eigenes Label

Nach über 10 Jahren als Remix-Community hat man begonnen bei OverClocked Remix neue Pfade zu beschreiten. Bereits zum MAGFest 2014 ging „OverClocked Records“ an den Start, doch erst vergangenes Wochenende folgte die Ankündigung via Newsletter auch für den Rest der Welt. Wie der Name es schon verrät, handelt es sich hierbei um ein eigenes Plattenlabel, dessen Ziel es ist kommerzielle Alben von Remixern und Indie-Komponisten aus der Spielemusikszene zu veröffentlichen. Dabei muss es sich bei dem Album nicht zwingend um einen Spiele-Soundtrack handeln. Auch komplett unabhängige Werke sind erwünscht insofern der Komponist eine Relation mit Spielemusik vorzuweisen hat.

Die Anzahl der Musiker, die bereits eines oder mehrere Alben über OverClocked Records feilbieten, ist schon jetzt nicht unbedingt klein. Darunter sind auch einige bekannte Namen dabei, wie u. a. Dale North, ein Urgestein der OCR-Gemeinschaft (sein erster Remix stammt aus dem Jahr 2000!) oder Wilbert Roget, II, der u. a. am Soundtrack zu Star Wars: The Old Republic mitgearbeitet hat.

Was die Preise anbelangt, orientiert man sich eher am schmalen Geldbeutel. Kein Album ist (aktuell) teurer als 10 US-$. Der Durchschnittspreis dürfte gar bei nur knapp der Hälfte liegen. Und skeptische Naturen können sich auch Teile des gewünschten Albums vorher anhören und bei Gefallen diese im verlustfreien FLAC-Format herunterladen. Für manche Alben gibt es aber auch MP3-Optionen. Einen Dämpfer bietet allenfalls die Bezahlung, falls man mit PayPal auf Kriegsfuß steht.

Neue Alben von OverClocked Remix

So etwas wie eine Sommerpause kennen die Jungs und Mädels von OverClocked Remix nicht, denn ungeachtet der (vergangenen) Urlaubszeit hat man gleich zwei Alben veröffentlicht, die dem geneigten Fan kostenlos zum Herunterladen bereitstehen.

Das erste Projekt nennt sich „Pokémon: The Eevee EP“ und ist ein vergleichsweise kleines Album. Eevee ist der englische Name des Pokémon Evoli und zeichnet sich durch seine unterschiedlichen Entwicklungsstufen aus, die durch div. Typsteine angestoßen werden können. Mit den kommenden Editionen X und Y steigt die Anzahl der Entwicklungen auf insgesamt 8. Inklusive der Ursprungsform hat Evoli so neun Formen und jedem dieser wird in diesem Album ein Remix gewidmet.

Das zweite Album, „Be Agressive„, ist sodann wieder größer und zudem ein klassisches Jubiläums-Album. Diesmal hat man sich dem Spiel Gunstar Heroes angenommen, welches vor 20 Jahren für das Sega Genesis erschien.

Wie gewohnt gibt es beide Alben als MP3 als auch im FLAC-Format.

OC ReMix‘ Deus Ex-Projekt nun auch in FLAC

In Zusammenarbeit mit Eidos Montréal, dem Entwicklerstudio von Deus Ex: Human Revolution, entstand ein kleines Album-Projekt mit 8 Tracks, welches bereits vor einigen Wochen nach und nach auf Facebook veröffentlicht wurde (wir berichteten).

Deus Ex Sonic Augmentation

Nun ist das gesamte Werk, an dem auch Alexander Brandon, der Komponist der ersten beiden Spiele der Reihe, mitgewirkt hat über die offizielle Projekt-Seite augment.ocremix.org verfügbar und kann dort auch im FLAC-Format heruntergeladen werden.

OverClocked ReMix präsentiert zwei neue Remix-Alben

Gleich zwei neue Alben von der Remix-Gemeinschaft OverClocked Remix können wir heute vermelden. Das erste folgt der traditionellen Linie und nennt sich „Milky Way Wishes“. Es stellt ein Tribut-Album zum SNES-Spiel Kirby Super Star dar und ist bereits das 38. Album-Projekt.

