Archiv für Kategorie ‘Allgemein’

Alles Gute! VGM Lounge wird 2 Jahre alt!

Und da sind es nun auch schon 2. Heute vor zwei Jahren ging VGM Lounge an den Start, mit dem Ziel eine Lücke in der deutschsprachigen Blog-Gemeinde zu füllen. Und auch nach wie vor scheinen wir der einzige Blog zu sein, der sich ausschließlich mit der Spielemusik beschäftigt. Das ist zum einen gut, denn so landet man fast ohne viel Techtelmechtel in Google recht weit oben, zum anderen aber auch schlecht, da es zeigt, dass das Interesse nicht überschwänglich ist. Doch davon lassen wir uns nicht irren. Die Spielemusik ist schön und es passiert viel in Europa und auf der Welt zu diesem Thema, worüber es sich zu schreiben lohnt. Auch wenn das die meisten deutschsprachigen Spieleredaktionen etwas anders sehen. Leider muss man sagen. Während Spielemusikkonzerte in Schweden von der dortigen Spielepresse schöne Artikel bekommen, so habe ich es hier noch nicht gesehen, dass der Besuch von 4.000 Fans eines Konzerts mit zwei Seiten größere Erwähnung findet. Aber das ist eigentlich ein anderes Thema.

Das zweite Jubiläum ist also heute. Und wie letztes Jahr haben wir gewiss ein kleines Bonbon für unsere Leserinnen und Leser vorbereitet. Diesmal zwar kein Interview, dafür aber einen schönen Sonderartikel. Was passiert, wenn ein Fan seinen Lieblingskomponisten privat trifft? Gibt es sowas überhaupt? Gibt es, der gute Audon Sørlie hat es erlebt und seine Erlebnisse niedergeschrieben. Und im besagten zweiteiligen Sonderartikel kann man diese nun auch auf Deutsch lesen. Ich hoffe ihr habt Spaß dabei und findet den Artikel zumindest etwas interessant. ;) Los geht es hier!

Und somit starten wir Runde 3 mit zahlreichen Ereignissen am Horizont. Neuaufführung von Symphonic Fantasies, das neue Symphonische Spielemusikkonzert im November, Final Symphony im nächsten Jahr – und das sind ja nur die Veranstaltungen in Deutschland! Ganz langweilig wird es also nicht. ;)

Es grüßt

Andreas „Hamu-Sumo“ Hackl

Sonderartikel: Die Reise eines Drachen: Ryu Umemoto in Europa (Teil 2)

Der zweite Teil des Sonderartikels!

Hier klicken für den 1. Teil!
Mehr …

Sonderartikel: Die Reise eines Drachen: Ryu Umemoto in Europa (Teil 1)

Es ist noch gar nicht so lange her als wir den Norweger Audun Sørlie im Interview hatten. Nun, angesichts des zweiten Geburtstages von VGM Lounge, wollen wir als eine Art Geburtstagsspecial die erste Übersetzung einer seiner Artikel auf VGM Lounge veröffentlichen. Und die hat es in sich: Vor wenigen Jahren konnte der gute Audi den Komponisten Ryu Umemoto treffen und viel über das Leben erfahren. Was er gelernt hat und was er sonst noch erlebte, hat er im nachfolgenden Artikel beschrieben. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! Noch ein kleiner Hinweis: Aus technischen Gründen besteht der Text aus zwei Teilen!
Mehr …

Nachruf: Joel Goldsmith

Mit erstaunen musste ich vor ein paar Tagen feststellen, dass eine der großen Komponistendynastien nun vorbei ist.
Nachdem im Jahr 2004 Altvater Jerry Goldsmith verstarb (bekannt durch seine Soundtracks zu Star Trek, Rambo, Gremlins und vielen mehr) erlag Ende April im Alter von 54 Jahren nun sein Sohn Joel Goldsmith an den Folgen einer langwierigen Krebserkrankung.

Joel Goldsmith komponierte gemeinsam mit seinem Vater „Star Trek: First Contact“ und erlangte wenig später durch seine Musik bei allen Stargate Serien seinen größten Ruhm. Parallel schrieb er auch die Musik für das 2007 erschienende Call of Duty 3 von Activision.

Für mich persönlich hatte die Familie Goldsmith einen großen Einfluss auf mein Musikleben. Wer die Chance hat, etwas von ihnen zu hören oder zu kaufen, sollte diese nutzen.

Eine kleine Auszeit

Ein kurzer Eintrag in eigener Sache. Insofern Teioh oder GoCho nicht spontan Lust am Schreiben bekommen, wird es hier in den nächsten zwei Wochen sehr ruhig. Der Grund: Meiner einer unternimmt seine erste Reise ins Land der aufgehenden Sonne!

Dort werde ich mich natürlich auch nach Spielemusik umsehen und nach meiner Rückkehr einen Artikel über meine Erkenntnisse und Erfahrungen verfassen. Ich bin schon heute gespannt über was ich berichten werde. ;)

Bis dahin!

Wenn Takenobu Mitsuyoshi Werbung macht…

… dann darf sein Gesang nicht fehlen. Im folgenden Video geht es eigentlich um den Karaoke-Modus, den Sega in die Daytona USA-Neuauflage für PlayStation Network und Xbox Live Arcade integriert hat, doch die Hauptattraktion ist eigentlich Komponist Takenobu Mitsuyoshi.

In den ersten zwei bis drei Minuten wird zunächst der Modus von Herrn Mitsuyoshi demonstriert, wobei sich der Gesang in Grenzen hält, nicht aber das Unterhaltungspotenzial. Darauf folgt eine Erklärung, worum es eigentlich geht, um dann den Endspurt der Spielrunde zu zeigen.

