… dann darf sein Gesang nicht fehlen. Im folgenden Video geht es eigentlich um den Karaoke-Modus, den Sega in die Daytona USA-Neuauflage für PlayStation Network und Xbox Live Arcade integriert hat, doch die Hauptattraktion ist eigentlich Komponist Takenobu Mitsuyoshi.

In den ersten zwei bis drei Minuten wird zunächst der Modus von Herrn Mitsuyoshi demonstriert, wobei sich der Gesang in Grenzen hält, nicht aber das Unterhaltungspotenzial. Darauf folgt eine Erklärung, worum es eigentlich geht, um dann den Endspurt der Spielrunde zu zeigen.

Die andere Hälfte des 10-minütigen Videos, die als „Bonus Track“ vorgestellt wird, zeigt sodann Herrn Mitsuyoshi bei einer Aufnahme von „Let’s Go Away“ in der „H. Version“. „H.“ nennt sich ein Zusammenschluss von Musikern bei Sega und könnte in diesem Fall übrigens für „hörenswert“ stehen, denn das ist meine bescheidene Meinung dazu.

Im Übrigen durfte ich Takenobu Mitsuyoshi damals zu Symphonic Shades persönlich kennenlernen und zumindest wenn eine Kamera in der Nähe ist, ist er wirklich so. ;)