Artikel markiert ‘benyamin nuss plays uematsu’

Die Gewinner der OSV-Awards

Während viele Preisverleihungen der Marke „xyz des Jahres abc“ noch im Laufe des entsprechenden Jahres stattfinden, haben die Kollegen von Original Sound Version die Logik siegen lassen und erst zu Beginn von 2011 die Frage gestellt „Welche Soundtracks und spielemusikrelevanten Alben fanden wir eigentlich in 2010 toll?“ und haben eine Liste von Nominierungen erstellt, um nach etwas Bedenkzeit die Sieger zu küren.

Diese stehen nun auch fest und aus deutscher Sicht erfreulich ist der Sieg von „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ in der Kategorie „Best Arrange Album“. Herzlichen Glückwunsch, Benyamin!

Weitere Gewinner sind u. a. „Ys SEVEN Original Soundtrack“ in „Best Handheld Soundtrack“ sowie „NieR Gestalt & Replicant Original Soundtrack“ als der „Soundtrack of the Year“. Für eine vollständige Liste, die u. a. auch sämtliche Nominierungen umfasst, empfiehlt sich ein Blick auf die entsprechende Meldung bei OSV.

Symphonic Fantasies und Benyamin Nuss Plays Uematsu in den offiziellen Klassik-Charts

Durchaus ein freudiges Ergebnis für Fans der Spielemusik und zugegeben auch ein Blick zum Gewöhnen! Die beiden Alben, die letzten September in Deutschland erschienen sind, „Symphonic Fantasies“ sowie „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ haben es in die offiziellen Klassik-Charts des Monats Oktober geschafft.

Während laut Klassik.com es Benyamin Nuss mit seinem Debütalbum auf Rang 20 schaffte, hat „Symphonic Fantasies“ unter anderem Luciano Pavarotti hinter sich gelassen und sich den 13. Platz gesichert.

Unseren Glückwunsch an die Musiker und Verantwortlichen!

Spielemusik im SWR-Fernsehen

Zugegeben, auf eine Live-Übertragung eines Spielemusikkonzerts im Fernsehen müssen wir noch warten, aber dennoch gibt es für Freunde des Genres demnächst einen Grund das Gerät einzuschalten. Im Rahmen der Sendung „Faszination Kunst und Krempel“ wird am kommenden Samstag, den 2. Oktober zwischen 19:15 Uhr und 19:45 Uhr auf SWR Rheinland-Pfalz ein Beitrag über das aktuelle Album von Benyamin Nuss „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ gebracht. Genauer gesagt wird die Musik Musikwissenschaftlern aus Mainz vorgelegt und die Fragen erörtert „Wie ordnen sie die fantastischen Klänge aus der Videospielwelt des Nobuo Uematsu ein? Und welche Vorurteile über diese Welt sollten wir vielleicht über Bord werfen?“ Persönlich erhoffen wir uns natürlich ein durchwegs positives Fazit. ;)

Die gesamte Beschreibung der Sendung lässt sich auf der Seite des SWR lesen.

Im Konzert: Benyamin Nuss Plays Uematsu

Eine Sache, an die ich mich vielleicht gewöhnen könnte. Nur zwei Tage nachdem Symphonic Legends die Kölner Philharmonie in Aufregung versetzte ging es für mich schon zum nächsten Spielemusik-Konzert, denn Pianist Benyamin Nuss machte mit seiner Tour Halt in Trier, an der westlichen Grenze Deutschlands und wenn man ein Konzert dieser Art schon vor der eigenen Haustüre hat, dann sollte man die Gelegenheit doch nutzen, nicht?

Mehr …

Meins: Symphonic Fantasies und Benyamin Nuss Plays Uematsu

Endlich wieder neue Alben! Nachdem ich bereits glücklicherweise schon die Möglichkeit hatte in beide Alben hineinhören zu dürfen (Symphonic Fantasies, Benyamin Nuss Plays Uematsu), kamen gestern auch meine bestellten Exemplare.

Auf die Bilder klicken, um sie zu vergrößern!

