Archiv für Kategorie ‘Konzert’

Symphonic Legends-Programm bekannt!

Zugegeben, als es hieß das Programm zum nächsten Spielemusikkonzert Symphonic Legends wird Anfang September angekündigt, nahm ich an, es käme früher, aber letztendlich ist der Anfang eines Monats auch relativ und ganz ehrlich: Hauptsache, es ist endlich da! ;)

Die Kollegen von Square Enix Music Online (SEMO) hatten heute die Ehre und durften uns von unserer Neugier erlösen! Ich will keine großen Worte jetzt verlieren, hier das ersehnte Programm:

Erste Hälfte

1. Fanfare for the Common 8-Bit Hero
Composed by Jonne Valtonen

2. Star Fox :: Space Suite
Composed by Koji Kondo & Hajime Hirasawa
Arranged by Shiro Hamaguchi

3. Super Mario Bros. :: Retro Suite
Composed by Koji Kondo
Arranged by Roger Wanamo

4. F-Zero :: Race Suite
Composed by Yumiko Kanki & Naoto Ishida
Arranged by Shiro Hamaguchi

5. Metroid :: Samus Aran – Galactic Warrior Suite
Composed by Kenji Yamamoto & Minako Hamano
Arranged by Torsten Rasch

6. Donkey Kong Country :: Aquatic Ambience
Composed by David Wise
Arranged by Masashi Hamauzu

7. Pikmin :: Variation on a World Map Theme
Composed by Hajime Wakai
Arranged by Hayato Matsuo

8. Super Mario Galaxy :: Galactic Suite
Composed by Koji Kondo & Mahito Yokota
Arranged by Roger Wanamo

Zweite Hälfte

9. The Legend of Zelda :: Symphonic Poem

I. Hyrulian Child
II. Dark Lord
III. Princess of Destiny
IV. Battlefield
V. Hero of Time

Composed by Koji Kondo and Toru Minegishi
Arranged by Jonne Valtonen

Damit hätte wohl niemand gerechnet! Die gesamte zweite Hälfte ist ganz und gar der The Legend of Zelda-Reihe gewidmet. Nicht, dass es unverdient wäre! Betrachtet man, wer was arrangiert hat, kann man ohne schlechtes Gewissen wohl sagen, dass Meister Valtonen sich das Filetstück ausgesucht hat. ;)

Ein kleiner Dämpfer ist in meinen Augen der Donkey Kong Country-Teil. „Aquatic Ambience“ ist kein schlechtes Stück, aber die Reihe hätte mehr geboten als nur einen Titel (lies: auch eine Suite vertragen). Andererseits ist Masashi Hamauzu der Arrangeur, was mich die Frage aufkommen lässt, ob man das Lied für das Klavier portieren kann…

Die Suite zu Super Mario Galaxy wird wohl eine Zusammenfassung der Schulkonzerte darstellen, die Anfang des Jahres in Sachsen stattfanden. Diese sind auf gute Resonanz gestoßen, daher bin ich gespannt!

Und natürlich F-Zero! Wie bereits in unserem Erwartungsartikel geschildert habe, habe ich absolut keine Idee, wie man die Musik orchestertauglich machen kann. Jonne Valtonen wird nichts gezaubert haben, aber vielleicht kann Shiro Hamaguchi ja auch Magie.

Wie auch immer, nicht mehr lange, dann werden wir es erfahren. Donnerstag, 23. September. Noch 11 Tage…

Großartiges Konzert trifft heimischen CD-Schrank!

Heute habe ich etwas wunderbares erhalten. Ich habe mich damit hingesetzt und intensiv den Klängen gelauscht.
Versprochen habe ich außerdem nichts darüber zu schreiben, es wird also (vorerst) keine Review von mir zum Album geben.

Nein es wird eher ein kleiner Vergleich zwischen dem Radiomitschnitt den wohl jeder Fan hat und der neuen Abmischung auf CD.
Die Rede ist ganz klar von: Symphonic Fantasies, welches am 17.09.2010 erhältlich sein wird.

