Archiv für Juni, 2011

Meins: Blue Dragon Original Soundtrack

Was sagt uns der heutige Blick auf den Kalender? Richtig! Heute in zwei Wochen findet Symphonic Odysseys statt und erneut werden Spielemusikklänge die Kölner Philharmonie beschallen. Und da in bester Tradition zuvor noch eine Autogrammstunde stattfindet zu der Nobuo Uematsu zugegen ist, heißt es sich so langsam darauf vorbereiten, denn mal ehrlich, als Fan einen Komponisten nur auf die Eintrittskarte oder einen Flyer unterschreiben zu lassen ist doch öde, oder nicht? Und damit es soweit nicht kommt, habe ich mir den Soundtrack zum Xbox 360-Spiel Blue Dragon besorgt.

Mehr …

Infos und Vorschau zu Valkyria Chronicles Piano Pieces online

Vor etwa einen Monat hat Hitoshi Sakimoto ein Klavieralbum zur Valkyria Chronicles-Serie angekündigt, nun sind neben Informationen zum Erscheinungstermin, der Trackliste, usw. auch zwei Vorschauen online.

Am 30.06. diesen Jahres soll „Senjou no Valkyria piano pieces“, so der nüchtern korrekte Titel des Albums, in Japan erscheinen. Neben einer Veröffentlichung auf CD wird es aber auch, und das sogar einen Tag früher, auf etlichen Download-Plattformen angeboten, darunter unter mehreren japanischen Anbietern auch die im Westen bekannten Portale iTunes und Amazon MP3. Da das Mini-Album Oto Gift auch über den deutschen Musikdienst von Amazon verfügbar war, ist es sogar durchaus möglich, dass auch wir bequem zumindest an die digitale Variante kommen. Preislich wird die CD 2625 Yen (ca. 23 €) kosten, der Download runde 2000 Yen (ca. 17 €).

Doch was wird inhaltlich geboten? Das Album umfasst 10 Stücke aus allen drei Spielen der Valkyria Chronicles-Reihe und wurde vom australischen Pianisten Casey Ormond arrangiert als auch eingespielt. Die Trackliste sieht wie folgt aus (in eckigen Klammern die englische Übersetzung, falls nötig):

  1. 戦場のヴァルキュリア3 メインテーマ [Valkyria Chronicles 3 Main Theme]
  2. 勇戦 [Gallant Fight]
  3. ヴァルキュリアのテーマ [Theme of Valkyria]
  4. ランシールの夏 [Summer in Lanseal]
  5. 級友たちとの日々 [Days with Classmates]
  6. 名も無き英雄たち [Nameless Heroes]
  7. OPEN FIRE!
  8. 戦場のヴァルキュリア2 メインテーマ [Valkyria Chronicles 2 Main Theme]
  9. 戦場のヴァルキュリア シリーズメインテーマ [Valkyria Chronicles Series Main Theme]
  10. 受け継がれたもの [Those Who Succeeded]

Wer schön mal reinhören möchte, für die hat man auf der offiziellen Seite Hörproben als auch ein Werbevideo mit Casey Ormond online gestellt, welches jedoch stellenweise auf Japanisch ist (um genau zu sein spricht nur Herr Ormond Englisch).

Zelda: Ocarina of Time 3DS-Soundtrack als Bonus für Käufer

Dieses Jahr feiert Nintendo das 25jährige Jubiläum ihrer Zelda-Reihe und begeht dies mit einmaligen Aktionen, die Entwicklerlegende Shigeru Miyamoto auf der vergangenen E3 angekündigte (wir berichteten).

Erfreulich, dass nicht nur die Nordamerikaner und Japaner in den Genuss kommen sondern auch wir. So ist es nun möglich den Soundtrack zum Nintendo 3DS-Spiel Zelda: Ocarina of Time 3D zu erhalten, wenn man die Software erwirbt und bei Nintendo registriert. Positiv ist, dass es sich dabei nicht um einen Download handelt, sondern das Album ganz klassisch auf CD einem zugesandt wird. Allerdings sollte man nicht zu lange trödeln, denn die Aktion geht nur bis zum 30. Juni.

Des Weiteren scheint es aber im Moment Probleme mit dem Registrieren zu geben, so dass sich bereits etliche Käufer bei Nintendos Kundendienst melden mussten.

Neue Details zum Symphonic Odysseys-Programm

Das neue WDR-Konzert Symphonic Odysseys nähert sich mit Riesenschritten, was man auch daran merkt, dass immer wieder neue Informationen hier und da zu hören sind.

