Es gibt viele Interviews. Manche sind interessant, manche brauchbar und gefühlt zu viele nur PR-Gelaber. Und dann gibt es wenige Interviews, bei denen man sogar zu (positiven) Superlativen greift. Der aktuelle Podcast von polyneux gehört zur letzten Kategorie. In fast 1 1/2 Stunden unterhalten sich die Kollegen mit Thomas Böcker, dem Mann, der u. a. hinter den Spielemusikkonzerten des WDR steht.

Neben Resümees zu Symphonic Legends wird auch über weiter vergangene Veranstaltungen geredet, gar die Anfänge von Herrn Böcker beleuchtet und natürlich auch ein Blick in die Zukunft geworfen. Wer nicht nur die Musik genießt, sondern auch an den Hintergründen und die Sicht eines Machers interessiert ist, dem ist dieser Podcast absolut zu empfehlen!