Artikel markiert ‘machinae supremacy’

Giana Sisters kommt als Sammleredition mit Soundtrack

Giana Sisters Twisted Dreams SammlereditionDer Plattformer Giana Sisters: Twisted Dreams vom deutschen Studio Black Forest Games wird über den Publisher bitComposer auch in einer physischen Variante erscheinen und dabei auch in einer Sammleredition. Wie der offiziellen Ankündigung zu entnehmen ist, bietet diese als Zusatzinhalte zwei Bonuslevels, ein spezielles Poster und, für uns interessant, den Soundtrack von Chris Hülsbeck und Machinae Supremacy.

Dieser besteht aus 19 Tracks und ist somit identisch mit der digitalen Fassung, die man über Bandcamp erwerben kann (wir berichteten). Wem die CD lieber ist (und den Rest des Pakets außen vor lässt), muss jedoch grob doppelt so tief in Tasche greifen, denn die Sammleredition ist für einen Preis von 19,99 € geplant während das digitale Album mit 9 US-$ zu Buche schlägt.

Geplant ist die Veröffentlichung für den 28. März.

Giana Sisters: Twisted Dreams erhält Deutschen Entwicklerpreis

Mitte des Monats wurde der Deutsche Entwicklerpreis diesen Jahres vergeben und dies möchten wir nicht außen vor lassen. In der für uns interessantesten Kategorie „Bester Sound“ konnte das Indie-Spiel Giana Sisters: Twisted Dreams die Trophäe abstauben, welches von Black Forest Games im baden-württembergischen Offenburg entwickelt wurde und dessen Soundtrack von Chris Hülsbeck und der schwedischen Band Machinae Supremacy stammt, welche widerum die Originale vom Ur-Giana für das C64 hernahmen und in ein modernes Gewand steckten. Von unserer Seite herzliche Glückwünsche!

Ebenfalls nominiert waren Spec Ops: The Line (welches im Übrigen „Bestes Deutsches Spiel 2012“ wurde), Anno 2070, Risen 2 und Chaos auf Deponia.

Wer neugierig geworden ist, kann sich den Soundtrack auf Bandcamp anhören und auch bei Gefallen erwerben. Näheres dazu lest ihr in unserer Nachrichtenmeldung.

Giana Sisters: Twisted Dreams OST auf Bandcamp erhältlich

Fans von Chris Hülsbeck und/oder Machinae Supremacy hergehört: Der Soundtrack zum Indie-Spiel aus deutschen Landen Giana Sisters: Twisted Dreams ist ab sofort nicht nur für diejenigen erhältlich, die sich die entsprechende Stufe via Kickstarter gesichert haben, sondern kann ab sofort für jeden auch über Bandcamp erworden werden.

Der Mindestpreis beträgt 10 US-$ (ca. 7,70 €), es ist jedoch auch möglich mehr für das Album auszugeben. Wie bei Bandcamp üblich, können sämtliche Lieder vorher in voller Länge und brauchbarer Qualität angehört werden. Käufer können die Musik dann in diversen Formaten herunterladen, darunter MP3 und das verlustfreie FLAC.

Chris Hülsbeck und Machinae Supremacy arbeiten gemeinsam an Giana Sisters-Neuauflage

In einer heutigen Ankündigung gaben die Black Forest Studios bekannt, dass sie an einer Neuauflage des C64-Klassikers The Great Giana Sisters arbeiten. Der freche (und auch offiziell zugegebene) Super Mario Bros.-Klon erreichte damals viele Fans und die Musik spielte da durchaus eine Rolle. Die stammte aus der Hand von Chris Hülsbeck.

Bei der Neuauflage ist nun auch wieder Chris Hülsbeck am Start, ist jedoch nicht alleine. Die schwedische Band Machinae Supremacy leistet ihm Unterstützung und wird die Lieder einspielen. Dies bestätigen sie auch auf ihrer Webseite. Für Veteranen sind die Jungs keine Neulinge, haben sie doch schon mal einen Spielesoundtrack komponiert: den zum Shoot ‚em Up Jets’n’Guns.

Und auch mit Giana haben sie bereits Erfahrungen gesammelt indem sie einst einen Remix eingespielt haben, der auch schon länger bei YouTube kursiert:

Spielemusik kostenlos: Jets’n’Guns

Es gibt viele Gründe, warum man Schweden mögen kann: Die Landschaft, die Menschen, die Politik oder aber auch die Musik. Zu letzterem gehört eine Band, die beweist, dass Spielemusik nicht nur piepen kann. Wobei, ganz korrekt ist das nicht, denn die Jungs haben Rock mit Chiptunes vermischt und so Jets’n’Guns einen legendären Soundtrack verpasst. Wie die Band heißt? Nun ja, um es in den Worten der Japanerin am Ende der Titelmelodie zu sagen: „Machinae Supremacy, dozou!“ (sinngemäß: „Meine Damen und Herren, Machinae Supremacy!“)

Mehr …

Nach oben

INFORMATION