Archiv für Dezember, 2012

Meins: Japan und danach

„Wo bleibt es denn?“ wurde ich oft gefragt. Berechtigt. Im März 2012 flog ich zum ersten Mal nach Japan und blieb dort für zwei Wochen. Natürlich gab es auch Einkäufe in puncto Spielemusik doch so richtig den inneren faulen Sack Schweinehund überwinden, konnte ich nicht. Doch jetzt, am letzten Tag des Jahres 2012, muss es raus. Alles andere wäre peinlich. Deswegen zeige ich in diesem Artikel meine Beute aus dem Land der aufgehenden Sonne. Und was danach passierte, denn es das Jahr war auch nach der Reise noch recht jung.

Mehr …

Giana Sisters: Twisted Dreams erhält Deutschen Entwicklerpreis

Mitte des Monats wurde der Deutsche Entwicklerpreis diesen Jahres vergeben und dies möchten wir nicht außen vor lassen. In der für uns interessantesten Kategorie „Bester Sound“ konnte das Indie-Spiel Giana Sisters: Twisted Dreams die Trophäe abstauben, welches von Black Forest Games im baden-württembergischen Offenburg entwickelt wurde und dessen Soundtrack von Chris Hülsbeck und der schwedischen Band Machinae Supremacy stammt, welche widerum die Originale vom Ur-Giana für das C64 hernahmen und in ein modernes Gewand steckten. Von unserer Seite herzliche Glückwünsche!

Ebenfalls nominiert waren Spec Ops: The Line (welches im Übrigen „Bestes Deutsches Spiel 2012“ wurde), Anno 2070, Risen 2 und Chaos auf Deponia.

Wer neugierig geworden ist, kann sich den Soundtrack auf Bandcamp anhören und auch bei Gefallen erwerben. Näheres dazu lest ihr in unserer Nachrichtenmeldung.

Frohe Weihnachten!

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende. Doch bevor wieder Feuerwerkskörper die Luft erfüllen, stehen erstmal wieder die bekannten Tage der Besinnung ins Haus. Doch auch wenn man diese Tage häufig Weihnachtsgrüße vernimmt, so möchten auch wir von VGM Lounge uns diesen nicht verwehren und wünschen allen Leserinnen und Lesern frohe Weihnachten und ruhige und erholsame Tage. Und selbst wenn ihr nichts verschenkt oder geschenkt bekommt, Entspannung mit Spielemusik ist auch ohne Weihnachtsmütze und Spekulatius möglich. ;)

OCRemix beendet DKC-Remix-Trilogie mit 5-CD-Projekt

Es ist wohl eines der größten Remix-Projekte, die die Jungs und Mädels von OverClocked Remix bislang gestemmt haben. Für den Abschluss ihrer Remix-Reihe zur Donkey Kong Country-Trilogie hat man sich nicht Lumpen lassen und „Donkey Kong Country 3: Double the Trouble!“ mit Remix-Menge ausgestattet, die 5 CDs entspricht.

Unter den rund zwei Dutzend Remixern befindet sich auch David Wise, einer der beiden Komponisten des originalen Soundtracks. Für seinen Remix „Spanish Jitters“ (befindet sich auf Disk 4) arbeitete er mit Robin Beanland (ebenfalls ein alter Komponist des Entwicklerstudios Rare) und etlichen OCRemixern zusammen, die hierfür Samples auf echten Instrumenten einspielten.

Wie immer ist auch dieses Projekt für jeden kostenlos in MP3 und FLAC herunterladbar.

Ehrungen für Journey OST

Die vergangene Woche war für den Soundtrack zu Journey eine gute Woche, denn gleich zweimal trat dieser in den Mittelpunkt. Den Anfang machten am vergangenen Freitag die Spike Video Game Awards. Dort gewann der Soundtrack des PS3-Spiels in der Kategorie „Best Original Score“ und konnte sich gegen Max Payne 3, Halo 4 und Call of Duty: Black Ops II durchsetzen.

Doch bereits am vorherigen Mittwoch wurde das Album für einen Grammy in der Kategorie „Best Score Soundtrack for Visual Media“ nominiert. Auch dort ist die Konkurrenz für Komponist Austin Wintory nicht klein, da Größen der Filmmusik wie beispielsweise Howard Shore (mit Hugo), John Williams (mit The Adventures of Tintin) und Hans Zimmer (mit The Dark Knight Rises) sich ebenfalls auf der Liste befinden.
Nichtsdestotrotz ist allein die Nominierung eine Meldung wert, schließlich ist dies erst das zweite Mal, dass Musik mit Videospielbezug für einen Grammy nominiert wurde. Das erste Mal war 2010 als Christopher Tin mit „Baba Yetu“ aus Civilization IV den begehrten Preis gewann (wir berichteten). Die 55. Grammy-Verleihung findet am 10. Februar 2013 statt.

Nach oben

INFORMATION