Es ist etwa ein halbes Jahr her als die Sendung Otoya auf der Streaming-Plattform Nico Nico Douga (in etwa das japanische Pendant zu YouTube) ihren Anfang nahm. Die Fans haben Otoya damals sehr gut aufgenommen und nun scheint sich eine gewisse Regelmäßigkeit zu etablieren, denn wie Takenobu Mitsuyoshi auf Facebook ankündigt wird am 31. Juli die dritte Runde eingeläutet.

Otoya destituion version nennt sich diese und lädt in der Tat zum Kopfkratzen ein (destitution = engl. für Not, Armut). Der weitere Ankündigungstext von Herrn Mitsuyoshi ist nicht sehr ausführlich, ergänzt aber den Titel: „We’ll broadcast OTOYA destitution version! If you watch this then we’ve saved from abyss!“ („Wir strahlen OTOYA destituion version aus! Wenn ihr es euch anseht, sind wir vom Abgrund gerettet!“), so der originale Wortlaut. Was man wohl erwarten darf?

Etwas mehr oder weniger Durchgeknalltes ist möglich. So wurde in der letzten Sendung eine Bergwanderung der Moderatoren gezeigt und geschauspielert, dass einer der Komponisten (= Moderatoren) zusammenbricht. Mag fade klingen, lud aber zum Schmunzeln und Grinsen ein.

Apropos Moderatoren. An der Spitze stehen die Komponisten Hideki Sakamoto (u. a. Yakuza) sowie Takenobu Mitsuyoshi (u. a. Daytona USA, Shenmue). Ebenfalls dabei sind aber auch Michiku Naruke (u. a. Wild Arms), Nobuyoshi Sano (absoluter Unterhaltungsfaktor der Mann, selbst für Nicht-Japanisch-Kundige!), Yasunori Mitsuda (u. a. Chrono Trigger, Xenogears) und Yoko Shimomura (u. a. Kingdom Hearts).

Wer also sehen möchte, wie japanische Komponisten sich unterhalten und welchen Quatsch sie so machen, für den ist der 31. Juli ein Pflichttermin. Start der Sendung ist um 12:30 Uhr (MESZ, 19:30 Uhr JST), der Stream beginnt jedoch schon zehn Minuten früher!

Ein Hinweis zum Abschluss: Die Seite ist auf Japanisch und die Sendung ist ebenfalls Japanisch. Man wird aber selbst ohne Japanischkenntnisse unterhalten (auch wenn die Pointen natürlich wegfallen). Wenn ihr reinschauen wollt, ist auf der Seite des Events oben zentral zwei Grafiken zu sehen. Der linke ist für die Premium-Nutzer von Nico Nico Douga, der rechte für die „normalen“ Zuschauer. Klickt auf diesen, wenn es soweit ist und ihr seid dabei!