Archiv für September, 2010

Benyamin Nuss tritt in Japan zusammen mit Nobuo Uematsu auf

Da wird er gedanklich einen Freudensalto gemacht haben als er das Angebot bekam. Benyamin Nuss, Jungpianist und Spielemusikfans durch seinen Auftritt in Symphonic Fantasies und seinem kommenden Album „Benyamin Nuss Plays Uematsu“ bekannt, wird am 30. Oktober diesen Jahres zusammen mit Nobuo Uematsu im Shibuya DUO auftreten.

„Shinzoku Kaigi Vol. 5“ (親族会議, dt.: Familientreffen) nennt sich die Veranstaltung und neben den Auftritten der beiden wird Uematsus neue Band „Earthbound Papas“ aufspielen sowie Hiroyuki Nakayama, ebenfalls ein Pianist, der sich Retrospielen annimmt.

Wer also zu der Zeit in Tokyo weilt, kann sich dieses Erlebnis in Shibuya gönnen. Karten gibt es für 4500 Yen, Drinks kosten 500 Yen. Start ist um 18 Uhr, während der Einlass bereits ab 17 Uhr erfolgt. Diese und weitere Informationen finden sich auf der offiziellen Seite von Dog Ear Records (auf Japanisch).

Interview mit Thomas Böcker bzgl. Symphonic Legends

Hoppla, gestern vor lauter Neugierde so schnell auf das Konzertprogramm von Symphonic Legends geklickt, so dass ich ganz übersehen habe, dass die Jungs von Square Enix Music Online gleichzeitig auch ein Interview mit Produzent Thomas Böcker veröffentlicht haben. Schande über mich!

Dennoch quasi als Nachtisch hier eine Zusammenfassung:

  • Jonne Valtonen war zu 100% beschäftigt mit seinem Arrangement der Zelda-Reihe, so dass man, auch nach der guten Zusammenarbeit mit Adam Klemens, Takenobu Mitsuyoshi und Yuzo Koshiro (alle Symphonic Shades), sich entschied Gastarrangeure einzuladen.
  • Die Suite zu Super Mario Bros. wird sich nahe am Original halten, Arrangeur Roger Wanamo hat dennoch einen cleveren Weg gefunden u. a. das Main Theme anders klingen zu lassen.
  • Donkey Kong Countrys „Aquatic Ambience“ wird ein Klavierstück, gespielt von niemand geringerem als Benyamin Nuss und ist im impressionistischem Stil gehalten.
  • Herausstechen wird nach Meinung von Thomas Böcker die Suite zu Super Metroid, da sie sehr dunkel und furchteinflößend sein soll. Er glaubt jedoch fest daran, dass es dem Publikum gefallen wird.
  • Die „Galactic Suite“ zu Super Mario Galaxy wird über acht Minuten dauern. Den Hörern erwartet u. a. ein Kampf zwischen Mario und Bowser auf Latein.
  • Die Arrangements zu Starfox, F-Zero und Pikmin werden vergleichsweise wenig Experimente beinhalten.
  • Das Arrangement zu Zelda dauert 35 Minuten und wird von Herr Böcker als „sinfonisches Gedicht“ beschrieben. Es erzählt musikalisch den Weg von Link vom Jungen zum Helden, während er auf dem Weg Feinde, aber auch Freunde findet. Das Stück wird vom Orchester ohne Pause gespielt.
  • Über Ehrengäste aus Japan ist er leider zum Schweigen verdammt. Jonne Valtonen und Roger Wanamo werden jedoch aus Finnland zum Konzert anreisen.
  • Es ist noch zu früh, um über eine CD oder gar DVD zu reden. Man möchte aber definitiv in irgendeiner Form das Konzert in hoher Qualität zur Verfügung stellen. Der Livestream wird darüber hinaus, und das ist Premiere, über 5.1 Surround Sound verfügen.
  • Herr Böcker hält das Nachfolger-Konzert Symphonic Odysseys für eine gute Gelegenheit die Tetralogie der Symphonic-Konzerte abzuschließen, um das Konzept nicht zu überanspruchen. Er ist auch definitiv am Überlegen nach seinem zehnten Konzert in 2012 zumindest als Produzent eine Pause einzulegen.

Symphonic Legends-Programm bekannt!

