Archiv für Oktober, 2010

Soundtrack zum Download in limitierter Vorbestellerediton von Dragon Age 2

Electronic Arts hat den Fans von Dragon Age nun ein besonderes Angebot unterbreitet: Wer sich bis zum 11. Januar 2011 den zweiten Teil der Reihe vorbestellt, hat die Möglichkeit sich die sogenannte „Signature Edition“ zu sichern. Diese, als limitierte Sammleredition konzipierte, Box enthält neben Bonus-Inhalten auch den Soundtrack – allerdings nur in herunterladbarer Form. Dafür wird der Preis der Edition aber jener der normalen Version entsprechen.

Interessenten sollten sich zu Amazon oder zum nächsten Gamestop aufmachen, denn nur dort ist die Vorbestellung der „Signature Edition“ möglich.

Europa-Termin für Fable III OST

Wie wir vergangenen Montag bereits berichtet haben, erscheint der Soundtrack zum Rollenspiel Fable III in Nordamerika über Sumthing Else Music Works. Und wie schon damals vermutet, dass es das Album auch nach Europa schafft, so ist es nun auch. Auf der Seite von Soulfood Music ist nun zu lesen, dass der Europa-Termin für den 5.11.2010 datiert wurde.

Feature über Koji Kondo und die Musik in Mario in der EDGE

Auf der Webseite des britischen Magazins EDGE wurde der Musik in den Super Mario-Spielen sowie dem Komponisten Koji Kondo ein kleines Feature gewidmet. Auch wenn es vor neuen Informationen nicht so strotzt, ist es doch einer der wenigen Artikel in denen auch Herr Kondo selbst mal zu Wort kommt.

So erfährt der Leser u. a., dass Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto, ob gewollt oder nicht, Einfluß auf die ersten Kompositionen nahm oder dass Kondo die Nebensächlichkeit der Musik bis zu Zeiten des NES in der Hardware begründet sah. (Was jedoch in meinen Augen eine gewagte These ist, schließlich haben schon vor dem NES Komponisten versucht u. a. aus dem C64 und den Atari-Konsolen interessante Klänge herauszukitzeln)

Wer den originalen Artikel lesen möchte, findet ihn durch einen Klick auf den Link oben, allerdings sollte man jedoch Englisch-Kenntnisse besitzen.

Danke an dbinc für das Aufmerksammachen auf den Artikel!

Sumthing Else Music Works kündigt Fable III-Soundtrack an

Der US-amerikanische Verlag Sumthing Else Music Works hat heute durch eine Pressemitteilung die Veröffentlichung des Soundtracks zum Xbox 360-Spiel Fable III bekanntgegeben.

Erscheinen wird der, mit 24 Tracks versehene, OST physisch und digital am 26. Oktober und somit zeitgleich zum Erscheinen des Spiels in Nordamerika. Komponiert wurde die Musik, wie schon auch die der Vorgänger, von Russell Shaw und eingespielt vom Slovak National Symphony Orchestra sowie einem 40-köpfigen Chor in Bratislava.

Ein Ankündigung seitens des deutschen Distributors Soulfood Music steht noch aus, werden wir aber natürlich nachreichen sobald sich dies ändert.

Erinnerung: Halo: Reach OST ab sofort im Handel

Ups, hätte ich es beinahe selbst verschwitzt… D: Seit gestern ist offiziell der Soundtrack zu Halo: Reach im Handel erhältlich!

Amazon.de, VGMdb

Meinung und Nachruf zu Symphonic Legends

Zwei Wochen sind nun nach dem Konzert Symphonic Legends vergangen und die Reaktionen darauf waren interessant. Während Presse und Fanseiten voll des Lobes waren, gab es aus den Reihen der „normalen“ Hörer einige Kritik, die nicht immer ganz klar verständlich war.

Mehr …

Spielemusik kaufen: konamistyle

Im ersten Artikel der neuen Kategorie möchte ich mit dem Online-Shop des japanischen Publishers Konami beginnen. Unter www.konamistyle.de befindet sich nämlich allerlei Merchandising zu Konami-Produkten und darunter sind auch Soundtracks!

