Archiv für Oktober, 2011

Thomas Böcker und Roger Wanamo ebenfalls zu Gast auf der Soundtrack_Cologne

Wir berichteten bereits über die Veranstaltung Soundtrack_Cologne, die Anfang November in Köln stattfindet und wo u. a. auch Chris Hülsbeck zu Gast sein wird. Nun erreichte uns aber noch ein weiterer Programmpunkt, der ebenfalls interessant werden könnte. Unter dem Namen „Sinfonische Symbionten – Gameskonzerte“ erzählen Konzertorganisator Thomas Böcker und Arrangeur Roger Wanamo von ihrem Erfahrungen. Die offizielle Programmbeschreibung lautet wie folgt:

Thomas Böcker produziert seit 2003 weltweit Konzerte mit Musik aus Computer- und Videospielen. Er gibt einen Überblick zur Geschichte dieser Veranstaltungen, berichtet über die Entwicklung des Konzepts und die Umsetzung. Roger Wanamo arrangiert seit 2007 Spielemusik für große Orchester und Chöre, darunter Titel wie Final Fantasy, Super Mario Bros. und Chrono Trigger. An Beispielen erläutert er, wie er die Soundtracks für Klangkörper spielbar macht.

Angesetzt ist der Punkt für Samstag, den 5.11. von 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr.

An dieser Stelle übrigens noch eine kleine Korrektur. Die Soundtrack_Cologne hat nicht Spielemusik als weiteres Genre aufgenommen sondern kooperiert mit der „Next Level Conference„, die die Punkte zur Spielemusik organisiert.

Die musikalische Welt von Skyrim kommt (vermutlich) auf 4 CDs!

Wow! Dies war mein erster Gedanke als ich die Meldung bei den Kollegen von Gamezone las. Wie die Seite game-ost.com berichtet wird der Soundtrack des Rollenspiels The Elder Scrolls V: Skyrim auf 4 CDs erscheinen! Zumindest scheint dies geplant zu sein. Eine offizielle Ankündigung steht noch aus, allerdings scheint ein Fehler der Seite DirectSong, über die die Komponisten Jeremy und Julian Soule ihre Musik vertreiben, die Pläne versehentlich für kurze Zeit offen gelegt zu haben. Der Benutzer Myrkul von VGMdb weist zumindest auf folgenden Screenshot hin:

Sollte es so kommen, wäre dies natürlich beeindruckend. Selbst viele große japanische Rollenspiele bringen es meist nur auf 2 oder 3 CDs. Überraschend wäre es aber auch schließlich zeigten sich bisherige Veröffentlichungen der Elder Scrolls-Reihe nicht so ausschweifend: Auf gerade mal je eine CD brachten es die digitalen Veröffentlichungen von Teil 3 „Morrowind“ und Teil 4 „Oblivion„.

Apropos digital, auch im Falle von Skyrim scheint die CD-Angabe als Orientierung zu dienen, denn bislang ist nur die Rede von einer Veröffentlichung auf DirectSong. Eine richtige Bonus-CD erhält man aber, wenn man das Spiel auf Amazon.de vorbestellt. Jedoch ist der Inhalt mit 5 ausgesuchten Stücken mager und daher (in meinen Augen) kaum erwähnenswert.

Neues Shining mit Hiroki Kikuta

Man könnte meinen, man hat mich gehört. Neulich erst über die Soundtrack-Veröffentlichung des Spiels Shining Hearts gelästert und prompt folgt die Antwort.

Viel gibt es nicht zu erzählen, nur dass ein neues Spiel der Shining-Reihe in der Mache ist, es Shining Blade heißt und die Musik wieder von Secret of Mana-Komponist Hiroki Kikuta stammen wird. Ob das Album mich dann wieder ärgern wird?

Die Symphonic Odysseys-CD kommt! Aber vorerst nur in Japan

Dass eine CD zum Konzert Symphonic Odysseys nicht unwahrscheinlich ist, hatte Organisator Thomas Böcker bereits bei einem kleinen Interview mit JPGAMES.DE verlautbart (wir berichteten). Nun scheint sie in greifbarer Nähe zu sein, glaubt man dem Eintrag auf der Datenbank VGMdb, die das Erscheinen auf den 28. Dezember diesen Jahres datiert.

Doch hierzulande muss man erstmal schlucken, denn der Termin bezieht sich bislang nur auf Japan, wie Herr Böcker auf Anfrage von JPGAMES.DE bestätigte. Ob auch wir in den Genuss der Konzertaufnahme (übrigens dieses Mal auf zwei CDs statt einer!) kommen ist im Moment unklar. Aus meiner Sicht wäre nicht nur aufgrund des schlechten Euro-Yen-Kurses ein Import traurig.

Herr der Ringe: Krieg im Norden bekommt Soundtrack-Veröffentlichung

Am 4. November erscheint das Action-Rollenspiel (mit vermutlich mehr Action als Rollenspiel) Der Herr der Ringe: Krieg im Norden für PC, PlayStation 3 sowie Xbox 360. Bereits drei Tage zuvor, am 1. November, wird der von Inon Zur stammende Soundtrack zum Spiel seperat erwerbbar sein.

Während die digitale Version bereits bei Amazon.de gelistet ist, berichten die Kollegen von Gamezone auch über eine Veröffentlichung auf CD, die sich aber bislang weder auf der deutschen noch der amerikanischen Amazon-Seite finden lässt.