Zugegeben, als es hieß das Programm zum nächsten Spielemusikkonzert Symphonic Legends wird Anfang September angekündigt, nahm ich an, es käme früher, aber letztendlich ist der Anfang eines Monats auch relativ und ganz ehrlich: Hauptsache, es ist endlich da! ;)

Die Kollegen von Square Enix Music Online (SEMO) hatten heute die Ehre und durften uns von unserer Neugier erlösen! Ich will keine großen Worte jetzt verlieren, hier das ersehnte Programm:

Erste Hälfte

1. Fanfare for the Common 8-Bit Hero
Composed by Jonne Valtonen

2. Star Fox :: Space Suite
Composed by Koji Kondo & Hajime Hirasawa
Arranged by Shiro Hamaguchi

3. Super Mario Bros. :: Retro Suite
Composed by Koji Kondo
Arranged by Roger Wanamo

4. F-Zero :: Race Suite
Composed by Yumiko Kanki & Naoto Ishida
Arranged by Shiro Hamaguchi

5. Metroid :: Samus Aran – Galactic Warrior Suite
Composed by Kenji Yamamoto & Minako Hamano
Arranged by Torsten Rasch

6. Donkey Kong Country :: Aquatic Ambience
Composed by David Wise
Arranged by Masashi Hamauzu

7. Pikmin :: Variation on a World Map Theme
Composed by Hajime Wakai
Arranged by Hayato Matsuo

8. Super Mario Galaxy :: Galactic Suite
Composed by Koji Kondo & Mahito Yokota
Arranged by Roger Wanamo

Zweite Hälfte

9. The Legend of Zelda :: Symphonic Poem

I. Hyrulian Child
II. Dark Lord
III. Princess of Destiny
IV. Battlefield
V. Hero of Time

Composed by Koji Kondo and Toru Minegishi
Arranged by Jonne Valtonen

Damit hätte wohl niemand gerechnet! Die gesamte zweite Hälfte ist ganz und gar der The Legend of Zelda-Reihe gewidmet. Nicht, dass es unverdient wäre! Betrachtet man, wer was arrangiert hat, kann man ohne schlechtes Gewissen wohl sagen, dass Meister Valtonen sich das Filetstück ausgesucht hat. ;)

Ein kleiner Dämpfer ist in meinen Augen der Donkey Kong Country-Teil. „Aquatic Ambience“ ist kein schlechtes Stück, aber die Reihe hätte mehr geboten als nur einen Titel (lies: auch eine Suite vertragen). Andererseits ist Masashi Hamauzu der Arrangeur, was mich die Frage aufkommen lässt, ob man das Lied für das Klavier portieren kann…

Die Suite zu Super Mario Galaxy wird wohl eine Zusammenfassung der Schulkonzerte darstellen, die Anfang des Jahres in Sachsen stattfanden. Diese sind auf gute Resonanz gestoßen, daher bin ich gespannt!

Und natürlich F-Zero! Wie bereits in unserem Erwartungsartikel geschildert habe, habe ich absolut keine Idee, wie man die Musik orchestertauglich machen kann. Jonne Valtonen wird nichts gezaubert haben, aber vielleicht kann Shiro Hamaguchi ja auch Magie.

Wie auch immer, nicht mehr lange, dann werden wir es erfahren. Donnerstag, 23. September. Noch 11 Tage…

Großartiges Konzert trifft heimischen CD-Schrank!

Heute habe ich etwas wunderbares erhalten. Ich habe mich damit hingesetzt und intensiv den Klängen gelauscht.
Versprochen habe ich außerdem nichts darüber zu schreiben, es wird also (vorerst) keine Review von mir zum Album geben.

Nein es wird eher ein kleiner Vergleich zwischen dem Radiomitschnitt den wohl jeder Fan hat und der neuen Abmischung auf CD.
Die Rede ist ganz klar von: Symphonic Fantasies, welches am 17.09.2010 erhältlich sein wird.

Eigentlich lässt sich nicht wahnsinnig viel vergleichen, da das Mastering perfekt ist. Es lässt sich am ehesten vergleichen, wie wenn man den Klang einer CD mit dem Klang einer Schallplatte vergleicht. Wobei in diesem Beispiel die CD der Radiomitschnitt ist und die Schallplatte das Album.
Jedes einzelne Instrument lässt sich einzeln heraushören. Das Geplätscher – welches von den Sängern mit schnipsen dargestellt wird – ist annähernd so klar wie beim Konzert vor einem Jahr.
Qualitativ lässt sich also sagen, wenn man den richtigen Modus einstellt und die Boxen laut aufdreht – bitte macht dies wenn ihr die Chance dazu habt – als wäre man wieder zurück in der Philharmonie und erlebt das Konzert neu.
Packende 70 Minuten, perfekt arrangiert lässt einem den Alltag vergessen.

Ich hätte selbst nicht mehr an eine Steigerung gedacht, doch was ich hier in den Händen halte ist einfach nur ein Album der Spitzenklasse. Da stört es kaum, dass die Zugabe fehlt, doch diese musste aus Platzmangel der guten Qualität weichen. Als digitalen Download wird es sie aber zum Release geben.

