Archiv für Kategorie ‘Album’

Portal 2 Soundtrack wird physisch getestet

Nachdem man nach und nach den Soundtrack zu Portal 2 kostenlos runterladen konnte, hat Valve nun bekannt gegeben, dass sie eine Collector’s Edition des Soundtracks planen.

Diese erscheint am 30.10.2012, ein Preis wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben.
Neben den bekannten Tracks – welche auf 3 CDs erscheinen – gibt es eine vierte CD, mit bisher „unveröffentlichen“ Songs. Diese sind:

1. Subject Name Here
2. Taste of Blood
3. Android Hell
4. Self Esteem Fund
5. Procedural Jiggle Bone
6. No Cake For You
7. 4000 Degrees Kelvin
8. Stop What You Are Doing
9. Party Escort
10. Your Not a Good Person
11. You Can’t Escape You Know
12. Still Alive
13. Still Alive (J.C. Mix)

Für Portal Fans ist dieses Album – alleine schon für Still Alive – ein Muss und auch jeder Soundtrack Fan kann getrost zuschlagen.

Neuer Soundtrack von Rafael Dyll auf CD erschienen

Der aktuellste Soundtrack des deutschen Komponisten Rafael Dyll wurde für das Spiel Rainbow Moon von eastasiasoft geschrieben. Nachdem die Zusammenarbeit mit Söldner-X, einem Bullet-Hell-Shooter, und auch die Soundtrack-Verkäufe scheinbar zufriedenstellend war, ist nun auch das neue Werk auf CD erhältlich und trägt den Namen „Rainbow Moon Melodies“.

Auf der Webseite von eastasiasoft selbst wird die Scheibe für 9,99 US-$ (ca. 7,70 €) zzgl. 3 US-$ Versand angeboten. Die Versandkosten gelten weltweit.

Der Soundtrack enthält 32 Tracks bei, nach eigenen Angaben, einer Laufzeit von 74 Minuten und 44 Sekunden, was zumindest statistisch eine Dauer von knapp über 2 Minuten pro Stück entspricht. Stilistisch sind die Tracks in einem eher japanischen Stil gehalten, mit einem Hang zu ausgeprägten Melodien. Doch zeigt sich auch hier, warum man desöfteren bei Herrn Dyll von einem zweiten Hülsbeck spricht. Ein rund fünfeinhalb-minütiges Hörproben-Medley zum Probehören steht auf der oben verlinkten Seite bereit, um euch selbst eine Meinung bilden zu können. Auch wurden einige wenige Tracks auf den YouTube-Kanal des Entwicklers in voller Länge hochgeladen.

Im Klanglabor: Symphonic Fantasies Tokyo

Es war einmal im Jahre 2009 als ein Konzert in einer nicht gar so kleinen deutschen Stadt seine Premiere feierte, die Menge begeisterte und vielen Spielemusikfans einen tollen Abend bescherte. Es war ein Experiment, das aufging und an dem zum ersten Mal die ganze Welt in Ton und Video teilhaben konnte. Dieses Konzert nannte sich „Symphonic Fantasies – music from Square Enix“. Dieser Abend damals in Köln (gut, streng genommen war die Premiere einen Tag zuvor in Oberhausen, aber ursprünglich war nur Köln geplant) fand viel Lob und Begeisterung. Begeisterung, die auch heute noch anhält und seinen Weg in die klangliche Heimat gefunden hat, in die japanische Hauptstadt Tokyo. Ein Mitschnitt der dortigen Konzerte wurde, wie 2009 schon in Deutschland, auf CD gebannt und diese haben wir uns gründlich angehört und mit der ersten Produktion verglichen.

— — —

Mehr …

Stay a while and Listen!

Der Name Blizzard bedeutet für mich persönlich nicht nur erfolgreiche Spiele. Nein für mich persönlich steht er auch für Qualität bei der Musik. Sei es mit den ersten von mir im Kopf gebrannten Songs von Warcraft II bis hin zum galaktischen Soundtrack von Starcraft.

Auch Diablo hat seinen Soundtrack, so gab es zur Ankündigung von Diablo 3 lediglich die ersten Akkorde und die Fans wussten sofort was die neue Ankündigung war.
Mehr …

Symphonic Fantasies Tokyo erscheint auf CD und Vorbestellung

Allen, die von Symphonic Fantasies nicht genug bekommen können (oder einfach nur gerne Alben dieser Art sammeln), wird diese Meldung sicherlich freuen, denn die Tokyoter Ausgabe des in Fankreisen beliebten Konzerts wird, wie die Uraufführung in Köln, ebenfalls auf CD erscheinen.

Musikalisch betrachtet wurden die Arrangements leicht überarbeitet und die Zugabe verlängert. Zusätzlich gibt ein 20-seitiges Booklet Einblicke in die Proben und Aufführungen sowie ein Vorwort (auf Englisch!) von Komponist Masashi Hamauzu. Apropos Zugabe, im Gegensatz zur Veröffentlichung der Kölner Konzerte, ist diese dieses Mal ebenfalls auf CD enthalten. Statt einer erscheint daher das Album mit zwei Scheiben.

Die Veröffentlichung ist für den nächsten Monat geplant. Wie schon bei dem Album von Symphonic Shades fungiert MAZ Sound Tools als Haupthändler (das heißt die CD ist zunächst nur dort erhältlich) und bietet wie gewohnt eine unverbindliche Vorbestellung an. Wer daran interessiert ist, kann sich über die entsprechende Seite in die Liste eintragen. Kosten wird ein Exemplar im Übrigen voraussichtlich 24,95 €.

