Woran merkt man, dass man alt wird? Zum einen daran, dass auf einmal hohe Jubiläen gefeiert werden, von denen man gar nicht dachte, dass bereits so viel Zeit vergangen sei. So erst wieder vor kurzem geschehen als der japanische Onlinehändler des Vertrauens eines der neuen Produkte anpries: die „Rockman X Sound Box“.

rmxsb08

Rockman X, hierzulande eher bekannt als Megaman X, feierte vor 20 Jahren seine Geburt und aus diesem Anlass hat Capcom eine Soundtrack-Sammlung zusammengestellt, die sämtliche OSTs der Marke beinhaltet. Neben den Spielen der Hauptreihe, sprich „Megaman X“ bis „Megaman X8“, hat man ebenfalls an die Nebenableger gedacht, die jedoch nie in Europa erschienen sind und dementsprechend bei uns bekannt sind.

rmxsb04

Den Schuber zieren Artworks von Megaman X sowie Zero, einem Charakter aus der frühen Zeit der Serie.

Zero

Zero

Megaman X

Megaman X

Auf den Bildern wirkte die Box irgendwie größer, wobei man vom Format her darauf hätte schließen können, dass man sich an die CD-Hüllen anpasst.

rmxsb05

Etwas enttäuscht war ich von den einzelnen CDs. Durch die rein transparenten Hüllen wirken die CDs irgendwie lieblos. Fast schon nackt. Ein paar Artworkblätter hätten vielleicht das Ganze etwas mehr aufgepeppt.

rmxsb06

rmxsb07

Das Booklet ist immerhin schön farbig und bietet den Trackaufzählungen der einzelnen Scheiben auch Kommentare der Komponisten und Zeichner. Letztere erfordern selbstverständlich Japanisch-Kenntnisse.

rmxsb09

rmxsb10

Auch wenn man optisch gewiss noch etwas mehr hätte rausholen können, gehört die Box dennoch in die Sammlung eines jeden Spielemusik-Enthusiasten, der auch nur ein wenig was für den musikalischen Stil der Reihe übrig hat, den man als eine Mischung aus Sequencer-Landschaften und 16 bit-Rock bezeichnen könnte. Angesichts der Tatsache, dass Megaman X heutzutage im Grunde nur noch in Capcoms Schreibtischschubladen lebt, kann man nicht davon ausgehen, dass die nächste X-Scheibe so schnell erscheint und daher gilt das Prädikat „Zugreifen!“.