Insgesamt enthält das Album 23 Lieder und sind, wie alle Remixes bei OCR, komplett kostenlos zu haben. Downloadlinks und weitere Informationen findet ihr auf milkyway.ocremix.org!

Banner Sonic Augmentation

Das zweite Album ist sodann etwas außergewöhnlicher, aber nicht minder interessant. In Zusammenarbeit mit Eidos Montreal erscheint in den nächsten Wochen via Facebook Remixe zu Deus Ex. Insgesamt bietet das Projekt, dass den Namen „Sonic Augmentation“ trägt, zwar nur acht Tracks, aber dafür ist u. a. auch der originale Komponist Alexander Brandon mit an Bord. Pro Woche erscheinen zwei Tracks, wovon aktuell die ersten beiden veröffentlicht worden sind.

OCRemix beendet DKC-Remix-Trilogie mit 5-CD-Projekt

Es ist wohl eines der größten Remix-Projekte, die die Jungs und Mädels von OverClocked Remix bislang gestemmt haben. Für den Abschluss ihrer Remix-Reihe zur Donkey Kong Country-Trilogie hat man sich nicht Lumpen lassen und „Donkey Kong Country 3: Double the Trouble!“ mit Remix-Menge ausgestattet, die 5 CDs entspricht.

Unter den rund zwei Dutzend Remixern befindet sich auch David Wise, einer der beiden Komponisten des originalen Soundtracks. Für seinen Remix „Spanish Jitters“ (befindet sich auf Disk 4) arbeitete er mit Robin Beanland (ebenfalls ein alter Komponist des Entwicklerstudios Rare) und etlichen OCRemixern zusammen, die hierfür Samples auf echten Instrumenten einspielten.

Wie immer ist auch dieses Projekt für jeden kostenlos in MP3 und FLAC herunterladbar.

Final Fantasy-Albumprojekt von OCRemix wieder auf Kickstarter

Nachdem Square Enix beim ersten Anlauf gegen das Albumprojekt von OverClocked Remix via Kickstarter interveniert hatte (wir berichteten), scheinen mittlerweile alle Zweifel aus der Welt geschafft zu sein, denn die Idee findet sich seit einigen Tagen bereits wieder auf der Schwarmfinanzierungs-Plattform.

Ein fünf CDs starkes Remix-Album zu Final Fantasy VI möchte man erschaffen und obwohl zum momentanen Zeitpunkt noch 21 Tage ausstehen, wurden die erforderlichen 30.000 US-$ spielend erreicht. Der Kontostand zeigt gar bereits die dreifache Summe an. Oder in anderen Worten: Das Projekt ist gesichert und zahlreiche Boni sind nun im Fokus des Interesses. So ist mittlerweile auch das FF7-Projekt „Voices of the Lifestream“ als CD angekündigt, ebenso wie „Sonic the Hedgehog: The Sound of Speed“.

Dieses Projekt unterscheidet sich von den anderen Alben durch eine professionelle Pressung auf CD, was natürlich vor allem Sammler begeistert. Doch auch wer darauf verzichten kann, kann das Album nach Fertigstellung kostenlos digital beziehen, wie man es von OCRemix gewohnt ist.

Square Enix interveniert gegen Kickstarter-Projekt von OCRemix

Erst vor wenigen Tagen haben wir eine Meldung über das neueste große OCRemix-Projekt geschrieben. Ein Remix-Album zu Final Fantasy VI, welches auch auf 4 CDs erscheinen sollte und dazu über finanzielle Unterstützung über Kickstarter gebeten wurde.

Square Enix hat der Sache aber zunächst einen Riegel vorgeschoben. Der entsprechende Link auf Kickstarter führt zu einer „Dieses Projekt ist nicht mehr vorhanden“-Nachricht. Bei OverClocked Remix ist indes nachzulesen, dass man das Urheberrecht respektiere und man hoffe eine Lösung mit Square Enix zu finden.

