Vor wenigen Tagen wurde bereits gesagt, dass für den frisch auf der E3 angekündigten Titel Final Fantasy XIII-2 Masashi Hamauzu an den Musikcomputer zurückkehren wird, mit dem Hinweis, dass er aber diesmal nicht alleine die gesamte Arbeit zu verrichten hat (wir berichteten). Anlässlich der im Moment in Paris stattfindenden Japan Expo 2011 hat Square Enix nun die beiden anderen Komponisten genannt.

Der erste der beiden ist Naoshi Mizuta, den der ein oder andere Final Fantasy-Fan kennen könnte, war er doch für einen Großteil der Musik für Final Fantasy XI verantwortlich. Beteiligt war er auch beim PSP-Spiel Dissidia 012 Final Fantasy.

Der zweite im Bunde hört auf den Namen Mitsuto Suzuki und trat in Bezug auf Final Fantasy höchstens als Arrangeur auf, wo sich in seinem Lebenslauf neben dem gerade genannten Dissidia auch Final Fantasy XIII finden lässt. Als Komponist war er zuletzt bei The 3rd Birthday zugange, dem dritten Teil der Parasite Eve-Reihe.