Artikel markiert ‘benyamin nuss’

Im Konzert: Benyamin Nuss Plays Uematsu

Eine Sache, an die ich mich vielleicht gewöhnen könnte. Nur zwei Tage nachdem Symphonic Legends die Kölner Philharmonie in Aufregung versetzte ging es für mich schon zum nächsten Spielemusik-Konzert, denn Pianist Benyamin Nuss machte mit seiner Tour Halt in Trier, an der westlichen Grenze Deutschlands und wenn man ein Konzert dieser Art schon vor der eigenen Haustüre hat, dann sollte man die Gelegenheit doch nutzen, nicht?

Mehr …

Benyamin Nuss tritt in Japan zusammen mit Nobuo Uematsu auf

Da wird er gedanklich einen Freudensalto gemacht haben als er das Angebot bekam. Benyamin Nuss, Jungpianist und Spielemusikfans durch seinen Auftritt in Symphonic Fantasies und seinem kommenden Album „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ bekannt, wird am 30. Oktober diesen Jahres zusammen mit Nobuo Uematsu im Shibuya DUO auftreten.

„Shinzoku Kaigi Vol. 5“ (親族会議, dt.: Familientreffen) nennt sich die Veranstaltung und neben den Auftritten der beiden wird Uematsus neue Band „Earthbound Papas“ aufspielen sowie Hiroyuki Nakayama, ebenfalls ein Pianist, der sich Retrospielen annimmt.

Wer also zu der Zeit in Tokyo weilt, kann sich dieses Erlebnis in Shibuya gönnen. Karten gibt es für 4500 Yen, Drinks kosten 500 Yen. Start ist um 18 Uhr, während der Einlass bereits ab 17 Uhr erfolgt. Diese und weitere Informationen finden sich auf der offiziellen Seite von Dog Ear Records (auf Japanisch).

In der Lounge: Interview mit Benyamin Nuss

Kein Name wurde im ersten Monat von VGM Lounge so oft genannt und kaum ein Musiker ist im Moment so gefragt wie er in der Spiele(musik)szene. Ob kleine Seiten wie GCult oder gar große Magazine wie die GamePro. An Aufmerksamkeit mangelt es ihm nicht. Die Rede ist von Benyamin Nuss, dem gerade mal 20-jährigen Pianisten, dessen Name ich zum ersten Mal auf dem Coverbuch des Symphonic Shades-Album gelesen habe, aber spätestens seit Symphonic Fantasies vielen Spielemusik-Fans bekannt sein sollte. Am 17. September diesen Jahres erscheint sein erstes Album „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ und wie der zweite Name schon anklingen lässt, ist es keine kleine Größe der Spielemusik, dessen Musik er versucht zu zähmen und dem Klavier zu entlocken.

Viel Trubel also, den er heraufbeschworen hat und was macht man also als Redakteur einer Spielemusik-Fanseite? Richtig, man gönnt dem Armen nicht mal seinen Urlaub auf Mallorca und bittet via E-Mail zum Interview. ;) Doch egal ob Trubel oder Urlaub, er hat zugesagt und somit freue ich mich das erste eigene Interview auf VGM Lounge präsentieren zu dürfen!

Mehr …

Benyamin Nuss Plays Uematsu: Special auf 4players

So langsam scheint es rund zu gehen! Zuerst bringt gar Spiegel Online einen Artikel zur kommenden Spielemusik-CD „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ und dann beginnen die Kollegen von 4players auch noch ein großes Special – und somit dürfte es schon jetzt das meistbeachtete Spielemusik-Album in Deutschland sein.

Im Moment sind nur die Tourneedaten und die Informationen zur CD online, Interviews mit Berater Thomas Böcker, Komponist Nobuo Uematsu und natürlich dem Künster Benyamin Nuss sollen aber folgen sowie ein Bericht zu CD und Konzert.

Und ach ja! Und eine 40 Sekunden kurze Hörprobe zum Stück „Fantasy over Themes of Final Fantasy VII“ gibt es auch noch. ;) Dieses ist natürlich zu kurz für eine große Analyse, das Stück scheint aber eine klasse Dynamik zu versprechen! In weniger als zwei Monaten werden wir es erfahren, wenn am 17. September das Album im Handel erhältlich ist.