OverClocked Remix startet Kickstarter-Projekt zu FF6-Album

Nennen Sie einen aktuellen Trend in der Spielebranche mit „K“. Kickstarter! Korrekt! Nachdem bereits Chris Hülsbeck erfolgreich die Schwarmfinanzierungs-Plattform nutzen konnte (wir berichteten), wagt sich nun auch OverClocked Remix an den aktuellen Primus des Crowd Funding. Und welches Projekt möchte man bezahlt haben? Die Antwort nennt sich „Balance and Ruin“, welches ein Remix-Projekt zu Final Fantasy VI auf ganze vier CDs darstellt.

„Gab es nicht schon mal ähnlich große Remix-Alben?“ fragt sich vielleicht so mancher Kenner (m/w) und in der Tat. Das 2007 erschienene Album „Voices of the Lifestream“ zu Final Fantasy VII brachte es ebenfalls auf ganze vier CDs. „Und was ist nun anders?“ ist da eine berechtigte Frage. Aber auch darauf ist die Antwort relativ simpel: Dieses mal soll es physische Exemplare geben und die Bandbreite der Stile soll deutlich breiter sein, „von Rock und harten Elektro-Kämpfen bis zu sanften Balladen, jazzigen Interludien, düsteren Orchestermärschen und einer unerhört epischen Oper wird für jeden etwas dabei sein“, so das Versprechen laut Projektbeschreibung.

Insgesamt möchte man 15.000 US-$ erreichen, wovon beim Schreiben dieser Meldung bereits knapp über ein Drittel erreicht wurde und noch 28 Tage verbleiben. Wie üblich möchte man Interessente mit Boni locken, die von, natürlich, dem physischen Album selbst über Vorabversionen bis hin zu einer ganzen Soundtrack-Komposition reicht. Wer mindestens 10.000 US-$ beiträgt, darf sich aber schon nahezu die Krone aufsetzen lassen, denn sein physisches Exemplar wird persönlich überbracht, zum Essen eingeladen und kann darüber hinaus verlangen, dass bereits erschienene Alben ebenfalls auf CD gepresst werden. Da ist es fast schon egal, dass man die CDs der nächsten fünf Alben ebenfalls in der Tasche hat.

OCRemix: 35. Album ab sofort online

Diesmal ist das allererste Final Fantasy an der Reihe, welches ein Album, das 35. mittlerweile, gewidmet bekommt. „Final Fantasy: Random Encounter“ ist ab sofort online und 31 Tracks warten darauf von euch runtergeladen und angehört zu werden! Wie immer absolut kostenlos und als MP3 sowie als FLAC (nur über Torrent) verfügbar.

Darüber hinaus hat man alle schon mal vorgewarnt, dass demnächst weitere Alben erscheinen werden, die u. a. auf folgende Spielen basieren: Final Fantasy IX, Donkey Kong Country 3 und Deus Ex. Auch der 2. Teil des Final Fantasy V-Tributalbums soll schon bald für jedermann zu haben sein.

OCRemix: Von unbesungenen Helden…

… erzählt dieses Album. Von Abenteuern und Schlachten, die dem Zahn der Zeit widerstanden doch erfuhren nur selten die Ehr‘, die ihnen gebührte.

Die Remixer von OverClocked Remix haben wieder zugeschlagen und ihr 32. Album veröffentlicht. Wie die obigen Zeilen schon schließen lassen ist das Thema dieses Mal Spiele, die man zwar nicht vergessen hat, aber deren Musik (unverdient) gar nicht oder nur selten sich in Remixen wiederfinden lässt.

15 Tracks, eines pro Spiel, haben ihren Weg in das Album gefunden, an welchem 14 Musiker mitgewirkt haben. Zu den ausgesuchten Spielen gehören u. a. Secret of Evermore, Suikoden, Breath of Fire II und Lufia & The Fortress of Doom.

Wie immer ist auch dieses Album kostenlos und kann via direkten Links als MP3 heruntergeladen werden oder via Torrent-Datei als MP3 und FLAC. Die Links dazu und weitere Infos findet ihr auf der Webseite des Projekts.

Nach oben

INFORMATION