Für mich nach etwas mehr als einer Stunde ein Meisterwerk, welches für mich persönlich eines der Alben des Jahres 2010 werden könnte – auch wenn die Stücke aus 2009 sind.

OverClocked Remix präsentiert neues Remix-Album

OverClocked Remix ist ohne Zweifel eine der größten Spielemusik-Remix-Seiten im Netz. Hunderte Remixes warten dort auf den geneigten Fan sowie etliche Remix-Alben, die ein Spiel bzw. eine Spieleserie als Thema haben – und das alles für 0 €!

Nun ist das nächste Album erschienen. Es nennt sich „Final Fantasy V: The Fabled Warriors“ und ist – wie unschwer zu erkennen – das Ergebnis eines Remix-Projekts zum SNES-Spiel Final Fantasy V.

Final Fantasy V: The Fabled Warriors-Logo

Besonders an der Sache ist nun, dass es mit einem Album nicht vorbei ist, sondern insgesamt fünf „digitale CDs“ erscheinen sollen, die alle jeweils einen Helden des Spiels bzw. ein Element repräsentieren (das fünfte Element ist dabei „Dawn“ (Dämmerung)). Die jetzige Veröffentlichung trägt den Titel „Wind“. Teil 2, „Water“, soll laut momentanem Plan im ersten Quartal nächsten Jahres erscheinen.

„Wind“ enthält neun Tracks, die von neueren Remixern als auch von alten Hasen (DarkeSword, zircon) produziert wurden und kann über Direktlinks einzeln oder als ZIP-Archiv heruntergeladen werden. Alternativ steht auch ein Torrent zur Verfügung, der die Remixes nicht nur im MP3-Format enthält sondern auch im verlustfreien FLAC-Format. Als Bonus für das Benutzen des Torrents gibt es Artworks (z. B. für ein CD-Cover) oben drauf.

Alle, die nun neugierig sind, finden alles Weitere auf ffv.ocremix.org!

Erinnerung: Drei neue Alben ab heute im Handel

Mit dem heutigen Tag startet der „Super-Spielemusik-September“, wie ich ihn nenne, denn ab heute sind drei neue Alben im deutschen Handel erhältlich:

1. Monster Hunter 3 (tri) Original Soundtrack

Monster Hunter 3 Original Soundtrack-Cover

Amazon.de, VGMdb

2. Halo 2 Original Soundtrack Vol. 1

Halo 2 Original Soundtrack Vol. 1-Cover

Amazon.de, VGMdb

3. Halo 2 Original Soundtrack Vol. 2

Halo 2 Original Soundtrack Vol. 2-Cover

Amazon.de, VGMdb

Jedes Album ist für ca. 16 € unter anderem über Amazon.de und im sortierten Fachhandel erhältlich. Dabei legt der Monster Hunter 3 OST aber bereits gut vor, denn er ist im Moment bei Amazon schon ausverkauft.

Symphonic Fantasies- und Benyamin Nuss-Album zu gewinnen bei Großes Netz

Der September hat es in sich in puncto Spielemusik. Etliche Alben erscheinen und Konzerte laden ein. Gerade für Schüler und Studenten, die dem Hobby fröhnen, ein teurer Monat, wenn man an (nahezu) dem ganzen Paket Interesse zeigt.

Eine Entlastung der eigenen Geldbörse bietet aber nun Großes Netz an – ein Blog der Leipziger Volkszeitung. In diesem hat Autor Daniel Große einen Beitrag über die ersten Spielemusikkonzerte in Europa im Leipziger Gewandhaus verfasst und darauf aufmerksam gemacht, dass bald wieder spielerische Klänge durch den Saal hallen, denn Benyamin Nuss wird dort aufgrund seiner Tour ebenfalls auftreten.

Und da bietet es sich doch an, die Menschen da draußen ein wenig heiß darauf zu machen indem man ein Gewinnspiel ausruft. Der Preis: ein Glücklicher bzw. eine Glückliche hat die Chance die beiden Alben Symphonic Fantasies und Benyamin Nuss Plays Uematsu zu gewinnen. Was zu tun ist, ist recht simpel: einen Kommentar zu genanntem Beitrag bis zum 11. September, 18 Uhr schreiben. Wer also die Chance nutzen möchte, der besuche http://blog.lvz-online.de/grossesnetz/computerspielemusik-im-gewandhaus-zu-leipzig/, verfasse einen (am besten) sinnvollen Kommentar und drücke sich die Daumen. Viel Glück!

Halo: Reach-Soundtrack ab 14. September digital erhältlich

Das nächste Spielemusik-Album des US-Verlegers Sumthing Else Records wird der Soundtrack zu Halo: Reach sein. Dabei wird die digitale Version ab dem 14. September z. B. über den eigenen Onlineshop Sumthing Digital erhältlich sein, während die CD-Version, zwei Wochen später, am 28. September folgt. Der Termin gilt aber allerdings für Nordamerika.