Mehr …

Im Klanglabor: Benyamin Nuss Plays Uematsu

Es ist schon ein wenig verblüffend. Nobuo Uematsu ist ohne Zweifel der bekannteste Spielekomponist und einer der Urgesteine der Spielemusik. Seine Musik erklang bereits in vielen Konzertsälen weltweit und die Pianoalben zu den Final Fantasy-Teilen sind eine Tradition bei Square Enix, dennoch schafft es ein deutscher Jungpianist im Jahre 2010 durch ein Tributalbum zu breiter Aufmerksamkeit. Nicht nur bei den Fans, sondern auch bei Herrn Uematsu selber, der ihn sogar nach Japan zu einem Auftritt einlädt. Glück? Zufall? Vielleicht, aber auch sein Können spricht für ihn.

Wir von VGM Lounge konnten glücklicherweise schon in Benyamin Nuss‘ Debütalbum hineinhören und erläutern, was den Hörer erwartet!

Mehr …

Symphonic Fantasies- und Benyamin Nuss-Album zu gewinnen bei Großes Netz

Der September hat es in sich in puncto Spielemusik. Etliche Alben erscheinen und Konzerte laden ein. Gerade für Schüler und Studenten, die dem Hobby fröhnen, ein teurer Monat, wenn man an (nahezu) dem ganzen Paket Interesse zeigt.

Eine Entlastung der eigenen Geldbörse bietet aber nun Großes Netz an – ein Blog der Leipziger Volkszeitung. In diesem hat Autor Daniel Große einen Beitrag über die ersten Spielemusikkonzerte in Europa im Leipziger Gewandhaus verfasst und darauf aufmerksam gemacht, dass bald wieder spielerische Klänge durch den Saal hallen, denn Benyamin Nuss wird dort aufgrund seiner Tour ebenfalls auftreten.

Und da bietet es sich doch an, die Menschen da draußen ein wenig heiß darauf zu machen indem man ein Gewinnspiel ausruft. Der Preis: ein Glücklicher bzw. eine Glückliche hat die Chance die beiden Alben Symphonic Fantasies und Benyamin Nuss Plays Uematsu zu gewinnen. Was zu tun ist, ist recht simpel: einen Kommentar zu genanntem Beitrag bis zum 11. September, 18 Uhr schreiben. Wer also die Chance nutzen möchte, der besuche http://blog.lvz-online.de/grossesnetz/computerspielemusik-im-gewandhaus-zu-leipzig/, verfasse einen (am besten) sinnvollen Kommentar und drücke sich die Daumen. Viel Glück!

In der Lounge: Interview mit Benyamin Nuss

Kein Name wurde im ersten Monat von VGM Lounge so oft genannt und kaum ein Musiker ist im Moment so gefragt wie er in der Spiele(musik)szene. Ob kleine Seiten wie GCult oder gar große Magazine wie die GamePro. An Aufmerksamkeit mangelt es ihm nicht. Die Rede ist von Benyamin Nuss, dem gerade mal 20-jährigen Pianisten, dessen Name ich zum ersten Mal auf dem Coverbuch des Symphonic Shades-Album gelesen habe, aber spätestens seit Symphonic Fantasies vielen Spielemusik-Fans bekannt sein sollte. Am 17. September diesen Jahres erscheint sein erstes Album „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ und wie der zweite Name schon anklingen lässt, ist es keine kleine Größe der Spielemusik, dessen Musik er versucht zu zähmen und dem Klavier zu entlocken.

Viel Trubel also, den er heraufbeschworen hat und was macht man also als Redakteur einer Spielemusik-Fanseite? Richtig, man gönnt dem Armen nicht mal seinen Urlaub auf Mallorca und bittet via E-Mail zum Interview. ;) Doch egal ob Trubel oder Urlaub, er hat zugesagt und somit freue ich mich das erste eigene Interview auf VGM Lounge präsentieren zu dürfen!

