Verglichen mit anderen Spielen des Genres ist EVE Online nur ein relativ kleiner Fisch – aber ein erfolgreicher und nach wie vor beliebter. Dieses Jahr feiert Entwickler CCP Games das 10-jährige Jubliäum seines Weltraum-Onlinespiels und scheint dafür schwere Geschütze aufzufahren, denn wie vor wenigen Tagen angekündigt wurde, wird im Vorfeld zum alljährlichen Fanfest in Islands Hauptstadt Rejkjavik ein Sinfoniekonzert stattfinden.

Das Icelandic Symphony Orchestra spielt unter der Leitung von Guðni Franzson in der Harpa Concert Hall zehn Stücke aus dem großen Repertoire des Spiels. Angekündigt sind bislang die Titel „Stellar Shadows“ und „Surplus of Rare Artifacts“. Da ein Großteil des Soundtracks aus synthetischen Sounds besteht, wird es besonders interessant sein, wie jene an ein Orchester angepasst werden. Mit der Aufgabe des Arrangements wurde der Komponist Kristján Guðjónsson betraut.

Das Konzert findet bereits kommenden Mittwoch, den 24.04. um 23 Uhr deutscher Zeit statt. Dabei sind noch Karten zu haben, die preislich 2.900 (ca. 19 €) bzw. 3.900 isländische Kronen (ca. 25 €) kosten und über midi.is bestellt werden können. Doch auch all jene, die Zuhause bleiben (müssen) können in den Genuss des Konzerts kommen, denn CCP stellt einen Livestream zur Veranstaltung zur Verfügung. Diesen gibt es als kostenpflichtige HD-Variante als auch kostenlos über die Streaming-Plattform Twitch.

Weitere Informationen zum Konzert erhaltet ihr auf der entsprechenden Unterseite zum Fanfest.