Auf konamistyle aufmerksam wurde ich vor einigen Jahren durch eine Randbemerkung eines Redakteurs der deutschen GamePro. Ich sah mir gerade den Bericht zu einer der vergangenen Tokyo Game Shows auf der im Heft beiliegenden DVD an und als ein paar Merchandising-Produkte zu Metal Gear Solid gezeigt wurden, meinte der Kommentator, dass es diese unter konamistyle gäbe, der auch in Deutschland existiert. Punkt.

Mehr …

Neue Kategorie: Spielemusik kaufen

Nach dem großen „Super-Spielemusik-September“ ist wieder etwas Ruhe eingekehrt in der Szene. Diese Zeiten sind immer ideal, um die Seite mit anderen Inhalten zu füllen als nur mit Neuigkeiten und vereinzelten Konzertberichten. Daher möchte ich ab heute eine neue Kategorie einführen, die sich ganz simpel „Spielemusik kaufen“ nennt.

Trotz diesem eher selbsterklärendem Namen möchte ich dennoch ein paar Worte dazu verlieren, wie ich auf die Idee kam. Wer sich etwas näher mit dem Genre beschäftigt und ein legales Exemplar seines gesuchten Soundtracks besitzen möchte, wird sehr bald feststellen, dass (fast) alle Wege nach Japan führen. Das Land der aufgehenden Sonne ist unangefochtener Spitzenreiter, was die Veröffentlichung von Spielemusik angeht und fast jedes auch nur halbwegs erfolgreiche Spiel wird früher oder später eine Soundtrackscheibe bei den dortigen Händlern liegen haben. Und in aller Regel auch nur dort. Wer nicht in Japan wohnt, greift verbittert zu einem Import oder taucht in illegale Gewässer ab.

Doch in den letzten Jahren hat sich viel getan, denn nicht nur dank dem Internet kommt man immer leichter legal an digitale Versionen seiner Wunschsoundtracks, sondern auch bei echtem Plastik gibt es Fortschritte. Vor allem für Anhänger westlicher Spielemusik gibt es Ecken im Internet auf die man selbst als Genrekundiger nur durch Neugierde und Zufall stößt. Doch auch bei japanischen Produktionen gibt es stellenweise Abhilfe.

Und diese Kategorie soll aufzeigen, welche Möglichkeiten es gibt als normaler Mitteleuropäer an Soundtracks zu kommen und einige dieser geheime Ecken vorstellen. Dabei wünsche ich viel Spaß und Rückmeldungen sind natürlich, wie immer, herzlich willkommen!

Opoona-Soundtrack erhält Japan-Termin

Auch wenn der Soundtrack zum Wii-Rollenspiel Opoona wohl nicht in Europa erscheinen wird, so soll er hier doch erwähnt werden aufgrund seiner Geschichte. Opoona, entwickelt vom japanischen Studio ArtePiazza, war das erste RPG für Nintendos Wii, wurde aber dennoch ein kommerzieller Flop und eine Veröffentlichung des Soundtracks war zunächst nicht angedacht, obwohl er innerhalb der Szene viele Fans fand und diese immer wieder den Wunsch nach einem originalen Soundtrack äußerten.

Anfang des Jahres und drei Jahre nach dem Erscheinen des Titels in Japan wurde dann aber endlich der OST über den Twitter-Account des Musikstudios Basiscape, die sich für die Kompositionen verantwortlich zeigten, angekündigt. Doch damit hatte die Wartezeit noch kein Ende, denn erst jetzt hat das Album auch einen Termin: Am 22. Dezember diesen Jahres erscheint der „Opoona Original Sound Track“ auf 3 CDs via Basiscape Records. Der Kostenpunkt liegt offiziell bei 3675 Yen (was aufgrund der Stärke der japanischen Währung im Moment erschreckende 32 € entspricht).

Bei Basiscape handelt es sich im Übrigen um das Studio des Japaners Hitoshi Sakimoto, der u. a. die Soundtracks zu Spielen wie Valkyria Chronicles und Final Fantasy XII erschuf. Bei Opoona wurde er von seinen Mitarbeitern Masaharu Iwata, Manabu Namiki, Mitsuhiro Kaneda, Kimihiro Abe und Noriyuki Kamikura unterstützt.

Nach oben

INFORMATION