Meins: Paket aus Japan

Eigentlich hatte ich es Hamu schon länger versprochen und wollte diesen Beitrag online stellen. Allerdings habe ich den Log-In zum ACP nicht mehr gefunden. Und da Hamu in Japan war hat sich alles ein wenig verzögert.
Doch Versprochen ist Versprochen und hier ist nun ein kleiner Beitrag über „MEINS“ welcher meine kleine Sammlung ein wenig vollständiger machte.

Mein Dank gilt vor allem Kahori, welche leider ihren Laden schließen muss. Daher gibt es massig Rabatte und ich nutzte die Chance ein wenig einzukaufen und mir einige Sachen zu gönnen die ich schon lange auf meiner endlosen Liste hatte.

Den Anfang macht ein seltener Soundtrack von einem eher nicht so gutem Spiel: der „Soukaigi Original Soundtrack“ gilt für mich als ein großartiges Stück Musik und wird bei einigen Läden im 3-stelligen Bereichen gehandelt. Wenn man also das Glück hätte ihn als Original bei ebay zu finden, würde man eine ganze Stange Geld los werden.
Doch hier ist das gute Stück nun, im Glanze seiner Blüte, vollständig und ohne große Kratzer!
Soukaigi Original Soundtrack
Mehr …

Der Skyrim-Soundtrack kann bestellt werden

So könnte jedes neue Jahr starten. Die damaligen Gerüchte haben sich bestätigt und der offizielle Soundtrack von The Elder Scrolls V: Skyrim kann nun über den eigenen Online-Shop von Komponist Jeremy Soule, DirectSong, bestellt werden.

Die Veröffentlichung umfasst vier CDs, die bislang nur physisch und nicht digital erworben werden können (hat bisschen was retromäßiges). Das heißt, man wird etwas Geduld aufbringen müssen (oder sich die Stücke währenddessen im Spiel anhören). Die Lieferzeit wird mit bis zu vier Wochen angegeben.

Alben-Cover des Skyrim OSTs

Quasi als Entschädigung wird dafür jedoch jedes Exemplar (zumindest solange der Vorrat reicht) persönlich von Herrn Soule signiert.

Das CD-Set kostet 29,99 US-$ (ca. 23,17 €), für den Versand nach Deutschland kommen dann jedoch noch 8 US-$ hinzu.

Eines geht noch: 31. OverClocked Remix-Album veröffentlicht

Die Annahme, dass OverClocked Remix mit seinem 30. Album bereits sein Weihnachtsgeschenk vorgezogen hat (wir berichteten), war falsch, denn mit „ARMed and DANGerous“ hat man kurz vor der Bescherung noch das insgesamt 31. Album veröffentlicht, welches sich dem Spiel Wild Arms widmet, welches Ende der 90er für die PlayStation erschien und dessen Musik von Michiko Naruke stammt.

Stolz sind die Macher auf die Laufzeit von rund vier Stunden, die sich auf 58 Tracks verteilt und somit eines der längeren (wenn nicht gar das längste) Album darstellt.

Wie immer ist auch dieses Album absolut kostenlos und kann direkt oder über BitTorrent in MP3 und FLAC heruntergeladen werden.

Links und weitere Infos findet ihr wie gewöhnlich auf der entsprechenden Projektseite.

OCRemix: 30. Album veröffentlicht

Die 30 ist komplett! Die Remixer von OverClocked ReMix sind auch noch vor Weihnachten fleißige Bienchen und haben sich frühzeitig schon selbst beschenkt. Und wie auch beim Vorgängeralbum (wir berichteten) ist es etwas anders als die üblichen Alben.

Dieses Mal dreht es sich nämlich nicht um ein spezielles Spiel sondern um Bossthemen! Dabei werden u. a. Melodien aus Metal Gear Solid 4, Mega Man 3, Shadow Hearts: Covenant und etlichen Final Fantasy-Teilen aufgegriffen.

„BadAss: Boss Themes“, so der (doch recht simple) Name des Albums, beinhaltet insgesamt 18 Remixes, die wie üblich kostenlos als MP3 und FLAC zu haben sind. Downloadlinks und weitergehende Informationen findet ihr auf der offiziellen Projektseite.

Die Symphonic Odysseys-CD kommt! Aber vorerst nur in Japan

Dass eine CD zum Konzert Symphonic Odysseys nicht unwahrscheinlich ist, hatte Organisator Thomas Böcker bereits bei einem kleinen Interview mit JPGAMES.DE verlautbart (wir berichteten). Nun scheint sie in greifbarer Nähe zu sein, glaubt man dem Eintrag auf der Datenbank VGMdb, die das Erscheinen auf den 28. Dezember diesen Jahres datiert.

Doch hierzulande muss man erstmal schlucken, denn der Termin bezieht sich bislang nur auf Japan, wie Herr Böcker auf Anfrage von JPGAMES.DE bestätigte. Ob auch wir in den Genuss der Konzertaufnahme (übrigens dieses Mal auf zwei CDs statt einer!) kommen ist im Moment unklar. Aus meiner Sicht wäre nicht nur aufgrund des schlechten Euro-Yen-Kurses ein Import traurig.

Nach oben

INFORMATION