Archiv für Februar, 2011

Da Capo Limited Edition enthält Soundtrack

Außerhalb Japans ist der Bekanntheitsgrad sog. Visual Novels (gelegentlich auch Eroge oder Dating Sim genannt) gering, so dass die (durchwegs englischen) Anbieter aufgrund geringer Mengen zu einem Großteil auf die digitale Distribution ihrer Spiele setzen.

Durch den Wunsch der Fans hat jedoch der Anbieter MangaGamer, der bislang nur direkte Downloads anbot, seine erste reguläre physische Version angekündigt. Diese ist zu dem Spiel D.C. ~Da Capo~, welcher zu den bislang erfolgreichsten Titeln im Repertoire gehört und wird in der ersten Auflage in einer limitierten Version den Weg zum Käufer finden. In dieser Edition enthalten ist neben der Spiele-DVD ein Artbook und der Soundtrack, der in Japan zwei CDs umfasst, es aber im Moment noch unklar ist, ob auch hierbei beide CDs beiliegen.

Da Capo-Soundtrack-Cover

Der Preis der Box wird 55 US-$ (ca. 41 €) betragen und vorerst nur über den US-amerikanischen Händler Hendane erhältlich sein. Seitens MangaGamer hat man aber bereits angekündigt, dass man bereits an Vertriebsmöglichkeiten für Europa arbeitet.

Beitrag zu Benyamin Nuss im Bayerischen Rundfunk

Der Bayerische Rundfunk hat vor kurzem einen knapp 8-minütigen Beitrag über Pianist und Uematsu-Fan Benyamin Nuss im Rahmen der Sendung “Klick Klack” ausgestrahlt. Neben Auszügen aus seinem aktuellen Album Benyamin Nuss Plays Uematsu erzählt Benyamin wie er zum Klavier und zur Spielemusik kam und spielt auch einen Ausschnitt aus seinem Lieblingsstück von Joseph Haydn.

Der Beitrag ist mittlerweile auch online auf den Seiten des BR verfügbar und kann bequem am Rechner angesehen werden: Klick Klack-Beitrag zu Benyamin Nuss.

Eine Randbemerkung: Auf dem Fernseher ist Final Fantasy XIII zu sehen an welchem Nobuo Uematsu nicht beteiligt war. Verantwortlich für die Musik war Masashi Hamauzu.

Nach oben

INFORMATION