Mehr …

Benyamin Nuss Plays Uematsu: Special auf 4players

So langsam scheint es rund zu gehen! Zuerst bringt gar Spiegel Online einen Artikel zur kommenden Spielemusik-CD „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ und dann beginnen die Kollegen von 4players auch noch ein großes Special – und somit dürfte es schon jetzt das meistbeachtete Spielemusik-Album in Deutschland sein.

Im Moment sind nur die Tourneedaten und die Informationen zur CD online, Interviews mit Berater Thomas Böcker, Komponist Nobuo Uematsu und natürlich dem Künster Benyamin Nuss sollen aber folgen sowie ein Bericht zu CD und Konzert.

Und ach ja! Und eine 40 Sekunden kurze Hörprobe zum Stück „Fantasy over Themes of Final Fantasy VII“ gibt es auch noch. ;) Dieses ist natürlich zu kurz für eine große Analyse, das Stück scheint aber eine klasse Dynamik zu versprechen! In weniger als zwei Monaten werden wir es erfahren, wenn am 17. September das Album im Handel erhältlich ist.

Benyamin Nuss Plays Uematsu: Komplette Tracklist

Die Tracklist zu Benyamin Nuss‘ kommendem Spielemusikalbum „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ ist nun vollständig! In den vergangenen Tagen wurde jeden Tag ein Titel bekannt gegeben und so haben sich insgesamt 15 Stücke angesammelt:

1. Prologue (Lost Odyssey) 1)
2. A Sign of Hope (Lost Odyssey) 1)
3. A Mighty Enemy Appears (Lost Odyssey) 1)
4. Terra’s Theme (Final Fantasy VI) 2)
5. Liberi Fatali (Final Fantasy VIII) 2)
6. Where I Belong (Final Fantasy VIII) 2)
7. The Serpent Trench (Final Fantasy VI) 2)
8. Nobuo’s Theme 3)
9. A Place to Call Home (Final Fantasy IX) 4)
10. Fantasy over Themes of Final Fantasy VII 5)
11. Main Theme (Blue Dragon) 6)
12. Waterside (Blue Dragon) 6)
13. My Tears and the Sky (Blue Dragon) 6)
14. Release the Seal (Blue Dragon) 6)
15. Years & Years – Dedicated to Benyamin Nuss 7)

1) Arrangiert von Shiro Hamaguchi
2) Arrangiert von Bill Dobbins
3) Komponiert von Benyamin Nuss
4) Arrangiert von Jonne Valtonen
5) Arrangiert von Torsten Rasch
6) Arrangiert von Alexander Rosenblatt
7) Komponiert von Nobuo Uematsu

Blickt man auf die Liste, so gefallen mir persönlich gleich mehrere Dinge. Zum einen ist Final Fantasy nicht dominierend, obwohl die Serie die meisten Tracks stellt, wobei dies fair ist schließlich hat Herr Uematsu das meiste seiner Musik dafür geschrieben. Zum anderen sind die Final Fantasy-Stücke eher unbekannt, was wiederum sehr erfrischend ist. Hätte die CD eine Klavierversion von „One-Winged Angel“ geboten, dann hätte ich evtl. ein wenig geweint. *lacht*

Der nächste erfreuliche Punkt sind die Exklusivkompositionen. Die Überraschung von Benyamin Nuss der CD ein eigenes komponiertes Stück zu geben, wurde bereits in einer eigenen Newsmeldung gewürdigt. Dass aber auch Uematsu selbst eine eigene Komposition beiträgt halte ich für eine sehr nette Geste!

Beachtlich ist ebenfalls die große Anzahl an Arrangeuren, wovon die Mehrzahl ein unbeschriebenes Blatt in der Spielemusikszene ist (namentlich Bill Dobbins, Torsten Rasch und Alexander Rosenblatt). Und Shiro Hamaguchi wird im Übrigen auch bei Symphonic Legends als Gastarrangeur tätig sein.

Alles in allem scheint ein Top-Album in der Mache zu sein, dessen Kauf es sicher lohnt. In exakt zwei Monaten ist es so weit, dann erscheint die CD am 17. September im Handel!

Nach oben

INFORMATION