Die Konzertreihe Final Symphony kommt nicht zur Ruhe und verharrt im hohen Norden. Nach einer Darbietung im dänischen Aarhus folgt am 18. Juni 2014 die Vorstellung in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Nun wurde vor kurzem angekündigt, dass auch das Nachbarland in den Genuss der Final Fantasy-Partituren kommt. Am 12. September 2014 wird Final Symphony im finnischen Tampere aufgeführt. Die Stadt, die trotz ihrer Größe von grob 214.000 Einwohner hierzulande kaum jemand kennt, ist dabei kein Zufall. Es ist die Heimatstadt des Arrangeurs Jonne Valtonen sowie die Studienstadt seines Kollegen Roger Wanamo.

© Tampere-talo Osakeyhtiö

© Tampere-talo Osakeyhtiö

Für das Heimspiel der beiden wird erneut Eckehard Stier die musikalische Leitung übernehmen. Und auch die Zusammenarbeit zwischen Produzent Thomas Böcker und der „klassischen Band“ Spark wird weiter verstärkt, indem deren Pianist Mischa Cheung am Klavier sitzen wird. Spielen wird das Tampere Filharmonia in der Tampere-Halle. Karten sind ab sofort unter lippu.fi erhältlich. Der Einheitspreis beträgt 18,50 €.