Überraschend wurde heute bekanntgegeben, dass Winfried Fechner, der ehemalige Manager des WDR Rundfunkorchesters, die beiden Final Symphony-Konzerte in Wuppertal im nächsten Jahr moderieren wird. Damit geht für viele Veteranen der Szene ein kleiner Traum in Erfüllung.

Die Position des Moderators galt in den vergangenen Jahren bei den „Symphonic“-Konzerten immer als Schwachstelle, da diese mitunter unfreiwillig komisch oder auch kindgerecht wirkte (das Publikum in der Philharmonie galt zwar schon immer als ausgesprochen jung, aber den einstelligen Bereich haben viele dann doch schon lange verlassen). Fechner hingegen war für viele, auch hier bei VGM Lounge, schon sehr früh der Wunschmoderator, da ihn nicht nur eine klare Stimme sondern auch eine großartige Ausdrucksweise auszeichnet. Wenn er von Musik spricht, hört man die Leidenschaft. Darüber hinaus war er maßgeblich an der Etablierung der Spielemusik beim WDR beteiligt.