Es gibt viele Gründe, warum man Schweden mögen kann: Die Landschaft, die Menschen, die Politik oder aber auch die Musik. Zu letzterem gehört eine Band, die beweist, dass Spielemusik nicht nur piepen kann. Wobei, ganz korrekt ist das nicht, denn die Jungs haben Rock mit Chiptunes vermischt und so Jets’n’Guns einen legendären Soundtrack verpasst. Wie die Band heißt? Nun ja, um es in den Worten der Japanerin am Ende der Titelmelodie zu sagen: „Machinae Supremacy, dozou!“ (sinngemäß: „Meine Damen und Herren, Machinae Supremacy!“)

Insgesamt 29 Titel bietet das Album, welches die Band auf ihrer Website kostenlos zum Herunterladen anbietet. Und das Angebot sollte man auf jeden Fall annehmen! Auch wenn nicht alle Stücke in so rasantem Gitarrentempo daherkommen wie die Titelmelodie (wobei ein cooles „Game Over“-Gitarrensolo auch recht witzig wäre), wird dennoch oft wie schon genannt Rock mit den guten alten Klängen des C64 vermischt.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Durchschnittlich haben die Tracks eine Dauer von 2:30 Minuten, wobei die Kompositionen nicht in einer Schleife laufen, so dass es innerhalb der Zeit immer etwas Neues zu hören gibt. Unterhaltsam sind auch die teils schräg-witzigen Namen der Lieder. Während man bei „Koala In The Spider’s Web“ vielleicht noch schmunzelt, erfreuen sich die Anhänger des Nerdhumors spätestens bei „R0x0rd Teh X0xxor (Level Cleared)“. (Xoxx ist die Gemeinschaft gegen die man im Spiel vorgeht)

Wie bereits erwähnt, gibt es den Soundtrack auf der Webseite der Band, wo die Stücke einzeln oder das Album insgesamt als ZIP-Archiv heruntergeladen werden kann. Das Format ist MP3 bei einer Kodierung von 192 kbps.

Hamu-Sumos Top 3:

  • Theme From Jets’n’Guns
  • Koala In The Spider’s Web
  • Shop Music