Artikel markiert ‘chrono trigger’

IGN lässt euch die Wahl: Die beste Spielemusik

Das letzte Jahr erschien ein Album, welches komplett am Schreiber dieser Zeilen vorbeigerauscht ist: The Greatest Video Game Music, ein Orchester-Album auf dem das London Philharmonic Orchestra Musik aus diversen beliebten Spielen zum besten gab.

Das Cover des ersten Albums, welches wohl nur rein zufällig an Battlefield 3 erinnert

Da ich jedoch nicht die Welt bin, scheint es genügend Abnehmer gegeben zu haben, so dass schon an einer zweiten CD gewerkelt wird. Und dazu lässt das US-amerikanische Unterhaltungs-Portal IGN euch, die Hörer, aus einer vorselektierten Liste wählen, aus welchem Spiel ihr euch Musik wünscht. Aufgezählt werden da unter anderem Klassiker wie Super Mario Bros. oder Chrono Trigger, aber auch weniger bekanntes in diesem Segment wie Golden Sun oder Street Fighter II. The Elder Scrolls V: Skyrim und Batman: Arkham City zählen dann zu den Vertretern der modernen Ära.

Leider ist nicht ersichtlich, wie lange die Umfrage aktiv sein wird, da der Artikel auf IGN allerdings von gestern stammt, kann noch mit ein paar Tagen gerechnet werden.

Und im Übrigen: Zum Zeitpunkt des Verfassens liegt Skyrim vorne. Wer also schwankt, kann darauf bauen, dass das Rollenspiel ziemlich sicher seinen Platz auf dem Album finden wird.

Symphonic Fantasies 2012: Kartenvorbestellung ab heute!

Nächstes Jahr wird das WDR Rundfunkorchester erneut das Konzertprogramm Symphonic Fantasies aufführen, welches 2009 Premiere feierte, großes Lob unter den Fans fand und auch hierzulande sowie in Japan auf CD erschien.

Wer damals nicht hinkonnte oder es verpasste eine Karte zu ergattern, der hat also erneut die Chance mit Musik aus Kingdom Hearts, Secret of Mana, Chrono Trigger bzw. Chrono Cross und Final Fantasy orchestral beschallt zu werden und ab heute ist die Kartenvorbestellung möglich!

Vertraut man dem Saalplan von Eventim sind viele Plätze aber bereits schon verkauft, daher lohnt es sich schnell zu sein.

Beide Konzerte finden in der Kölner Philharmonie statt und werden von Chefdirigent Niklas Willén geleitet.

Neuigkeiten zu Symphonic Odysseys

In drei Tagen und drei Monaten ist es wieder so weit und Köln rückt erneut in den Mittelpunkt der Spielemusikszene, wenn der WDR mit Symphonic Odysseys ihr insgesamt viertes Spielemusikkonzert aufführt.

Vor kurzem gab es dazu nun frische Neuigkeiten, die wir natürlich nicht unterschlagen wollen. Zum einen wird Nobuo Uematsu höchstselbst die Eröffnungsfanfare komponieren, die bislang immer von Hauptarrangeur Jonne Valtonen stammte, zum anderen gesellt sich Chrono Trigger in die Reihe der Spiele, aus denen Stücke entnommen werden. Hauptsächlich stammt der Soundtrack von Yasunori Mitsuda, dieser erkrankte jedoch während der Arbeit und daher half Herr Uematsu aus und steuerte neun Lieder bei.
Weitere, bislang bestätige, Spiele sind Lost Odyssey, The Last Story, Blue Dragon sowie natürlich Final Fantasy.

Im Übrigen gibt es für die beiden Konzerttermine noch einige Restkarten, die u. a. bei KoelnTicket bestellt werden können!

Symphonic Fantasies-Zugabe ab sofort erhältlich

Die Wartezeit ist vorbei! Quasi als vorweihnachtliches Präsent ist nun die „Final Boss Suite“, die Zugabe zum Square Enix-Konzert Symphonic Fantasies, erhältlich – wenn auch nur digital. Erwerbbar war sie bislang nur bei iTunes, wenn man dort das komplette Album kaufte.

Für die ca. acht Minuten Laufzeit verlangen die bislang beiden Händler Amazon.de und iTunes 1,49 € bzw. 0,99 €. Die Suite enthält die Titel „Destati“ aus Kingdom Hearts, „Meridian Festival“ (auch als „Meridian Dance“ bekannt) aus Secret of Mana, „Lavos‘ Theme“ aus Chrono Trigger sowie „One-Winged Angel“ aus Final Fantasy VII.

Symphonic Fantasies: Final Boss Suite bald verfügbar

Viele haben sie auf der CD vermisst: Die Zugabe von Symphonic Fantasies in der aus allen vier Spiele-Reihen, Kingdom Hearts, Secret of Mana, Chrono Trigger/Chrono Cross und Final Fantasy, je ein Boss-Thema zusammenarrangiert wurde. Nun wurde über Facebook bekannt gegeben, dass alle Fans ihr Konzert bald komplettieren können, denn ab dem 14. Dezember 2010 wird es die sogenannte „Final Boss Suite“ bei diversen Download-Portalen zu Erwerben geben und somit aus der iTunes-Exklusivität brechen, wo es das Stück bereits dazu gibt, wenn man das Album kauft.

Dabei verlangt in puncto Preis als Beispiel Amazon.de 1,45 € für die 8:26 Minuten Laufzeit.

Trackliste zu Square Enix‘ Weihnachtsalbum bekannt

Wie wir vor kurzem berichteten plant Square Enix ein Album mit Remixes einiger Titel im weihnachtlichen Stil. Nun liegt auch die Trackliste dafür vor und trotz einer Anzahl von nur sieben Stücken, bewegt man sich quer über das Rollenspiel-Portfolio des japanischen Entwicklers.

1. Jeuno -Starlight Celebration (aus Final Fantasy XI)
2. CAPTAIN SQUARE ~Hoshikuzu no Captain [CAPTAIN SQUARE ~Captain of the Shooting Stars] (X’mas Edit) (aus Live a Live)
3. Gold Saucer ~Sora Kakeru High Wind [Gold Saucer ~Highwind Takes to the Skies] (X’mas Edit) (aus Final Fantasy VII)
4. Mahou Toshi Geo [Mystic City Geo] (X’mas Edit) (aus Legend of Mana)
5. Kaze no Shoukei [Wind Scene] (X’mas Edit) (aus Chrono Trigger)
6. Botshaft Post Production Mitsuto Suzuki Mix (aus Saga Frontier 2)
7. Chocobo no Happy Christmas [Chocobo’s Happy Christmas] (aus Chocobo’s Mysterious Dungeon)

Darüber hinaus gibt es auf der offiziellen Seite nicht nur Angaben zu den Arrangeuren sondern auch eine je einminütige Hörprobe für jeden Track (auf den Titel klicken!), die in meinen Aug, äh, Ohren durchaus Lust auf mehr machen.
Das Album erscheint am 24. November 2010 für 1600 Yen (ca. 14 €) in Japan.

Nach oben

INFORMATION