Zum einen führten die Kollegen von Square Enix Music Online ein Interview mit Produzent Thomas Böcker, in welchem er verrät, dass es erneut eine über 15-minütige Suite zu Final Fantasy geben wird, die natürlich vollkommen neu sein wird und kein Aufguss jener, die wir bereits zu Symphonic Fantasies vor zwei Jahren hören durften.

Zum anderen erwähnte die deutschsprachige Anime-Zeitschrift Animania einen neuen Spieletitel mal so nebenbei bei einer Gewinnspiel-Ankündigung. Final Fantasy Legend wurde, wie King’s Knight, offiziell nie in Europa veröffentlicht, wird aber nun nichtsdestotrotz den Weg nach Köln finden. Das Spiel erschien in Japan unter dem Namen „Makai Toushi SaGa“ 1989 für Nintendos Gameboy und ist eher der SaGa-Reihe zuzuordnen als zu Final Fantasy, dessen Name wohl nur aus Marketing-Gründen benutzt wurde. Für Details zum Spiel empfiehlt sich der deutschsprachige Wikipedia-Eintrag.

Final Fantasy XIII-2-Komponist enthüllt… fast

Auf der Spielemesse E3 letzter Woche wurde ein zweiter Teil von Final Fantasy XIII angekündigt, worauf sich seitdem natürlich etliche Journalisten auf die Macher stürzen, um mehr zu erfahren als der Trailer preisgibt. In einem Gespräch mit dem japanischen Magazin Dengeki PlayStation hat man dann auch etwas zur Musik ausgeplaudert.

Wie schon beim ersten Teil wird bei Final Fantasy XIII-2 Masashi Hamauzu die Musik zum Titel beisteuern. Darüber hinaus wird er jedoch von mind. einem weiteren Komponisten unterstützt, der bislang noch nicht an der Serie gearbeitet hat und somit Neuland betritt. Wer das ist, wurde aber noch verheimlicht. Der/die neue(n) Komponist(en) soll(en) jedoch für eine neue Weltanschauung sorgen, was vermutlich so viel heißt wie einen neuen Musikstil hinzuzufügen. Wir lassen uns überraschen.

Erste Infos zur Konzert-Tour zum Zelda-Jubiläum

Man musste mit der Lupe suchen, doch nun sind mir die ersten Informationen zur Konzert-Tour zum 25jährigen Jubiläum der Zelda-Reihe in die Hände gefallen – wenn auch erstmal nur Japan betreffend.

Wie die Kollegen von Andriasang.com berichten wird der erste Auftritt am 10. Oktober 2011 in der Tokyoter Sumida Triphony Hall sein. Spielen wird das Tokyo Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Taizo Takemoto.

Die Eintrittspreise sind sehr moderat gehalten. 1500 Yen (ca. 13 €) werden für die A-Kategorie verlangt, 3000 Yen (ca. 26 €) für die S-Kategorie. Doch nicht jeder ist berechtigt eine Karte zu kaufen, denn Nintendo beschränkt die Besucher auf Käufer von Zelda: Ocarina of Time 3D.

Ob solch eine Regel auch für den/die europäischen Auftritt(e) erhoben wird, wird wohl erst bekannt sein, wenn generell Details zu den Konzerten bekanntgegeben werden.

Nintendo kündigt Zelda-Alben und -Konzert-Tour an

Potzblitz, da scheint jemand auf den Geschmack gekommen zu sein. Auf der Pressekonferenz anlässlich der wichtigsten Spielemesse E3 in Los Angeles am vergangenen Dienstag begrüßte Nintendo erstmal die Gäste und Zuschauer über den Live-Videostream mit orchestraler Live-Musik, um dann zusätzlich noch zwei CDs und eine kleine weltweite Konzert-Tour anzukündigen. Ich saß mit offenem Mund vor dem Rechner. War das wirklich Nintendo?

In der Spielemusikszene gilt Nintendo als Spaßbremse. Nicht aufgrund der Musik, sondern aufgrund der Soundtrack-Veröffentlichungen. Oder besser: der nicht existenten Soundtrack-Veröffentlichungen. Ist es in Japan Gang und Gebe zu (fast) jedem halbwegs erfolgreichen Titel früher oder später ein Album zu veröffentlichen, so kümmert sich Nintendo wenig um diesen Quasi-Standard. Wir sind Komponisten, keine Soundtrack-Produzenten, hatte Kenji Yamamoto (Komponist von u. a. Metroid Prime) einmal in einem Interview gesagt. Klingt logisch, doch viel Verständnis erntete er nicht. Und erscheint doch mal eine CD, ist die Stückzahl gering, ergo schnell vergriffen, aber etwas verschmerzbar, weil 45 Tracks auf einer Disk dem Musikfan weh tut.

