Kickstarter, eine Plattform zur sog. Schwarmfinanzierung (engl.: Crowd Funding) von Projekten, liegt im Trend seit der Entwickler Tim Schafer die Entwicklung eines neuen Spieles mit dem Vertrauen der Fans teilfinanzieren konnte. Auf dieses Vertrauen baut nun auch Chris Hülsbeck und hat eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Bei einer Summe von 75.000 US-$ wird Herr Hülsbeck das Projekt „Turrican Anthology“ in Angriff nehmen. Eine Musikbox, die mindestens drei CDs umfassen und die Turrican-Soundtracks in neuem Klang präsentieren soll.

Das Ende der Kampagne ist auf den 3. Juni 2012, 0:00 Uhr MESZ datiert. Um bis dahin die gewünschte Summe zu erreichen, gibt es traditionell diverse Boni für Unterstützer abhängig von der Höhe des gespendeten Betrags. Die Reichweite reicht dabei von Klingeltönen im Turrican-Stil über Poster mit Autogramm bis hin zu einem Co-Sponsor-Vermerk bei der Produktion. Ab einer Höhe von 50 US-$ erhält man die physische Box, ebenfalls signiert. Auch gibt es Karten für das neue Symphonic Game Music Concert, welches im November in Köln stattfindet (wir berichteten) und mit der „Anthology Suite“ auch Turrican im Programm hat. Diese sind jedoch (verständlicherweise) limitiert.

Chris Hülsbeck betont, dass das Projekt nur bei Erreichen der Summe gestartet wird. Bislang haben schon über 130 Personen mit über 9.000 US-$ ihre Unterstützung zugesagt.

Den Ankündigungstext findet ihr auf Deutsch hier.