Archiv für Juli, 2014

Die Geschichte der Spielemusik in Buchform

Bücher über die Geschichte der Videospiele gibt es viele. Bücher über die Geschichte der Spielemusik aber keine. Bis jetzt. In „History of Computer Game Music“ wird nun (endlich) auf 168 A5-Seiten die Historie des Genres erläutert. Für den Genuss sollte man aber über gute Japanisch-Kenntnisse verfügen, denn veröffentlicht wird das Werk vom japanischen Verlag Rittor Music. Bei einem Preis von 2.160 Yen (ca. 16 €) gehört das Buch zu den günstigeren Vertretern der Buchbranche, allerdings dürfte die sterile Aufmachung, die eher an eine akademische Abschlussarbeit erinnert, auch so manchen Nicht-Japanischsprechenden mit Hang zum Importieren abschrecken. Falls nicht, so ist das Buch u. a. bei Amazon Japan erhältlich.

Einblick in die Live-Aufnahmen für Mario Kart 8

Lange hat sich Nintendo dagegen gesträubt, doch nun scheinen sie auf den Geschmack gekommen zu sein: das Nutzen live gespielter Musik. Nachdem allen voran in Super Mario Galaxy das Live-Orchester betont wurde, erschienen im Laufe der Zeit weitere Titel hinter dessen Tönen echte Musiker stehen. Das neueste Mitglied der Gruppe ist nun Mario Kart 8, dessen Soundtrack nicht komplett, aber zumindest zu einem hohen Teil live aufgenommen wurde. Auf YouTube ist nun ein Video aufgetaucht, dass einen Einblick in die Aufnahmen liefert.

Pokémon-Orchester-Tour angekündigt

Traditionell gibt man sich bei Nintendo immer etwas zugeknöpft, wenn es um ihre Musikkreationen zu den eigenen Spielen geht. Soundtracks sind selten und werden oft gerne nur über den eigenen Sterne-Katalog (Nintendos Treue-Programm) an die Fans gebracht. Das Big Band-Konzert, dass 2003 in Japan stattfand, sorgte durchaus für überraschende Gesichter. Doch seit in Köln im Jahre 2010 Symphonic Legends uraufgeführt wurde, scheint sich in Kyoto diesbezüglich etwas zu bewegen.

So wurde zuletzt anlässlich des 25. Geburtstags der Zelda-Reihe eine Konzerttournee veranstaltet, die auch in Deutschland Halt machte. Und nun folgt der nächste Streich – und das zu einer Marke, dass hocherfolgreich ist, aber musikalisch bislang nur wenig Akzente setzen konnte, im Schatten interner Konkurrenz stand und dementsprechend, trotz zahlreicher Fans, immer ein wenig verloren wirkte: Pokémon. Dies soll sich nun etwas ändern, denn vor kurzem wurde Pokémon: Symphonic Evolutions angekündigt.

© Pokémon/Nintendo

(c) Pokémon/Nintendo

Dabei konzentriert sich die Orchesterreihe nach bisherigen Informationen auf die USA, wo am 15. August in Washington, D.C. und am 19. September in Philadelphia (Pennsylvania) die ersten Konzerte stattfinden werden. Lokalitäten und Links zur Kartenvorbestellung sind in der Ankündigung zu finden.

CD Projekt RED stellt neuen Witcher-Komponisten vor

Die beliebte Rollenspiel-Reihe The Witcher geht Anfang 2015 in die dritte Runde. Das als krönendes Abschluss einer Trilogie geplante Werk wird natürlich fleißig beworben, um die Fans (und die, die es werden sollen) bei Laune zu halten. Kürzlich gab es dabei auch einen Happen für die Musikfreunde, den wir gerne weitergeben.

Mit Mikolai Stroinski hat man nämlich ein frisches Gesicht für den Soundtrack präsentiert und als Hörbeispiel sogleich auf die Komposition „Commanding the Fury“ verwiesen. Klingt nach Kampf – in beiderlei Hinsicht. Mit The Witcher 3 hat der gebürtige Pole, der in Los Angeles lebt, zwar nicht sein erstes Spieleprojekt, aber wohl sein bislang größtes. Bisherige Projekte waren u. a. die OSTs zu den Spielen WordTrap Dungeons und MouseCraft.

Übrigens: Möchte man dem engl. Wikipedia-Eintrag glauben schenken, wird es im dritten Teil der Hexer-Reihe kein Wiederhören mit den bisherigen Soundtrack-Veteranen Adam Skorupa und Krzysztof Wierzynkiewicz geben. Hingegen werden neben Stroinski noch Gene Rozenberg und Marcin Przybyłowicz gelistet, wovon von letzterem ebenfalls etwas auf Soundcloud zum Spiel zu finden ist.

Und um noch ein weiteres Detail zu nennen, erfolgt das Einspielen des Soundtracks zusammen mit der polnischen Folk Band Percival – deren Name an den Charakter Percival Schuttenbach angelehnt ist, der in der Romanvorlage von The Witcher auftritt.

5 Jahre VGM Lounge!!

Heute ist es soweit! VGM Lounge feiert seinen 5. Geburtstag! Wie im Fluge sind die Jahre vergangen und ich erinnere mich noch genau wie ich in meiner damaligen Studienstadt das Projekt begonnen habe. Mittlerweile ist das Studium abgeschlossen und das Leben danach hat seinen Tribut gefordert, was an dem Projekt auch Spuren hinterließ. Die Quantität hat mitunter Hänger, die engere Einbeziehung von Soundtracks will nicht so recht ins Laufen kommen und nach wie vor steht die Planung für den Relaunch im Raum. Doch VGM Lounge ist nicht tot und das ist gut so! Und die nächsten fünf Jahre können ebenfalls beruhigt kommen!

In diesem Sinne: Es lebe die Spielemusik!

– HamuSumo

PS: Das traditionelle Geburtstags-Interview gibt es auch dieses Mal, wird sich aber leider noch ein wenig verspäten. Aber der Interview-Partner ist es wert, versprochen! :)

Nach oben

INFORMATION