Doch bei dieser Konstellation konnte man dann wohl doch nicht anders. Zum einen ist dieses Jahr das 25jährige Jubiläum der The Legend of Zelda-Reihe und zum anderen wird der Zuspruch und Erfolg der Konzerte Symphonic Legends und LEGENDS im Management Spuren hinterlassen haben.

Doch was genau wurde nun angekündigt? Dieses Jahr werden zwei Zelda-Alben erscheinen. Das eine ist der Soundtrack zu Zelda: Ocarina of Time 3D und wird ein kostenloses Geschenk für diejenigen sein, die am schnellsten das Spiel auf Club Nintendo registrieren. Dies gilt aber vorerst nur für Nordamerika! Ob Europa eine ähnliche Aktion erleben wird, ist noch unbekannt. Das andere ist ein Orchester-Album mit Zelda-Stücken, welches etwa zeitgleich mit dem neuesten Teil der Reihe The Legend of Zelda: Skyward Sword erscheinen soll, dessen Veröffentlichung für Ende des Jahres angepeilt ist.

Darüber hinaus ist eine weltweite Konzert-Tour geplant, die Halt in Japan, Nordamerika und Europa machen soll. Nähere Informationen hätte es bereits gestern geben sollen (daher gab es diesen Artikel nicht schon früher), doch bislang ist nichts bis zu mir vorgedrungen. Sollte dies dann aber soweit sein, so werdet ihr natürlich darüber informiert!

Square Enix kündigt Musikbox zur Mana-Serie an

Was ist groß, besteht aus mehreren Einzelstücken und ist in der Regel ziemlich teuer? Korrekt, eine Musikbox! Betraf die erste Meldung in diesem Jahr bereits diesen Sammlerstücken, so ist, ein gutes halbes Jahr später, keineswegs ein Ende in Sicht. Schuld daran ist Square Enix, die vor kurzem die „Seiken Densetsu Music Complete Works“-Box angekündigt haben. „Seiken Densetsu“ (auf Deutsch: „Legende des heiligen Schwertes“) ist dabei der japanische Name der Mana-Reihe.

In der Schachtel sind 20 CDs enthalten, auf denen sich die Musik zu acht Spielen sowie zwei Arrange-Alben befinden. Eine historische Grenze gibt es dabei nicht. Vom allerersten Seiken Densetsu, welches in Europa Mystic Quest hieß, bis zum letzten Ableger Heroes of Mana ist alles dabei.

Erscheinen soll die Sammlung am 14. September diesen Jahres zu einem Preis von 21000 Yen (ca. 179 €) in Japan. Die Produktion ist natürlich limitiert.

Erste Berechnungen von Fans haben im Übrigen ergeben, dass zwei CDs übrig bleiben, wenn man die bisher veröffentlichen Alben 1:1 in die Box packt und die Arrange-Alben außen vor nimmt, so dass nun Hoffnungen aufkeimen, der Secret of Mana OST bekomme nun eine Veröffentlichung auf zwei CDs statt bislang nur einer.

Tracks zu Söldner-X 2: The Last Chapter online erhältlich

Die Tracks zum Side Scrolling Shooter Söldner X-2: The Last Chapter sind nun digital zum Kauf erhältlich. Dies hat Komponist Rafael Dyll via Facebook bekanntgegeben.

Somit wird eine Lücke gefüllt, nachdem bereits physische Soundtracks zu Söldner-X sowie Söldner-X 2 in der Vergangenheit erschienen sind. Das Minialbum hat eine Laufzeit von ca. 25 Minuten, die über neun Lieder verteilt sind, die vor allen für Fans von elektronischer (Spiele-) Musik interessant sein sollten. Erhältlich ist es über Bandcamp für 2,49 €. Der Kauf einzelner Tracks ist (bei einer kurzen Betrachtung zumindest) nicht möglich.

Vor dem Download kann das Format bestimmt werden, u. a. sind 320 kbps MP3s als auch FLAC-Dateien möglich.

Thomas Böcker kündigt in einem Interview Livestream für Symphonic Odysseys an

In einem erst gestern veröffentlichten Interview bei den Kollegen von JPGAMES.de hat Konzertorganisator Thomas Böcker einen Livestream zum kommenden Konzert Symphonic Odysseys angekündigt.

Somit wird eine Tradition weitergeführt, die damals zu Symphonic Shades, dem ersten Konzert der Symphonic-Reihe, begonnen hatte.

Auch über eine CD-Produktion wird nachgedacht, allerdings legt man, verständlicherweise, erstmal den Fokus auf das Konzert an sich.

Nach oben

INFORMATION