Betrachtet man jedoch die Soundtracks auf der Webseite des Publishers WaterTower Music und folgt den Links, dann gelangt man durchaus zu physikalischen Exemplaren, von einer Falschmeldung muss also demnach nicht unbedingt ausgegangen werden. Interessierte Käufer sollten also die entsprechenden Quellen wohl am besten am Erscheinungstag nochmal aufsuchen.

Fanaktion möchte Distant Worlds nach Deutschland bringen

Was Spielemusikkonzerte angeht, könnte man sagen, dass wir hier in Deutschland schon sehr verwöhnt sind. Schließlich haben wir schon seit einigen Jahren ein jährliches Konzert und mit Benyamin Nuss reist ein junger Pianist quer durch die Republik und möchte die Werke Nobuo Uematsus den Menschen näher bringen.

Wenn es jedoch um Produktionen aus dem Ausland geht, zeigen diese eine gewisse Scheu. Bislang hat sich nur Video Games Live einmal zu uns gewagt, im Jahre 2008.

Eine Fanaktion möchte sich nun darum bemühen zumindest die erfolgreiche Konzertreihe Distant Worlds – music from Final Fantasy in unsere Gefilde zu bringen. Stockholm, Prag als auch London standen und stehen bereits auf dem Tourneeplan – doch Deutschland fehlt eben weiterhin. „Kaum zu glauben“, urteilt Tony von JPGAMES.DE, schließlich sei man hier „eng mit der Geschichte der Videospielmusikkonzerte verbunden, vor allem dank der Symphonic Konzertreihe von Produzent Thomas Böcker“.

Daher haben die Jungs und Mädels von JPGAMES.DE eine Facebook-Seite eröffnet, um mit möglichst vielen „Gefällt mir“ auf die Organisatoren zuzugehen. Voraussetzung für die Unterstützung ist aber natürlich ein Konto beim sozialen Netzwerk. Andere Möglichkeiten der Unterstützung sollen aber folgen.

Meins: Tiara Original Soundtrack

Zugegeben, den Soundtrack habe ich nun schon seit etwa drei Wochen, aber nichtsdestotrotz: Meins bleibt Meins. Als großer Fan von Hiroki Kikuta war es nur eine Frage der Geldes, wann die internationalen Versandkosten von Amazon Japan am wenigsten schmerzten (man bedenke, dass man genauso viel Versand zahlt wie das Album besteuert in Japan kostet: 2000 Yen). Als dann das Angebot eines Freundes kam, er würde etwas bestellen und man könne sich die Versandkosten teilen, sprang ich auf den Zug auf und so fand mein… *zähl* 5. Kikuta-Album den Weg zu mir.

Mehr …

Japanisches Werbevideo zum Final Fantasy Type-0 OST

Square Enix ist wohl eine der wenigen Firmen, die Geld in die Hand nehmen, um Werbevideos zu Soundtracks produzieren zu lassen. So auch diesmal geschehen mit Final Fantasy Type-0. Im (natürlich japanischsprachigen) Video erfährt der Zuschauer, während er selbstverständlich Musik hört, dass es neben der normalen Version mit 3 CDs auch eine Sonderedition mit schickem Schuber und Bonus-DVD geben wird. Beide Versionen enthalten zudem ein nett aufgemachtes Booklet mit einigen Infos von Komponist Takeharu Ishimoto.

Für die Standardversion werden 3.300 Yen (ca. 31 €) verlangt, für die Sonderedition 3.800 Yen (ca. 36 €). Erscheinungstermin ist der 26.10.2011.

Details zum Spielemusikprogramm der SoundTrack_Cologne bekannt

Die SoundTrack_Cologne ist ein Kongress über Filmmusik und Filmtöne und findet, wie der Name es bereits verrät, in Köln statt. Dieses Jahr findet die Veranstaltung vom 3. bis 6. November in der Domstadt bereits zum 8. Mal statt und enthält, dem ursprünglichen Gedanken zum Trotz, auch ein Programm zur Spielemusik.

Für unsereins interessant sind dabei der Freitag und der Samstag. Während am Freitag ein respektables Rahmenprogramm auf die Beine gestellt wurde, dass Podiumsdiskussionen und einen Workshop umfasst, wird am Samstag niemand geringerer als Chris Hülsbeck zu Wort kommen.

Am Kongress kann nach einer Anmeldung jeder teilnehmen. Die Akkreditierung für einen Tag kostet 35 € bzw. 15 € für Studenten. Die vollen vier Tage schlagen mit 90 € bzw. 25 € zu Buche. Zu beachten ist, dass die Online-Akkreditierung nur bis zum 30.10. möglich ist.

Genaueres zu diesem Teil des Programms als auch zu den Veranstaltungen der anderen Genres könnt Ihr in der Programm-PDF einschauen.

Hans Zimmer nicht mehr am Call of Duty-Soundtrack beteiligt

Der weltweit bekannte deutsche Filmmusikkomponist Hans Zimmer wird nicht am dritten Teil der Call of Duty: Modern Warfare-Reihe beteiligt sein. Das meldet das Spieleportal Gamezone.

Stattdessen wurde der US-Amerikaner Brian Tyler verpflichtet, dessen Heimat ebenfalls die Filmbranche ist und u. a. die Soundtracks zu Alien vs. Predator 2 und Fast & Furious schrieb. Doch auch Erfahrungen im Spielesegment konnte er bereits sammeln. Neben seinem Debut mit LEGO Universe war er auch bereits für die musikalische Untermalung der Spiele True Crime: Hong Kong und Far Cry 3 verantwortlich.

Nach oben

INFORMATION