Eigentlich lässt sich nicht wahnsinnig viel vergleichen, da das Mastering perfekt ist. Es lässt sich am ehesten vergleichen, wie wenn man den Klang einer CD mit dem Klang einer Schallplatte vergleicht. Wobei in diesem Beispiel die CD der Radiomitschnitt ist und die Schallplatte das Album.
Jedes einzelne Instrument lässt sich einzeln heraushören. Das Geplätscher – welches von den Sängern mit schnipsen dargestellt wird – ist annähernd so klar wie beim Konzert vor einem Jahr.
Qualitativ lässt sich also sagen, wenn man den richtigen Modus einstellt und die Boxen laut aufdreht – bitte macht dies wenn ihr die Chance dazu habt – als wäre man wieder zurück in der Philharmonie und erlebt das Konzert neu.
Packende 70 Minuten, perfekt arrangiert lässt einem den Alltag vergessen.

Ich hätte selbst nicht mehr an eine Steigerung gedacht, doch was ich hier in den Händen halte ist einfach nur ein Album der Spitzenklasse. Da stört es kaum, dass die Zugabe fehlt, doch diese musste aus Platzmangel der guten Qualität weichen. Als digitalen Download wird es sie aber zum Release geben.

Für mich nach etwas mehr als einer Stunde ein Meisterwerk, welches für mich persönlich eines der Alben des Jahres 2010 werden könnte – auch wenn die Stücke aus 2009 sind.

Neue offizielle Webseite zu Symphonic Legends online

Symphonic Legends, das kommende Spielemusikkonzert des WDR in Köln, hat nun wieder eine eigene Webseite, die über www.symphoniclegends.com erreichbar ist. Als das Konzert angekündigt wurde, gab es bereits eine eigene Seite, später jedoch führte die Domain auf das Facebook-Profil von „Spielemusikkonzerte“, was auch über mehrere Wochen so blieb.

Die neue offizielle Seite bietet im Moment keine neuen Informationen. Kern sind derzeit die Links zu den Livestreams, die für all jene angeboten werden, die nicht nach Köln kommen können oder keine Karte mehr bekommen haben. Jene, die die Eröffnungsfanfare „Fanfare for the Common 8-bit Hero“ noch nicht kennen, finden ebenfalls den Link zu YouTube, um die Lücke zu schließen.

Zusätzlich zur Veröffentlichung wurde aber ebenfalls via Facebook mitgeteilt, dass Konzertdetails ab Anfang September folgen werden.

Symphonic Legends bekommt Audio- und Videostream

Was war das letztes Jahr für eine Neuerung! Das Konzert Symphonic Fantasies war das erste Spielemusikkonzert weltweit, welches live im Internet ausgestrahlt wurde und konnte somit nicht nur gute 2000 Menschen in der Kölner Philharmonie begeistern, sondern auch Tausende mehr in der ganzen Welt.

Das gleiche kann sich nun dieses Jahr wiederholen, denn wie heute auf Facebook vom Benutzer Spielemusikkonzerte bekanntgegeben wurde, wird auch das kommende Spielemusikkonzert Symphonic Legends, welches ganz und gar Nintendo gewidmet ist, ebenfalls live via Audio und Video im Internet erlebbar sein. Die genauen Links dazu folgen natürlich erst noch, schließlich ist es noch eine kleine Weile hin bis zum 23. September.

Symphonic Fantasies-CD ab 24. September im Handel

Nun ist es endlich soweit. Lang hat man warten dürfen doch nun ist die Katze aus dem Sack. Die CD zum weltweit gefeierten Spielemusikkonzert Symphonic Fantasies, welches vergangenes Jahr im September in Köln und Oberhausen stattfand, erscheint am 24. September diesen Jahres! Auf der CD befinden sich alle vier Suiten plus die Eröffnungsfanfare von Jonne Valtonen. Nicht mit dabei scheint jedoch die Zugabe zu sein.

Das Cover der Symphonic Fantasies-CD

Die CD ist jetzt bereits im WDR Shop zu einem Preis von 19,95 € vorbestellbar. Als Bonus für jene, die sich bis zum 10. September für eine Vorbestellung entscheiden, gibt es die Chance eine von fünf von den Komponisten signierten CDs zu gewinnen.

Nach oben

INFORMATION