Die Distant Worlds-Konzerte sind mittlerweile eine feste Größe in der Branche und zeichnet sich durch weltweite Aufführungsorte aus. So kamen aus europäischer Sicht schon Stockholm und London in den Genuss diverser Final Fantasy-Arrangements. Vor kurzem hat Square Enix neue Termine bekanntgegeben und Europa kommt darin sehr gut weg. Allerdings ist der deutschsprachige Raum nach wie vor nicht im Visier der Veranstalter.

Bezüglich den neuen Terminen macht der 4. November 2012 den Anfang. An diesem Tag feiert Distant Worlds seine Premiere in Schottland! Im Edinburgh Playhouse spielt das Royal Scottish National Orchestra unter der Leitung von Arnie Roth. Als Ehrengast wird Masashi Hamauzu erwartet.

Weiter geht es sodann am 24. November 2012 mit einem Konzert im australischen Adelaide im hiesigen Entertainment Centre Arena. Es spielt das Adelaide Symphony Orchestra unter der Leitung von Arnie Roth. Im Publikum wird sich Nobuo Uematsu befinden.

Den Abschluss der Neuankündigungen macht die französische Premiere. Gleich drei Konzerte sind für Paris angesetzt, die vom 11. – 13. Januar im Grand Amphithéatre des Le Palais des Congrès stattfinden werden. Als besonderen Höhepunkt des Abends (bzw. der Abenden) werden sich beim Stück „Dark World“ aus Final Fantasy VI Dirigent Arnie Roth und Komponist Nobuo Uematsu als Soloinstrumentalisten versuchen. Während Mr. Roth ganz klassisch an der Violine sein wird, lässt sich Uematsu-san nicht lumpen und spielt die Orgel.

Weitere Informationen und Links zu den jeweiligen Kartenvorverkaufsseiten findet ihr auf . Beachtet dort auch die Termine der Konzerte, die bereits vorher angekündigt wurden. Vielleicht seid ihr ja zufällig gerade dann da im Urlaub. ;)