Der US-amerikanische Komponist Marty O’Donnell hat Bungie verlassen. Wie er über Twitter bekanntgab, kündigte der Spieleentwickler den Vertrag ohne Angaben von Gründen zum 11. April. Auch Bungie hält sich zu dem Thema bedeckt. In einer (recht kurzen) Mitteilung auf der Webseite verabschiedet man O’Donnell freundschaftlich und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Marty O’Donnell arbeitete seit 1999 bei dem Studio und erlangte vor allem mit den Soundtracks zur Halo-Reihe, die er zusammen mit Michael Salvatori komponierte, Bekanntheit in der Szene und darüber hinaus.