Archiv für Januar, 2013

Mark Morgan komponiert Torment: Tides of Numenera

Mark MorganTorment: Tides of Numenera nennt sich das Rollenspiel, welches sich (zu einem Teil) über die Schwarmfinanzierungs-Plattform Kickstarter finanzierte und der geistige Nachfolger des beliebten Planescape Torment darstellen soll. Damit man sich auch klanglich damit verbunden fühlt, wurde nun Mark Morgan als Komponist für das neue Projekt bestätigt, welcher neben Fallout und Fallout 2 auch das genannte Planescape Torment musikalisch zum Leben erweckte.

Dabei ist Torment nicht das einzige Projekt, welches in Zusammenarbeit mit dem Entwickler inXile entsteht. Auch Wasteland 2, ebenfalls durch eine Kickstarter-Kampagne finanziert, wird mit Melodien von Herrn Morgan ausgestattet.

Musikalische Vorschau zu Final Fantasy XIV: A Realm Reborn

Aktuell arbeitet man bei Entwickler Square Enix fest an der Überarbeitung des Online-Rollenspiels Final Fantasy XIV nachdem die Veröffentlichung der ursprünglichen Version (um ehrlich zu sein) desaströs war. Neben Umbauten in den Bereichen Gameplay und Technik wird auch die Musik des Spieles nicht unberührt gelassen.

In einem Blog-Eintrag äußert sich Sound Director Masayoshi Soken über den Gedanken nicht ein paar Musikstücke der zukünftigen Version an die Fans durchsickern zu lassen. Und setzt diese Gedankenspiele prompt um. Im vorgestellen Video, welches ihr euch unten ansehen könnt, lassen sich die neuen Töne aus Limsa Lominsa hören, einer der Hauptstädte in Eorzea, der Welt in der FF14 spielt. Ob dabei die Musik die alten Kompositionen von Nobuo Uematsu, der den Soundtrack ursprünglich komponierte, komplett verdrängt, bleibt im Verborgenen.

Veröffentlicht werden die Musikstücke in ihrer Gesamtlänge in der dritten Beta-Phase.

Komponist Normand Corbeil verstorben

Der Film- und Spielkomponist Normand Corbeil ist tot. Der Kanadier erlag seinem Krebsleiden und verstarb am 25. Januar 2013 im Alter von 56 Jahren. Er komponierte u. a. die Soundtracks zu den Spielen Heavy Rain und Fahrenheit sowie zu den Filmen Doppelmord und Scriptum.

Wir wünschen ihm ewige Ruhe und unser Beileid gilt den Angehörigen.

Turrican Anthology: Spieluhr vorgestellt

Passend zum Wochenende gab es von Chris Hülsbeck ein neues Update seines Turrican Anthology-Projektes (wir berichteten). So zeigt er in einem kleinen Video den Prototyp der Spieluhr, die Unterstützer bekommen, die mind. 1.500 US-$ beigesteuert haben.

Wie im Video zu sehen wird ein Teil des Stückes „The Great Bath“ gespielt. Die Spieluhr wird ausschließlich für besagte Unterstützer produziert, eine nachträgliche Produktion für weitere Fans und/oder Sammler wird es nicht geben. Allerdings schließt Herr Hülsbeck nicht aus, dass es in Zukunft bei anderen Projekten erneut solch ein Gimmick geben wird.

Das gesamte Lied der Spieluhr wird in der Dokumentation zu sehen sein, die im Laufe des Projektes aufgenommen wird, so dass auch alle in den Genuss des Schachtelinhalts kommen, die nicht das nötige Kleingeld dafür hatten oder schlicht den Coolness-Faktor unterschätzt haben. ;)

Final Fantasy Orchestra Album, der „Fehlkauf“, die Story

Was bitte? Ein schöner „Fehlkauf“? Worum geht es eigentlich? Nun es geht um das Final Fantasy Orchestra Album, welches zum 25. Geburtstag der gleichnamigen Spielereihe erschien.

Nun sitze ich hier, gut ein paar Tage nachdem ich mein Paket Abends um kurz vor 19:00 Uhr in Empfang nehmen durfte.
Der vermutlich schönste „Fehlkauf“, den ich je getätigt habe. Doch wieso und ist es wirklich ein „Fehlkauf“?

Kurz: Jein!

Mehr …

Garry Schyman auch bei BioShock Infinite mit dabei

Als seinerzeit BioShock erschien brach für Komponist Garry Schyman wohl eine neue Zeit an. Zuvor kaum bekannt, war er nun ein gefragter Mann, denn seine Arbeit zum Atmosphäre-Shooter bekam Lob von allen Seiten.

So ist es im Grunde wenig verwunderlich, dass auch beim mittlerweile dritten Teil der Reihe, Bioshock Infinite, Herr Schyman wieder im Boot sitzt. Dies bestätigte Creative Director Ken Levine via Reddit den Fans. Im Hinblick auf die Richtung des Soundtracks sagt er: „Er arbeitet an einem anderen, mehr sparsamen Stil, aber der ist klasse.“

In eigener Sache: Frohes neues Jahr und kleine Wartungsarbeiten

Zunächst wünsche ich allen Leserinnen und Lesern ein frohes neues Jahr und hoffe, dass 2013 für jeden von euch ein gutes Jahr wird – ganz gleich in welchen Belangen.

Dann möchte ich an dieser Stelle ankündigen, dass es in Kürze (d. h. in den nächsten Tagen) zu einem Ausfall der Seite kommen wird. Um neuere Versionen von WordPress nutzen zu können, muss die dahinter liegende Datenbank auf eine aktuelle Version gehoben werden. Da dies durch ein simples Update nicht geschehen kann und mein Webspace nur den Betrieb einer Datenbank erlaubt, wird die alte gelöscht und eine neue aufgesetzt. Dieser Vorgang sollte nicht länger als einen halben Tag dauern (eher weniger), aber dennoch möchte ich vor der Wartungs-Seite warnen bevor Fälle von Schnappatmung auftreten. ;)

Schöne Grüße

Aktualisierung vom 4.1.2013:
Die Renovierung wurde abgeschlossen. Alles sollte auf den modernsten Stand sein. Sollten dennoch Fehler auftreten, so bitte ich diese an hamu-sumo@vgmlounge.de zu melden!

Nach oben

INFORMATION