Secret of Mana-Komponist Hiroki Kikuta war in den letzten Monaten anscheinend fleißig, denn jedenfalls scheinen aktuell mehrere neue Veröffentlichungen in Vorbereitung zu sein, die via der Musik-Distributions-Plattform Bandcamp unter die Leute gebracht werden sollen. Um allen Fans und die, die es werden wollen, einen Vorgeschmack zu geben, hat Herr Kikuta Hörbeispiele auf YouTube hochgeladen.

Zum einen wäre dabei „Vacuum Tube Girls Symphony“, das mit einer Ballade beginnt und mit allerlei Effekten garniert wohl bewusst wie schlecht aufgenommen klingen soll. Aber schon nach kurzer Zeit macht die Musik einen Schnitt und der Stil ändert sich komplett, denn danach klingt es so als ob die Mädchen eine abenteuerliche Reise begehen würden…

Zum anderen erwartet den Hörer mit „Speaker of the Dead“ ein Konstrastprogramm zu den sonst eher fröhlichen Kompositionen des Japaners. Für ihn ungewohnt wandelt das Stück auf den Pfaden der epischen Musik. Man hört Streicher und Bläser, die Instrumente werden mal lauter, mal leiser und über die Dauer steuert man hörbar auf einen Höhepunkt zu. Sollte man gehört haben!