Benyamin Nuss Plays Uematsu: Komplette Tracklist

Die Tracklist zu Benyamin Nuss‘ kommendem Spielemusikalbum „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ ist nun vollständig! In den vergangenen Tagen wurde jeden Tag ein Titel bekannt gegeben und so haben sich insgesamt 15 Stücke angesammelt:

1. Prologue (Lost Odyssey) 1)
2. A Sign of Hope (Lost Odyssey) 1)
3. A Mighty Enemy Appears (Lost Odyssey) 1)
4. Terra’s Theme (Final Fantasy VI) 2)
5. Liberi Fatali (Final Fantasy VIII) 2)
6. Where I Belong (Final Fantasy VIII) 2)
7. The Serpent Trench (Final Fantasy VI) 2)
8. Nobuo’s Theme 3)
9. A Place to Call Home (Final Fantasy IX) 4)
10. Fantasy over Themes of Final Fantasy VII 5)
11. Main Theme (Blue Dragon) 6)
12. Waterside (Blue Dragon) 6)
13. My Tears and the Sky (Blue Dragon) 6)
14. Release the Seal (Blue Dragon) 6)
15. Years & Years – Dedicated to Benyamin Nuss 7)

1) Arrangiert von Shiro Hamaguchi
2) Arrangiert von Bill Dobbins
3) Komponiert von Benyamin Nuss
4) Arrangiert von Jonne Valtonen
5) Arrangiert von Torsten Rasch
6) Arrangiert von Alexander Rosenblatt
7) Komponiert von Nobuo Uematsu

Blickt man auf die Liste, so gefallen mir persönlich gleich mehrere Dinge. Zum einen ist Final Fantasy nicht dominierend, obwohl die Serie die meisten Tracks stellt, wobei dies fair ist schließlich hat Herr Uematsu das meiste seiner Musik dafür geschrieben. Zum anderen sind die Final Fantasy-Stücke eher unbekannt, was wiederum sehr erfrischend ist. Hätte die CD eine Klavierversion von „One-Winged Angel“ geboten, dann hätte ich evtl. ein wenig geweint. *lacht*

Der nächste erfreuliche Punkt sind die Exklusivkompositionen. Die Überraschung von Benyamin Nuss der CD ein eigenes komponiertes Stück zu geben, wurde bereits in einer eigenen Newsmeldung gewürdigt. Dass aber auch Uematsu selbst eine eigene Komposition beiträgt halte ich für eine sehr nette Geste!

Beachtlich ist ebenfalls die große Anzahl an Arrangeuren, wovon die Mehrzahl ein unbeschriebenes Blatt in der Spielemusikszene ist (namentlich Bill Dobbins, Torsten Rasch und Alexander Rosenblatt). Und Shiro Hamaguchi wird im Übrigen auch bei Symphonic Legends als Gastarrangeur tätig sein.

Alles in allem scheint ein Top-Album in der Mache zu sein, dessen Kauf es sicher lohnt. In exakt zwei Monaten ist es so weit, dann erscheint die CD am 17. September im Handel!

Komponierter Track von Benyamin Nuss auf seiner kommenden CD

Eigentlich war geplant erst wieder etwas zu Benyamin Nuss‘ kommender CD „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ zu sagen, wenn die Trackliste vollständig ist, aber die heutige Ankündigung ist doch eine Extrameldung wert. Neben frisch arrangierten Stücken zu Werken Nobuo Uematsus wird nämlich auch ein Track dabei sein, den Benyamin Nuss selbst komponiert hat. „Nobuo’s Theme“ nennt sich das Werk und ist quasi die Kirsche auf dem Tributalbum.

Neben der Ankündigung gab es zusätzlich auch ein kleines Video in dem ein Auszug gespielt wird – vor den Augen Uematsus und einem höchstkonzentrierten Blick Benyamin Nuss‘ inklusive. ;)

Für meinen Geschmack ein wenig zu melancholisch – dabei hält Herr Uematsu inoffiziell den Rekord im Dauerlächeln. ;D

Benyamin Nuss Plays Uematsu-Tracklist Stück für Stück

Im September erscheint das Piano-Arrangement-Album „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ als Quasi-Vorwehe zu Symphonic Odysseys, dem Tribut-Konzert für Nobuo Uematsu. Auf Facebook wird nun täglich ein Titel der Tracklist bekannt gegeben, wobei drei bereits vorgestellt wurden:

  • Prologue
  • A Sign of Hope
  • A Mighty Enemy Appears

Alle drei sind aus dem Soundtrack zu Lost Odyssey und wurden von Shiro Hamaguchi arrangiert. Wir werden die volle Tracklist posten, sobald sie bekannt ist. Ganz Eilige und/oder Neugierige sollten daher das Profil von Benyamin Nuss auf Facebook im Auge behalten!

Nach oben

INFORMATION