Die andere Hälfte des 10-minütigen Videos, die als „Bonus Track“ vorgestellt wird, zeigt sodann Herrn Mitsuyoshi bei einer Aufnahme von „Let’s Go Away“ in der „H. Version“. „H.“ nennt sich ein Zusammenschluss von Musikern bei Sega und könnte in diesem Fall übrigens für „hörenswert“ stehen, denn das ist meine bescheidene Meinung dazu.

Im Übrigen durfte ich Takenobu Mitsuyoshi damals zu Symphonic Shades persönlich kennenlernen und zumindest wenn eine Kamera in der Nähe ist, ist er wirklich so. ;)

… und einen guten Rutsch hinterher!

Gut, dann eben nicht. Hatte ich absichtlich den Weihnachtsgruß für sich alleine stehen gelassen, weil ich dachte, dass noch was Erwähnenswertes zwischen Weihnachten und Neujahr passieren könnte, aber mich erreichte nichts. Richtig wundern tut mich das aber nun nicht wirklich. :)

Vor einem Jahr schrieb ich, dass es 2011 schwer haben würde 2010 zu übertreffen. Quantitativ ist das zumindest gelungen. Ganze 2105 Alben spuckt die Suche bei VGMdb aus, wenn man nach Spielealben-Veröffentlichungen (ohne Bootlegs) in 2011 sucht. Letztes Jahr waren es etwas über 1800.

Für mich persönlich kam mir aber 2010 wilder vor, aber das muss nichts heißen. Es ist unnatürlich immer nur Steigerungen zu haben, auch wenn das die Finanzwelt gerne hätte (der Seitenhieb musste sein). 2011 war ja auch kein schlechtes Jahr! Symphonic Odysseys war ein verdammt gutes Konzert, in London durfte man sich über Distant Worlds und das Zelda-Jubiläumskonzert freuen. Und viele gute Spiele konnten nicht nur spielerisch überzeugen, sondern auch musikalisch. Genannt seien hier mal auszugsweise The Witcher 2 und Deus Ex: Human Revolution.

Und was wird aus 2012? An potenziellen Hits wird es wohl auch da nicht mangeln. Indie-Spiele befinden sich nach wie vor in einem Boom und bringen dadurch auch frischen Wind in die Szene (man bedenke die Begeisterung, die 2009 Shatter entfachte oder 2010 VVVVVV). Aber auch unter den kommerziell größeren Titeln (gemessen am Verkaufspreis) kann man neugierig sein. Zum Beispiel auf Das Schwarze Auge: Satinovs Ketten, eines der neuen Adventures von Daedalic. Oder Guild Wars 2, wovon ich schätze, dass wieder Jeremy Soule daran mitwirkt (der übrigens auch einen tollen Soundtrack zu The Elder Scrolls V: Skyrim geschrieben haben soll, aber habe selbst noch nicht reingehört; eure Meinungen?). Und letztendlich schlafen die Japaner auch nicht (diesmal wird es was mit Mahoutsukai no Yoru… wirklich!).

Bleibt noch die Frage, was bei VGM Lounge passieren wird. Die Antwort: Strukturell vermutlich nicht viel, aber inhaltlich ist die ein oder andere Idee schon vorhanden. Es muss sich nur die Zeit (und mitunter auch ein kleiner Ruck) finden, diese auch umzusetzen. An dieser Stelle bringe ich auch nochmal meinen Aufruf an, dass nach wie vor Autoren gesucht werden. Auch Gastbeiträge sind herzlich willkommen.

Zum Abschluss möchte ich mich selbstverständlich bei allen Leserinnen und Lesern bedanken und hoffe weiterhin auf eure Treue. Explizit danken möchte ich auch nochmal meinen Interviewpartnern. Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, viel Erfolg und gute Musik in 2012!

VGM Lounge wünscht frohe Weihnachten!

Wir von VGM Lounge wünschen allen Leserinnen und Lesern entspannte und frohe Weihnachten!

Herzlichen Glückwunsch! 1 Jahr VGM Lounge!

Und da ist er tatsächlich, der 1. Geburtstag meiner kleinen Fanseite. Ich bin entzückt! Eigentlich müsste ich ja nun eine Rede halten und viel um den heißen Brei herumreden, nur um letztendlich eine bestimmte Sache zu kommunizieren, deren Kompaktheit so kurz ist, dass der Gang zum Rednerpult mehr Zeit beanspruchen würde. Aber glücklicherweise bin ich 1) weder ein Freund vieler Worte (Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel) und 2) habe ich keinen Weg zu irgendeinem Pult zurückzulegen. Tolle Sache manchmal, dieses Internet! Daher machen wir diesen Punkt knapp:

Ich danke allen Leserinnen und Lesern!

Und natürlich hoffe ich auf weitere Treue und Mundpropaganda. ;)

Im Grunde können nun alle weitersurfen oder das Geschenk „auspacken“ (falls noch nicht geschehen), denn nachfolgend werde ich ein bisschen Statistik in die Welt hinauslassen.

Mehr …

VGM Lounge sucht neue Autoren!

Ich hatte es in den Jahresabschlussartikeln schon angekündigt und nun mache ich auch Nägel mit Köpfen (nachdem mittlerweile ja schon März ist). Leset und bewerbet euch! Denn VGM Lounge sucht neue Autoren! Du hörst gerne Spielemusik und schreibst gerne? Dann zögere nicht und klicke auf „Mehr“!

Mehr …

Nach oben

INFORMATION