Ein Erscheinen in Europa bzw. Deutschland ist aber wahrscheinlich, wenn auch im Moment noch nichts bekannt ist. Soulfood Music hat jedoch auch die letzten Spielemusik-Alben in deutsche Läden gebracht. Sollte sich diesbezüglich was tun, werden wir darüber berichten!

„Behind the Halo: Reach Soundtrack“-Video veröffentlicht

Die Damen und Herren von Soundworks Collections haben ein Video über die Entstehung des Soundtracks zum Xbox 360-Spiel Halo: Reach veröffentlicht. Darin kommen Komponist Marty O’Donnell als auch die Audio Designer Jay Weinland und C. Paul Johnson zu Wort und erzählen ein wenig aus dem Nähkästchen.

So erfährt man u. a., dass die Produktionsdauer etwa zwei Jahre betrug oder dass Sounds dadurch entstehen, in dem mehrere Schichten (Layer) aufeinandergestapelt werden.

Die Dauer des Videos beträgt fast acht Minuten und ist leider nur auf Englisch ohne Untertitel verfügbar, dennoch lohnt sich ein Blick auch für jene ohne superbe Englisch-Kenntnisse.

Zweites Album von Video Games Live angekündigt

Auf der offiziellen Webseite wurde das zweite Album der Orchester-Tour Video Games Live „Video Games Live: Level 2“ angekündigt. Erscheinungstermin ist bereits der 18. Oktober diesen Jahres und neben einer CD wird das Album auch als DVD und Blu-ray erhältlich sein.

Allerdings gilt der Termin wohl vorerst nur für Nordamerika, wobei eine Chance für eine weltweite Veröffentlichung nicht schlecht steht, schließlich ist auch das erste Album ganz gewöhnlich über Händler wie Amazon.de oder JPC erhältlich.

Bekannt sind bereits die Tracklists. Die CD beinhaltet dabei folgende 16 Titel:

1. The Legend of Zelda™ Suite
2. Civilization IV®: Baba Yetu (Duet Version)
3. God of War™: Revenge and Redemption
4. Chrono Trigger® & Chrono Cross® Medley
5. World of Warcraft®: Lament of the Highborne
6. Mario™ Solo Piano Medley
7. Super Mario Bros.™ Medley
8. Warcraft® Montage
9. Sonic the Hedgehog™: Staff Credits
10. Advent Rising™ Overture
11. Megaman® Montage
12. StarCraft® II: Wings of Liberty Theme
13. Final Fantasy® Solo Piano Medley
14. Halo® Montage
15. Castlevania® Rock Overture
16. Final Fantasy® VII: One Winged Angel (Rock Edition)

Als Bonus sind darüber hinaus digital Suiten von Myst und Mass Effect erhältlich.

Die Laufzeit beträgt dabei 74 Minuten und 36 Sekunden, während die DVD bzw. Blu-ray nochmal 15 Minuten mehr bietet:

1. Classic Arcade Medley
2. Halo® Montage
3. Civilization IV®: Baba Yetu (Duet Version)
4. StarCraft® II: Wings of Liberty Theme
5. Sonic the Hedgehog™: Staff Credits
6. Advent Rising™ Overture
7. Interactive Guitar Hero®: Aerosmith – „Sweet Emotion“
8. Warcraft® Montage
9. Chrono Cross®: Scars of Time
10. Mass Effect™ Suite
11. Megaman® Montage
12. Tribute To Ralph Baer
13. Myst® Suite
14. The Legend of Zelda™ Suite
15. Super Mario Bros.™ Medley
16. God of War™: Revenge and Redemption
17. Martin Leung – Mario™ Solo Piano Medley
18. Martin Leung – Tetris® Solo Piano Medley
19. World of Warcraft®: Lament of the Highborne
20. Castlevania® Rock Overture

Auch beim Bonusmaterial hat man geglotzt anstatt gekleckert. Neben zahlreichen Interviews mit etlichen Komponisten wie z. B. Christopher Tin (u. a. Civilization IV) und Jason Hayes (u. a. World of Warcraft), sind ebenfalls Hintergrundberichte (u. a. von einer Komponistenparty in Japan) vorhanden wie auch etliche Making ofs und Trailer zu kommenden Spielen wie z. B. Civilization V und Castlevania: Lords of Shadow. Für eine komplette Übersicht riskiert man am besten einen Blick auf die oben verlinkte Originalmeldung.

Im Übrigen ist laut Tourplanung noch dieses Jahr ein Konzert in Deutschland geplant, wer sich die Sache auch live ansehen möchte.

Nach oben

INFORMATION