Wie bereits an anderer Stelle berichtet macht Nintendo im neuesten Ableger der Mario Kart-Reihe einen starken Gebrauch von Live-Musik. Bereits im Juli veröffentlichte der Videospielriese dazu ein Video, das Einblick in die Aufnahmen des Soundtracks bot.

Anlässlich der Veröffentlichung des ersten DLCs zu Mario Kart 8 am vergangenen Donnerstag hat Nintendo drei weitere Videos auf ihrem YouTube-Kanal hochgeladen, die die Musik zu drei besonderen Strecken im Blickpunkt haben. Zum einen die „Große Drachenmauer“, eine Strecke, die sehr traditionell chinesisch gestaltet wurde, zum anderen die „Hyrule-Piste“, ein besonderes Crossover zwischen Zelda und Mario Kart, dass die Fahrer durch Schloß Hyrule führt, und zuguterletzt „Mute City“ aus F-Zero.

Insgesamt sind die Live-Arrangements gut gelungen und sind eine tolle Ergänzung zum so schon umfangreichen Spiel. Man kann nur hoffen, dass Nintendo die Veröffentlichung des Soundtracks in Erwägung zieht. Klarheit darüber wird es aber wohl erst frühestens ab Februar 2015 geben, denn dann erscheint der zweite DLC mit wiederum acht neuen Strecken und demnach auch acht neuen Musikstücken.